Ich komm nicht drüber hinweg

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ronic 22.10.10 - 05:09 Uhr

Guten morgen zusammen!!!

Mir ist gestern was unglaubliches passiert und ich komm einfach nicht drüber hinweg was mit unserer menschheit passiert ist!

Ich war gestern mit meinem mann und meiner Maus (19wochen) in der Stadt bummeln, soweit alles gut und schön.

erstens war es gestern bei uns nur 3 grad und recht windig da kamm uns eine Mutter mit ihrem kind entgegen der kleine war vielleicht gerade mal 2 monate und trug keine mütze und hatte kein wind schutz..das arme kind holt sich ja ne lungenentzündung! aber das nur am rande nun kommts...........
Wir sind dann zum Bäcker rein..Mann-Kinderwagen und ich da fing die alte hinter uns an sich zu beschweren wie es denn sein kann das wir uns hier so dick machen wie für drei- ich drehte mich um und dachte ich hör nicht richtig...ich fragte die gute frau was sie für ein problem hat da bekamm ich doch glatt zur antwort- warum wir uns hier so dick machen und das kann ja wohl nicht sein sie will ja auch dran kommen...ich war geschockt....da bin ich dann gaaanz ausversehen mit dem kinderwagen über ihre füße gefahren und mein mann war außer sich und erzählte ihr einpaar tackte!!!
Und wie ist dann so schön ist die anderen kunden kuckte alle doof aber gesagt hat niemand was und man konnte uns laut und deutlisch hören oh je was ist hier bloß los!

Mußte das mal los werden......ist sowas euch auch schon mal passiert?

Gruß ronic

Beitrag von darkangel1986 22.10.10 - 05:32 Uhr

Ja, es sit manchmal echt traurig wie Leute sich aufführen. Und dann gerade die, die sowieso Zeit haben.
Mir gung das mal beim Einkaufen so.Hatte den Kinderwagen stehen und hab mir was angesehen.Da fährt mich ein älterer Herr mit dem Einkaufswagen an.Ich total erschrocken wusste gar nicht was ich sagen soll. Der meckerte nur,ich soll nicht den ganzen Weg versperren. Ich wäre ja schließlich nicht die einzige hier im Laden.
Ich war empört,aber leider viel mir in dem Moment keine passende Antwort ein.Zumal er noch genug Platz gehabt hätte auf der anderen Seite um vorbei zu kommen.Bei anderen Kunden hat das ja auch geklappt... Die anderen haben natürlich auch nur dumm geguckt.

Schrecklich wie unfreundlich manche sind und wie Kinderunfreundlich.

Erinnert mich an meine Kindheit,wo uns ständig von der einen Oma verboten wurde auf dem Hof zu spielen,welcher dafür gedacht war mit Spielplatz und so.

Manche Menschen sind so frustriert über ihr eigenes Leben,das sie es anderen zur Hölle machen.

Mittlerweile konnter ich ganz gut,wenn ich in solche Situationen komme.Man muss sivh ja schließlich nichts gefallen lassen.

Liebe Grüße

Beitrag von ronic 22.10.10 - 06:12 Uhr


Da hab ich lieber die sorte die in den wagen schauen und " oh wie süß" sagen stadt die die meckern und ihren frust an die kleinsten raus lassen!

naja gut hoffe das mir soetwas nicht nochmal passiert hätte mich gestern fast vergessen bei der guten frau, die übrigens schon rentnerin war!

Gruß;-)

Beitrag von adventicia 22.10.10 - 06:40 Uhr

Morgen!
Dann wär die gute bei uns garnicht mehr durch gekommen mit unserem Zwillingswagen...;-)
Glaube einfach da muss man drüber stehen und die einfach Labern lassen, es lohnt sich nicht, sich über sowas aufzuregen und bringen tut es ja leider eh nichts!!!

Lg
Nicole#herzlich

Beitrag von ronic 22.10.10 - 06:55 Uhr

hallo
das stimmt wohl, aber einfach so laß ich mir das nicht gefallen niemand hat das recht meine kleine maus anzugreifen da werde ich zum stier!
Wenn mir einer zum sagt da reicht wohl deine milch nicht mehr gebe ihr doch pre dann schläft sie bestimmt durch, da schalt ich auf durchzug und laß die leute reden aber bei sowas das geht ja nun mal garnicht!

