Arbeitsunfall! Lohnfortzahlung?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kurzew 22.10.10 - 00:31 Uhr

Hallo,

mein Mann hatte einen schweren Autounfall. (Arbeitsunfall)
Er hat sich dabei einen komplizierten Schlüsselbeinbruch zugezogen.
Die Ärzte meinen das er mindestens 6 Wochen Krank ist.
Wie ist das dann eigentlich mit dem Gehalt?
Wird das nach 6 Wochen weniger oder bekommt er 100% Lohn?
Die 10€ Krankenhausgeld muss er ja nicht Zahlen, genauso wie die Heilbehandlungen im anschluss!

Er ist in der IT-Branche in Sachsen tätig!

#danke kurze

Beitrag von kleinehexe1606 22.10.10 - 07:36 Uhr

Wenn es ein Arbeitsunfall ist kann Euch nichts besseres passieren, ihr habt keine Verluste. Die BG übernimmt alle Kosten. Auch wenn Spätschäden auftreten sollten ( was man nicht hofft ). Z.B. Medikamente oder Heilbehandlungen, werden dann weiterhin von der BG bezahlt.

Beitrag von kleinesbambi 22.10.10 - 08:50 Uhr

Nach sechs Wochen müsste er dann ganz normal in den Krankengeldbezug fallen.

Das sind dann (ich glaube) 68 % vom bisherigen Netto. Weiss ich nimmer genau

Hatte vor 4 Jahren auch nen schweren Arbeitsunfall.
War 6 Monate krankgeschrieben, 3 OP´s...
Hab nach den sechs Wochen ganz normal das Krankengeld von der KK bekommen.
Die BG hat alles an Behandlungen, Fahrten etc. gezahlt

LG und alles Gute
Bambi

Beitrag von line81 22.10.10 - 08:56 Uhr

Au wei, das tutu mir leid.

Ich hatte auch einen Arbeitsunfall und war länger zu Hause und habe immer fast 100% Lohn bekommen. Da zahlt dann die Berufsgenossenschaft. Ebenso wie schon erwähnt die Heilbehandlungen...

Ich habe Spätfolgen und bekomme für meine 20% Behinderung nun auch eine monatliche Rente von der BG.

Alles Gute und lG
Line