Müssen Befunde, Medikamente ect im MuPa stehen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ddchen 22.10.10 - 08:24 Uhr

Guten Morgen

Wegen Umzug hatte ich meinen FA gewechselt, in meinen anderen SS war ich also zuvor bei einer anderen

Meine vorherige FÄ hat wirklich immer alles genau im MuPa aufgeschrieben, GMH länge, welche Medikamente mir verschrieben wurden, Infos zu verherigen SS, eigentlich alles

Mein jetziger FA macht glaub ich grundsätzlich nur die Angaben wie Kindslage, ein + bei Herztöne Kindsbewegungen und bei Vaginale Untersuchung eine Ohne Befund...

Risikiokatalog wurde direkt zu Anfang alles durchgestrichen das es nie Probleme gab, was nun nicht stimmt, ich hatte schon 4 Fehlgeburten und die anderen 3 ss waren auch immer Problemschwangerschaften, allein das hätte zu anfang schon angekreuzt werden müssen

Zudem musste ich die ersten WOchen Utrogest nehmen
Dann bekam ich mal Antibiotika wegen Blasenentzüng, und jetzt beim letzten Termin Medikamente da die Scheidenflora nicht so Optimal war

Aber selbst von der GMH verkürzung auf 2,5 cm mit Trichterbildung steht nichts drin

Laut MuPa hab ich also eine Top SS, was sie ja aber eigentlich nicht ist :-[

Wenn ich also zum KH gehe sehen sie im Grunde nichts wie die SS verlaufen ist, was für Medis ich so nehmen musste ect...

Ich habe zwar den alten MuPa auch immer dabei wo auch die alten SS haargenau drin stehen, aber die sagen ja nichts über die aktuelle SS aus

Naja bald hab ich es ja eh geschafft, aber würd mich dennoch interessieren ob die oben genannten dinge nicht im MuPa stehen MÜSSTEN

LG
Andrea

Beitrag von brina2410 22.10.10 - 08:29 Uhr

Guten Morgen:-)
Also mein FA schreibt auch alles in den MUPA denn wenn man mal ins KH muss oder so, und so wissen die dort gleich bescheid was man an Medis bekommt oder nimmt oder auch befunde etc pp.
Also sinnvoller wäre es schon aber das machen die ja meist wie sie lustig sind;-)
Alles Gute weiterhin