lg

Beitrag von twins2302 22.10.10 - 06:55 Uhr

Ich hab solche Situationen auch schon hinter mir. Am schlimmsten fand ich es, als meine kleine Schwester mal von so einer Omi zu Schnecke gemacht wurde. Sie war 16 als meine Zwillinge geboren wurden und ist von Anfang an super zurecht gekommen. Sie war auch mal mit ihnen alleine. Irgendwann waren wir mal spazieren, ich n Stück abseits und sie saß auf ner Bank, den Zwillingswagen bei sich. Da kommt besagte ältere Frau und beschimpft meine Schwester, was ihr einfällt so jung schon zwei Kinder in die Welt zu setzen und ob sie sich nicht shcämen würde, sie hätte ja sicher noch nichtmal n Schulabschluss. #schock
ich hab ihr dann nur höflich erklärt, dass es meine Kinder sind und ich es für eine 16jährige bemerkenswert finde, wenn sie so viel Verantwortungsbewusstsein hat. Und wenn die gute Frau nichts zu tun hat, soll sie sich doch ein Hobby suchen, statt sich über andere aufzuregen! :-p

Solche Leute wirds immer geben, versuch einfach drüber weg zu hören :-)

Beitrag von ronic 22.10.10 - 07:07 Uhr

Das gibts ja nicht...die leute nehmen sich echt was raus...die haben wohl alle kein eigenes leben oder sind so unzufrieden mit sich selber! schon traurig!

gruß ronic

Beitrag von sallyy07 22.10.10 - 07:55 Uhr

mir ist 1x so etwas passiert udn ich wäre am liebsten die W ände hoch maschiert:-[

da muß unser #sonneschein so 2 Monte gewesen sein also es war im Januar.(sehr kalt usw) ich habe meinen Mann vom Busbahnhof abgeholt und es war brechend voller Schüler,
naja ich maschiere da mit unserem Kinderwagen durch und die machen mir alle (richtig nett) Platz.
da kommt einer mit einer Zigarette auf den Zahn daher maschiert so komisch um den Kinderwagen rum und hält seine Zigarette über den Kinderwagen bezw.genau auf die Höhe richtung kopf:-[
ich ahbe nur noch so #schock geschaut.
bin dem Typen mit dem Kinderwagen hinterher und habe den dann zur Rede gestellt.
na dann kamen so dämliche Kommentare warum ich mir dendann ein Kind anschaffen würde und ich habe geargt warum er den rauchen würde:-p
da meinte er das würde mich nichts angehen und da habe ich geantwortet:siehst du:-p dich auch nicht.
habe ihm nur noch gesagt das er bitte aufpassen soll wo er seine Zigaretten hinhält.


Lg

Beitrag von lilly7686 22.10.10 - 08:10 Uhr

Hallo!

Also ich weiß ja nicht, wie groß eure Bäckerei ist. Aber die hier bei uns sind echt winzig. Da würd ich es total verstehen, wenn sich jemand aufregt.
Ich hätte da meinen Mann mit Kinderwagen draußen gelassen und wär schnell alleine rein!

Wie gesagt, keine Ahnung wie groß oder klein die Bäckerei bei euch ist. Aber unsere sind meist so winzig, dann man mit Kinderwagen meist kaum rein kommt. Und wenn, dann ist tatsächlich kaum mehr Platz für andere Leute.

Und die Mama, die ihrem Kind keine Mütze übergezogen hat? Nun, nicht sonderlich verantwortungsbewusst, die Dame. Aber tun kann man da kaum was (übrigens: ne Lungenentzündung bekommt man durch Bakterien/Viren in der Lunge, ohne Mütze wirds ne Mittelohrentzündung ;-) ).

Lg

Beitrag von ronic 22.10.10 - 08:34 Uhr

Der bäcker ist groß genug gewesen , es wäre sogar noch ein kinderwagen durch gekommen...der bäcker ist mit nem kaffee verbunden.groß genug!!!

Beitrag von lilly7686 22.10.10 - 08:45 Uhr

Dann verstehe ich die Aufregung der Frau natürlich nicht.

Es ist schon schlimm, wie Menschen miteinander umgehen. Damit meine ich aber auch das "versehentlich über die Füße fahren". Das ist meines Erachtens ebenso frech und unnötig, wie die Reaktion der Dame auf den KiWa.

Warum kann man nicht einfach ein bisschen toleranter sein? Warum können vorallem verschiedene Generationen gar nicht miteinander?

Ich will niemandem die Schuld für irgendwas geben. Aber meist kommt es genauso raus, wie man in den Wald hinein ruft.

