Baby 14 Wochen schläft ganz wenig und ist super fit...?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von felicia2010 21.10.10 - 21:37 Uhr

Hallo,

irgendwie ist das komisch, oder nicht..?! Meine Kleine schläft tagsüber nur 30 Minuten beim morgendlichen Spaziergang und abends manchmal noch 10 Minuten am Anfang der Runde. Seid neustem will sie auch Abends erst um 11 ins Bett. Ich versuch sie auch schon so gegen 8 Uhr zu Bett zu bringen, aber da liegt sie dann einfach stundenlang da und lacht und erzählt. Wenn ich sie um 11 ins Bett bringe, braucht sie immernoch lange zum einschlafen. Sie schläft dann, ohne Unterbrechung bis 6 Uhr durch und dann nach dem Stillen nochmal bis ca. halb neun oder neun. Das sind ja insgesamt nur 9-10 1/2 Stunden pro Tag. Ist das nicht ein bisschen arg wenig? Wie lange schlafen den eure so??

Sie weint aber auch nicht so oft, sie ist dann eigentlich fröhlich...

Wunder mich nur, weil ich dachte die schlafen immer ewig am Anfang?!

Danke!

Beitrag von 19jasmin80 21.10.10 - 21:41 Uhr

Kein Kind entspricht irgendeiner Norm, auch nicht, wenn es um das Schlafverhalten geht. Sie verhält sich völlig altersgerecht und nicht ungewöhnlich.

Das Schlafverhalten verändert sich immer und immer wieder, genau wie das Essverhalten. Von daher, stell Dich nie auf ein Schlafverhalten ein, denn es wird nicht immer anhalten.

LG Jasmin

Beitrag von die-kitty1985 21.10.10 - 21:47 Uhr

Wie wahr, wie wahr... jede Woche neue Marotten beim Einschlafen, Schlafen, Nickerchen machen usw.
Bei uns sind's momentan die Nickerchen, die er auf Teufel komm raus nicht machen will, wobei er hundemüde wäre!
Öfter mal was Neues... :-p

Beitrag von stinchen1983 21.10.10 - 21:47 Uhr

Mach dir keine Gedanken! Wenn deine Kleine schlaf braucht, schläft sie auch!
Mein Kleiner hat bis vor ca. 6 Wochen tagsüber auch kaum geschlafen. Dann hat sich das plötzlich geändert und jetzt schläft er so gegen 11 Uhr und 15 Uhr nochmal 1,5-2 Stunden. Abends geht er gegen 19 Uhr ins Bett und aufstehen tun wir gegen 8.30 Uhr.
Sein Schlafverhalten hat sich aber vor 6 Wochen allgemein geändert. Er schläft z.B. nur noch in seinem Bett, im Auto oder im Kinderwagen. Vorher ist er auch im Wohnzimmer mal eingeschlafen oder bei der Oma.
Meine Hebi meinte, es gibt Kinder die nur in ihrem Bett schlafen. Dazu gehört Leon wohl auch. ;-)

Ich denke der Schlafrythmus kommt von ganz allein und wenn deine Kleine mehr schlaf braucht, dann wird sie auch wieder mehr schlafen.

lg stinchen mit Leon, 7,5 Monate

Beitrag von die-kitty1985 21.10.10 - 22:18 Uhr

Respekt: 19.00 bis 8.30 Uhr, ich beneide dich soooooooo, das kannst du dir gar nicht vorstellen #sonne

Beitrag von tamismami 21.10.10 - 22:13 Uhr

Ach ja, das kenne ich, diese Frage habe ich mir zwischendurch auch oft gestellt.

Meine Maus (jetzt 3 Monate) hatte so Phasen auch schon als sie sechs, sieben Wochen alt war, da war sie tagsüber auch schon mal sechs Stunden am Stück wach (und ich fertig mit den Nerven :-) ).

Jetzt schläft sie abends gegen 20 Uhr ein (bis ca 1.30 Uhr), dann bis 4 und ab halb 6 ist sie wach, dann hole ich sie ins Bett und sie schläft an der Brust bis ca 8. Tagsüber schläft sie seit letzter Woche wieder etwas länger, das heisst, im Kinderwagen morgens ne halbe Stunde, dann Mittagsschlaf (ca. anderthalb Stunden) und spät nachmittags gegen 17 Uhr nochmal ne halbe, dreiviertel Stunde.

Wir kommen auf 13, 14 Stunden am Tag

#herzlich tamismami