Was dürfen die Babys im ersten Jahr gar nicht essen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von romance 22.10.10 - 08:25 Uhr

Guten Morgen,

so nun ist Emma ja auch soweit, wenn sie mal eine gute Phase hat und isst auch kräftig. Noch keine großen Portionen aber das macht nichts...sie ist nun dabei. Ob Fingerfood oder Brei...Und da sie zahnt, mag sie nicht immer essen.

Meine Frage steht ja schon oben.

LG Netti

Beitrag von oronar 22.10.10 - 08:27 Uhr

Habe mal gehört.... Honig auf gar keinen Fall.....

Beitrag von mausebaer86 22.10.10 - 08:32 Uhr

Honig nicht, nüsse nicht wegen verschlucken etc.

Alea darf eigentlich alles mit essen. Nur bei stark gewürztem Essen achte ich darauf, dass sie das nicht ist sondern eine ungewürzte Version bekommt.

Gestern zb gab es ne scharfe Hack-Reis Pfanne mit Tzaziki-da hat Alea einen ungewürzten Teil bekommen.

LG Maike mit Khira (*Nov 2007) & Alea (*Dez 2009)

Beitrag von romance 22.10.10 - 08:34 Uhr

Huhu,

danke dir. Wie machst du das mit dem würzen. Eine Extra Pfanne oder gibst du ihr Zaziki?
Bei sowas war ich vorsichtig. Das selbstgekochte mag sie auch nicht, denke es nicht fein genug für sie.

Mit Honig hatte ich auch gehört.

LG Netti

Beitrag von windsbraut69 22.10.10 - 08:41 Uhr

Vor dem endgültigen Würzen etwas abfüllen ;-)

Beitrag von mausebaer86 22.10.10 - 13:11 Uhr

Ich hab den Reis gekocht und das Hack angebraten und anschl in der Pfanne vermischt. Davon gab es dann für Alea einen Teil ab und dann hab ich erst für uns gewürzt.

Gerade sitzt Alea vor einer Schale Nudeln pur und fischt sich mit den Fingern immer selber welche raus.;-)

Beitrag von romance 22.10.10 - 13:14 Uhr

Huhu,

danke dir. Ich möchte denn so langsam mit dem Selberkochen anfangen und hoffe das sie das auch mitisst. Sie ist schon mal die Breiglässer, immerhin. Vor 3 Wochen wäre es undenkbar gewesen, hier Wasser, Tee, Brei oder Fingerfood z u geben. Sie wollte immer nur ihre olle Milch.

Sie aß vorhin Nudeln mit Bolognese. Nun hoffe ich das sie bald müde wird und schlafen will...

LG Netti

Beitrag von qrupa 22.10.10 - 08:34 Uhr

Hallo

mal von Honig, stark gesalzenem und ganzen Nüssen abgesehen kannst du alles geben. Es hängt halt auch davon ab wie vorsichtig du sein willst.

LG
qrupa

Beitrag von romance 22.10.10 - 08:36 Uhr

Huhu,

danke dir.

Wir waren gestern bei der Nachbarin (selbst zwei Kiinder) hat mir ein Kinderjoghurt mit Obst gegeben. Diese billigvariante vom Aldi und Co, komme auf dem Namen nicht. Emma hat es weg geputzt. Ich frage wegen der Milch darin....Ich würde ihr das gerne geben, wenn nicht jeden Tag. Sie soll nur noch keine Schokolade oder Vanillegeschmack bekommen...dafür finde ich es arg zu früh.

LG Netti

Beitrag von mini-wini 22.10.10 - 08:40 Uhr

Hallo,

Babys lieben Vanillegeschmack, laut meiner Hebi.

LG

Beitrag von widowwadman 22.10.10 - 11:37 Uhr

Warum sollte dein Kind denn keinen Schoko oder Vanillegeschmack probieren duerfen? Ist doch nicht giftig.

Beitrag von romance 22.10.10 - 11:47 Uhr

Nein nicht giftig aber sie muß es einfach noch nicht haben.

Sie wird schon früh genug Süßes essen....

Beitrag von maylu28 22.10.10 - 08:36 Uhr

Honig

Erdnüsse

Kuhmilch, wegen den Allergien, was schon etwas früher geht ist Jogurt, da er irgendwie behandelt ist, lt. unserem KIA

LG maylu

Beitrag von romance 22.10.10 - 08:38 Uhr

Okay danke dir.

Also Joghurt geht....

Ich sehe bin im falschen Forum gelandet. Sorry....

Beitrag von thalia72 22.10.10 - 12:25 Uhr

Hi,
Kuhmilch geht auch, ab dem 7. Monat. Aber nicht mehr als 200ml und die im Brei, weil sie sonst zu sehr die Nieren belastet. Das mit den Allergien ist überholt.
Unsere Beikostfrau tendierte eher dazu, Kuhmilch im Brei, aber kein Joghurt o. Quark, höchstens mal ein wenig Käse.

vlg tina + justus 17.06.07 + #eiboy ET+2

Beitrag von lilly7686 22.10.10 - 08:48 Uhr

Honig (enthält ein Enzym das den Darm des Kindes massiv schädigen kann)
Nüsse (wegen Verschlucken)
Salz bzw. allgemein zu stark gewürzte Speisen (wobei Kräuter nicht als Gewürze gelten! Also Basilikum, Schnittlauch usw. sind kein Problem)

Ich persönlich möchte im ersten Lebensjahr noch weglassen:
Zucker (unnötigen Zucker)
Fett (muss nicht unbedingt so früh schon sein; ausgenommen natürlich Öl zum Kochen und so)
Süße Säfte (den Fehler hab ich bei der Großen gemacht und bereue ihn bis heute)

Liebe Grüße!

Beitrag von rmwib 22.10.10 - 13:43 Uhr

*hüstel* Botulismen sind Bakterien, die im Honig sein können und keine Enzyme.

Beitrag von lilly7686 22.10.10 - 13:50 Uhr

Danke! Dachte echt, mal was von Enzymen gelesen zu haben...

Beitrag von muehlie 22.10.10 - 18:07 Uhr

*hüstel* Der Botulismus ist der Name der Folge einer Infektion mit diesen Bakterien. Das Bakterium selbst heißt Clostridium botulinum. ;-)

Beitrag von muehlie 22.10.10 - 18:13 Uhr

Die Bakterien im Honig schädigen übrigens nicht den Darm. Sie produzieren Botulinumtoxin, ein hochpotentes Nervengift, das im schlimmsten Fall zu einer schweren Vergiftung und zum Tod führen kann.

Beitrag von lilalaus2000 22.10.10 - 11:59 Uhr

also meine freundin arbeitet im krankenhaus auf der intensiv.

sie hat mich sehr vor honig gewarnt. ich habe als baby honig auf den schnuller bekommen und lebe noch, aber trotzdem würde ich es der kleine nicht wieder geben. hatte mal welchen in den tee gatan, weil sie tee so nicht mochte.

kuhmilch... keine ahnung, aber ist in der pulvermilch pre, 1er etc nicht auch kuhmilch drinnen????
wenn überhaupt, dann würde ich frische vollmilch geben.

Beitrag von perserkater 22.10.10 - 15:58 Uhr

Hallo

Honig und ganze Nüsse, wie ja schon geschrieben.

Worauf ich persönlich noch verzichte anzubieten ist Kuhmilch.

LG