Mich hat noch nie jemand angemotzt. Gut, ich hab auch keinen KiWa. Aber auch mit Baby im Tragetuch ist man nicht immer "schlank" unterwegs, verstehst du was ich meine?
Wenn jemand böse guckt, fange ich das meist schon ab, bevor derjenig was sagen kann. Etwa mit "Hach, zu zweit sind wir leider immer etwas dicker! Kommen Sie vorbei, oder soll ich ein Stück vor gehen?" Oder so ähnlich. Aber vorallem mit Humor.
So hab ich bisher immer das Gemüt erheitert und ein "Nein nein, das geht schon" bekommen.

Verstehst du, was ich meine?
Das soll kein Vorwurf sein, eher ein Denkanstoß!

Beitrag von hebigabi 22.10.10 - 08:45 Uhr

Auch eine Mittelohrentzündung bekommt man nur über einen Infekt und nicht über eine fehlende Mütze :-p;-) - beim Rest stimme ich dir zu

LG

Gabi

Beitrag von littlemagic 22.10.10 - 08:17 Uhr

Morgen :)

ist mir zum glück nochnicht passiert.
aber eins weis ich, würd es mir passieren,
würde ich auch äußerst unfreundlich werden!
so leute kann ich ja leiden!
grad die ältere gesellschaft stellt sich doch gern im kaffeekränzchenmanier
mitten in die einkaufswege!
ich frag dann immer höflich ob ich ihnen ein stück kuchen & ne tasse kaffee bringen darf #rofl

lass dich nicht von solch unfreundliche menschen ärgern,
die sind nur mit sich selber nicht zufrieden.

lg #winke

Beitrag von bieni-maja 22.10.10 - 08:50 Uhr

Moin,

ich sag da nur "Laß die Leute reden..." ... in solchen Situationen fällt mir der Song von den Ärzten immer wieder ein und dann muss ich nur noch mir das Lachen verkneifen #rofl#rofl ....

Es wird immer solche Menschen geben die mit spitzem Finger auf andere zeigen und dabei nicht bedenken das vier Finger auf sie selbst zeigen #nanana#rofl#rofl

LG Bieni-maja #winke

Beitrag von die.nicole 22.10.10 - 09:25 Uhr

hallo,
also mit kinderwagen ist mir das noch nicht passiert, da helfen mir die leute eher wenn ich irgendwo nicht hinkomme. wenn mich da jemand so anmachen würde wie die frau dich, ich würde der auch ordentlich den marsch blasen! ;-)

mir ist was ähnliches passiert als ich hoch schwanger war - 1 woche vorm termin! ich war mit meinem mann in einem großen supermarkt einkaufen, und da ich ne riesen kugel vor mir hatte bin ich halt vorsichtig und langsam gegangen, ich hatte ja zeit ;-)
hinter mir ging ein alter mann, rentner, und dem war ich wohl zu langsam, da hat er mir halt mal den einkaufswagen in den rücken gerammt und hat gesagt ich soll schneller gehn. ich zur seite und ihm nur hinterher geschrien wie man nur so unfreundlich und verständnislos sein kann, ich sei schließlich hoch schwanger!! der hat sich noch nichtmal umgedreht und entschuldigt...
man stelle sich mal vor ich hätte mich in dem moment, wo er mir den einkaufswagen in den rücken gerammt hat, umgedreht. mein armes baby :(
gott sei dank nix passiert. aber ich finds auch echt der kracher wie rücksichtslos manche leute sind.. #contra

lg nicole

Beitrag von catch-up 22.10.10 - 09:49 Uhr

hehe! Is ja schon n bisschen lustig! Hat die Schnepfe dann wenigstens den Mund gehalten???

Sowas ist mir noch nie passiert! Im Gegenteil! Viele gucken immer ganz entzückt und wenn ich mitm Kinderwagen inne Bahn will, bieten auch viele Leute ihre Hilfe an!

Manchmal gibts eben so Emanzen. Die hatte da wahrscheinlich keinen Kerl, keine Kinder, keine Freunde! Eigentlich kann se dir nur leid tun!

Beitrag von kiki290976 22.10.10 - 10:32 Uhr

Guten Morgen,

Oh, wie gut ich Dich verstehen kann... und Deine Wut erst recht. Schau mal hier, was uns die Tage passiert ist:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=9&tid=2855435

Ich war auch noch 2 Tage später sauer auf die blöde Schnepfe....

Da macht man nichts, ist halt sehr schade, wie unfreundlich und teilweise unmenschlich die Leute heutzutage hier sind.

LG
Kerstin