Und nun?!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von leeoo 22.10.10 - 08:47 Uhr

So, seit einigen Minuten weiß ich, dass ich schwanger bin.
Ich war gestern nach 2 positiven Tests beim FA und habe soeben die positive Nachricht erfahren. Später werde ich noch einmal mit dem FA telefonieren um Weiteres zu besprechen. Ab er nett war er gestern nicht ...
BEruflich ist es grad extrem schwer (kurz vor der Kündigung und ich hasse diesen Job!) ... der Druck ist extrem groß und da habe ich wohl einiges an Dingen durcheinander gebracht. Ich habe Rosacea oder wie das heißt und habe eine Zeit lang auch Tabletten dagegen genommen. Aber nur 3 Wochen, weil es noch so viel schlimmer wurde! Jedenfalls konnte ich ihm nicht genau sagen, wann meine letzte Pillenpause war und meinte, ich mnüsste gestern anfangen mit der Pille, hätte aber MIttwoch schon eine nehmen müssen.

Und nun?!

Ich bin 34 ... es war nicht geplant, sondern scheinbar ein Medi-Unfall. Egal, nun ist es so ... und ich freue mich. Wir wolten zwar ewrst in ein oder 2 Jahren, aber so ist es nun einmal. Ich habe vor 8 Jahren früzeitig abbrechen lassen - das mache ich NIE NIE wieder. Und wenn ich da nun alleine durch muss!

Was muss ich nu tun?! Auf was achten?! Ich habe so Angst, dass es nicht gut geht, weil ich hier von soooo vielen Abgängen und FG lesen ...

Alkohol trinke ich eh kaum, rauchen tu ich nicht. Aber mein Freund!
Wir haben 2 Katzen ...

Tut mir leid wegen des ganzen #bla aber ich bin doch so aufgeregt und nervös.
Wie sage ich es meinem Freund?!

Beitrag von connie36 22.10.10 - 08:54 Uhr

glückwunsch!
lass es ersteinmal sacken. du hast ja zeit, dir was zu überlegen, wie du es deinem freund sagst. ob du es heute machst, oder morgen, ist ja dir überlassen.
du bist 34, keine 22, daher ein idealer zeitpunkt. wir haben mehrere im bekanntenkreis die per unfall ss wurden, und alle meinte, es war perfekt, denn es gibt keinen richtigen zeitpunkt. immer kommt was anderes. neuer job, erst das neue auto, dann noch mal in die karibik, mit kindern geht das ja nicht;-) von dem her- freu dich!
kündigen dürfen sie dir jetzt nicht. sobald du die bestätigung vom gyn hast, kannst du das im geschäft sagen, dann hast du kündigungsschutz. wenn sie dich anfangen zu mobben, besorg dir ein beschäftigungsverbot. damit bekommst du dein gehalt weiterhin ausgezahlt, musst dort aber nicht mehr hin. solange es noch geht, gehe hin, aber wie gesagt, wenn es zum psychischen marathon wird, sprich mit deinem arzt darüber.
lg conny 24. ssw

Beitrag von beat81 22.10.10 - 08:58 Uhr

Huhu,
findest du 22 zu jung für Nachwuchs? Hätte es passender gefunden wenn du geschrieben hättest: "Du bist 34, keine 16" oder so....

LG

Beitrag von connie36 22.10.10 - 10:00 Uhr

ich weiss, das ich mit 22 nicht wirklich reif gewesen wäre für ein kind.
ich habe das erste mit 27 und das zweite mit 28 bekommen. jetzt beim 3. bin ich 37.
ich finde 22 einfach jung. man hat sich kaum was aufgebaut, man ist mit dem partner keine 5 jahre zusammen. mir war einfach immer klar, ich werde nur einmal heiraten! und ich war mit meinem partner 7 jahre zusammen bevor die erste kam.
davon dann 2 verheiratet. wir kannten uns genau, wussten was der andere erwartet. ich sehe es jetzt im bekanntenkreis wieviele sich trennen, 2 kleine kinder, das älteste viell. 7, beide 8 jahre zusammen.....
was soll ich da sagen. wir sind seit über 16 jahren zusammen. ich finde einfach etwas älter besser. was ja nciht heisst, das es da nicht auch gut gehen kann, aber das ist meine überzeugung.
ich finde die te hat mit 34 berufliche erfahrung, ist nciht gerade nach der ausbildung. hat viell. auch schon etwas angespart. evtl. ne eigentumswohnung usw. das alles hat man mit 22 nicht unbedingt.
lg conny

Beitrag von leeoo 22.10.10 - 09:10 Uhr

Danke ... nein, Zeit habe ich nicht, denn er weiß, dass ich auf Blutwerte warte. Allerdings eher im Bezug auf Entzündungen im UL oder ähnlichem, weil ich gestern mit argen Krämpfen beim FA war und im letzten Jahr Verdacht auf Endometriose war.

Mein Gesicht glüht förmlich und es spielen so viele Szenarien durch meinen Kopf!

Ja, es gibt keinen perfekten Zeitpunkt, aber wir wollten eben erst im nächsten Jahr loslegen. Sind grad ein Jahr zusammen!


Beitrag von katrin-ma 22.10.10 - 09:31 Uhr

huhu,
glückwunsch zur ssw :-D
also ich denke, mein mann hätte sich auch shcon nach nem kahr beziehung gefreut (evtl anfangs überrascht), aber er sagt immer, wir schaffen alles zusammen, weil uns lieben.
wieso sollte sich dein freund nicht freuen? ob jetzt oder in nem jahr.. ihr werdet das schon miteinander schaffen. ich wünsche euch, diese ganz besondere zeit der ssw miteinander zu genießen.

alles gute! und hoffentlich eine schöne reaktion.
#winke