schwangere mit GallenOP in der Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 1und2macht4 21.10.10 - 21:43 Uhr

Hallo ihr

hatte diese Woche schonmal gepostet, dass ich in der 26.SSW ne GallenblasenOP hatte.

Jetzt suche ich andere Schwangere, die damit schon Erfahrungen haben. Würde mich gern mal mit euch austauschen ob es gegen Ende der SS irgendwelche Probleme mit der Naht gab.

Mach mir grad total den Kopf, da ich seit Dienstag die Klammern raus habe und gestern eine 2cm große Stelle nochmal mit Stripes kleben lassen musste, da es nicht richtig zu war.
Wenn ich mir jetzt überlege, dass ich bei meinem Sohn einen Bauchumfang von 116cm hatte, da kommen jetzt noch 16cm mindestens dazu (bei meiner Großen hatte ich nur 109cm)

Danke für´s Lesen und freue mich auf eure Erfahrungen.

LG Jule mit ihren 2 Großen (6 und fast 4) und dem Bauchzwerg 28.SSW

Beitrag von pipim 21.10.10 - 22:49 Uhr

HAllo!

Ich hatte zwar keine Gallenblasen-Op aber eine Blinddarmop in der 28.ssw.

Laut Arzt wäre die Naht schon nach einer Woche stabil genug für eine Entbindung gewesen.

Bei einer Gallenblasen-Op ist die Narbe ja wesentlich länger. Lass sie getaped bis sie gut verwachsen ist. Dann brauchst du dich nicht mehr sorgen.

Bei mir ging die Narbe auch nochmal auf 2 cm auf, ist aber dann gut verheilt, Probleme gab es gar keine damit. Grad Dehnungsschmerzen und Narbenjucken. Jetzt da ich wieder schwanger bin spür ich oft ein ziehen, dort wo die innere Naht war.

Ich hatte einen Bauchumfang von weit mehr als 129 cm bei einer Größe von 158 cm. Die Narbe ist gar ned so hässlich geworden, hab ja auch brav geschmiert.

lg Pipim

Beitrag von 1und2macht4 22.10.10 - 14:10 Uhr

Danke für deine Antwort.

Ne BlinddarmOP in der SS stelle ich mir aber auch schwer vor, kommt man da überhaupt noch ran?

Aber es ist natürlich sehr schön zu hören, dass es dir so gut ging damit.
129cm ist natürlich echt hammer ;-)

Hast du eine bestimmte Salbe zum Schmieren genommen?

Ich wünsch dir alles Gute für deine SS.

LG Jule

Beitrag von pipim 22.10.10 - 14:23 Uhr

naja da es eine notop war hatte ich nicht viel zeit zum überlegen.

sie mussten natürlich suchen und die narbe ist auch relativ lang, aber da es ja akut war, war es halt einfach lebensnotwendig und deshalb gut.

aber eben wie gesagt, es heilt alles so schnell und die dehnung ist gar nicht so ein großes problem.

ich hatte die schwangerschaftscreme von vichy. ich war unglaublich geruchsempfindlich und die hab ich ertragen, hehehe.

jetzt verwende ich die vom bodyshopoutlet und bin ebenfalls sehr zufrieden damit.

Schone dich brav und hör auf deinen Körper, Gute Besserung weiterhin!

Ich weiß, so ein Erlebnis ist wirklich traumatisch aber jetzt hast du es überstanden und kannst dich wieder dem wachsen und dehnen widmen, hehehe. (Bin Pazifisten und werde hysterisch, wenn ich daran denke dass mich jemand aufschneidet.)

lg Pipim

Beitrag von 1und2macht4 22.10.10 - 15:23 Uhr

Ich hatte auch nicht wirklich viel Zeit zu überlegen ;-)

Donnerstag (7.10.) früh ging es los mit der Kolik und die hielt bis Sonntag quasi an. Trotz Antibiotika wurde der Entzündungswert schlimmer und mir ging es natürlich auch schlechter. Bis Samstag hieß es immer, OP in der SS wird nicht gemacht. Sonntag (10.10.) um 11 kam der Oberarzt, guckte mich an und sagte um 13uhr bin ich dran mit OP.
Also hatte ich auch nicht wirklich viel Zeit mich mit dem Gedanken anzufreunden-mag es auch gar nicht aufgeschnitten zu werden und war auch meine erste OP.

Aber wir haben es überstanden und soweit geht es mir eben auch gut.

Lg Jule

Beitrag von pipim 22.10.10 - 20:03 Uhr

wow, da warst aber auch ganz schnell weg vom fenster.

aber es ist auch gut so.

ich hab gerade in deinem profil gelesen, dass du mehrere blasenmolen hattest. musste mich erst mal informieren was das genau ist. kann man etwas dazu sagen warum sich das bei dir wiederholt?

super, dass es diesmal geklappt hat und ein gesundes baby auf dem weg ist. da musst du ja dann auch bald deinen nickname ändern, hehehe.

viel glück weiterhin!

lg Pipim

Beitrag von 1und2macht4 23.10.10 - 21:05 Uhr

warum ich 3 Blasenmolen hintereinander hatte, kann mir keiner erklären. 1x ist wohl "ok", aber 3x da wussten selbst die Ärzte nicht weiter.

Mein Mann und ich haben uns genetisch untersuchen lassen, aber es ist alles ok, also kein Grund zu finden. Jeder Arzt fragte mich, ob es denn der gleiche Mann ist. Schließlich habe ich mit meinem Mann als erstes eine gesunde Tochter, dann 2 "normale" Fg´s, dann einen gesunden Sohn und plötzlich ging´s nicht mehr.

Ich selbst denke, dass es die Psyche war. Wir wollten gern noch ein 3. Kind. Da ich noch bis Oktober 2009 in der Elternzeit war, sollte das Kind natürlich unbedingt bis dahin geboren werden.
Im Dezember 2007 hatte es das erste mal wieder geklappt. Und der Druck war (wahrscheinlich mehr oder weniger bewusst) sehr stark.

Nach der Geschichte war es natürlich umso erstaunlicher, warum es diesmal geklappt hat und alles so super läuft.

Bisher gehts dem Bauchzwerg auch super, mopsfidel, 2 Tage nach der OP fing er wieder an, sich auszubreiten. Seit es mir so schlecht ging, hatte sich der Zwerg total versteckt überm Schambein. Ich hatte vorher schon richtig schön Bauch (siehe VK) und der war komplett weg.

LG und dir auch alles Gute noch.

Beitrag von pipim 23.10.10 - 21:15 Uhr

ich hab mich kurz angelesen über blasenmolen und eigentlich wurde da noch kein grund gefunden, vor allem wie bei dir, wo sich der weibliche teil der gene ganz verabschiedet. ich denke mal, da gehört eine ganz große portion pech dazu.

aber das hast ja jetzt hinter dir und nachdem du ja schon zwei mal gesunde kinder auf die welt gebracht hast, wirds auch diesmal nix mehr geben.

schau gut auf dich und deinen Bauchzwerg.

lg Pipim