Röntgenstrahlen und Spermienqualität

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sternchen6666 21.10.10 - 21:58 Uhr

Hallo Mädels,

bis zu unserer ersten ICSI sind es noch knapp 2 Wochen. Nun musste mein Partner an der Hüfte geröntgt werden und der "#eiSchutz" ist wohl etwas verrutscht...

Meint Ihr dass sich das noch zusätzlich negativ auf die Spermienqualität auswirkt? #zitter

Nicht dass man sich so schon genug Gedanken macht:-[

DANKE #winke

Beitrag von via165 22.10.10 - 15:36 Uhr

Hallo Sternchen

Wenn es nur ein einfaches Röntgen war und die ICSI "erst"in zwei Wochen ist, denke ich dass das kein Problem darstellt.

Wenn es mehr war, oder vielleicht sogar ein CT sieht die Sache wahrscheinlich anders aus. Dann würde ich auf jeden Fall den Arzt meines Vertrauens oder den Radiologen fragen.

Viel Glück
Via