Utrogest schon 1-2 Tage vor ES eingenommen, schlimm???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ramti 21.10.10 - 22:02 Uhr

Muss wegen GKS Utro nehmen und bin mir nicht sicher ob ich diesmal schon zu früh angefangen habe. Kennt sich jemand damit aus??? Habe eigentlich einen Zyklus von 24-25 Tagen und habe meist so am 11 oder 12 ZT meinen ES. Merke das immer ziemlich durch Unterleibs ziehen. Nun hatte ich am Mo. sehr starkes Ziehen und glaube das war der ES. Nehme seit Di. Utro, aber hatte dann Di. und Mi auch noch leichtes Ziehen...

Danke für eure Hilfe im Voraus.

lg

Beitrag von schlingelchen 21.10.10 - 22:08 Uhr

Ob das schlimm ist weiß ich nicht-Aber ich habe mal gelesen, dass das Progersteron u.U. den ES verhindern kann.
Ich sollte Utrogest immer erst am 3.Tag nach dem ES anfangen einzunehmen bzw. einzuführen, damit der ES ganz sicher vorbei ist.
LG,Anja

Beitrag von ramti 21.10.10 - 22:14 Uhr

Mhhhh, mein FA meinte ich soll so früh wie möglich anfangen damit.
Danke für deinen Beitrag.

Beitrag von icewoman82de 22.10.10 - 06:39 Uhr

hi,

ich habe utrogest auch jetzt erst bekommen und führe es 2x täglich seit 4+1 ein

#herzlich#winke