nachts bei euch auch ständig unruhigen schlaf?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sonnenkind1 22.10.10 - 07:47 Uhr

Hallo,

meine kleine schläft total unruhig, also sie kommt nachts nicht, trinkt nix, aber ich bekomme es ja mit, das sie ständig wach wird und 30 min.ca wach bleibt, rumturnt, beine hoch und runter usw. kopf hin und her dreht, dann schläft sie wieder ein, sagt während dessen NIE was.alsow eint, quengelt nie.sie ist 17,5 wochen alt.
ich geb ihr dann auch nichts zu trinken, weil siesich ja nicht meldet und dann wieder einschläft.nur wird sie nachts häufig wach, also morgends zum bsp.merke ich, das sie um 5 uhr anfängt zu turnen und das dauert ewig.bis 6 uhr oder so....dann stehe ich aucf, wenn ich merke das sie nur noch rumturnt und nehm sie mit raus aus dem bettchen.nur frag ich mich, istd as normal, das sie nachts so viel rum turnt,lange wach ist, abersie sagt ja nix.....ich mache auch nichts, warte immer ab, wenn sie quengeln würde, würd ich sie stillen.

Beitrag von freno 22.10.10 - 09:08 Uhr

hallo

normal gibt es nicht. dein kind braucht wohl wenig schlaf, aber solange sie sich allein beschäftigen kann kannst du dich glücklich schätzen.

freno

Beitrag von lumidi 22.10.10 - 11:01 Uhr

Bei uns ist es leider ganz anders. Bereits die zweite Nacht wacht er um 5 Uhr auf und fängt an zu weinen. Danach schläft er auch nicht mehr. Weiß auch nicht was er hat. Hunger hatte er jedenfalls wohl nicht, da er sich bei mir im Arm nach ner Weile beruhigt hat und eingeschlafen ist und dann bis 8:30 Uhr geschlafen hat.

Beitrag von giraffchen84 22.10.10 - 12:08 Uhr

Ab ins Familienbett, im Arm schlafen lassen und dann mal beobachten.
Hat bei uns jedes wachwerden und jedes rumturnen verhindert.
Unserer schläft jetzt von 20:30 bis 8:30 mit Stillpausen aber ohne richtig wach dabei zu werden.
lg
Giraffe

Beitrag von judithsophie 22.10.10 - 18:13 Uhr

Hallo!

Das kommt mir irgendwie bekannt vor:-p.

Allerdings weiß ich warum unser Frosch das macht. Er hatte im Halswirbelbereich (Kopfdrehen) und in der Hüfte (Beine schmeißen) Blockaden von der Geburt, die leider, leider nur sehr schwer zu lösen sind. Laut unserem Osteopathen machen die Babies das um Spannungen abzubauen.

Keine Ahnung ob ihr in dieser Richtung schon mal nachgeforscht habt, oder ob das bei eurer Kleinen sein kann, aber vielleicht hilft dir das ja weiter.

Alles Gute, judithsophie mit Emil.