Testosteron

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von emotionsflexibel 22.10.10 - 09:12 Uhr

hi mädels,


habe eben mit meiner FÄ telefoniert...mein testosteronwert liegt bei 1.3 normbereich geht bis 0.7-0.8

das bedeudet das es einfluss auf die eibläschen hat! das sie sich nicht richtig entwickeln #schmoll

ich hab auch utrogest verschrieben bekommen, weil ich eine lecihte GKS habe, das nehm ich nun seit gestern!

einen ES hab ich, zumindest laut tempi, hier mal mein Zb:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/923856/541612

wenn dieser und kommender ZK keine #schwanger-schaft eintritt bekomm ich eine überweisung in die KIWU-klinik um zu schauen ob man mit clomifen stimuliert!

bin gerade etwas traurig....hab ja schon 2 gesunde kinder und jetzt das!

wir sind jetzt auch erst im 3 ÜZ, und trotzdem schon so ne diagnose #schmoll


ist jemand hier der das gleiche problem hat?


#winke danke für´s zuhören!!

Beitrag von lucas2009 22.10.10 - 09:18 Uhr

Huhu,
ja deine Tempi könnte höher gehen...
Verstehe das du jetzt traurig bist#liebdrueck aber sei froh, dass es jetzt schon festgestellt wurde...
Bin im 8 ÜZ und versuche noch auf normalem Wege schwanger zu werden. Da ich ne Eileiterentzündung hatte kriege ich im Januar ne BS um die Eileiter anzusehen, fall sich bis dahin nocht schwanger bin. Dann bin ich schon im 11 ÜZ.... Wenn die dann Schrott sind war alles umsonst...
Also Kopf hoch, ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass die Behandlung jetzt anschlägt!!!#klee#klee#klee#klee#klee#klee#klee
lg

Beitrag von emotionsflexibel 22.10.10 - 09:40 Uhr

hi

ohje, ist ja auch schon ne ganze weile bei dir!

zum glück hst du aber ein ziel, eben mir der BS im januar! wünsch dir natürlich das du die BS bis dahin nicht mehr brauchst!

drück dir auf jeden fall die daumen!

und ganz lieben danke für die lieben worte, fühlt man sich doch nicht so alleine #liebdrueck steck meine hoffung nun erstmal ins utrogest!


alles liebe #winke

Beitrag von lucas2009 22.10.10 - 09:53 Uhr

Huhu,
ja vielen Dank.
Hoffe Utrogest schlägt an bei dir
Viel#klee

Beitrag von lichterglanz 22.10.10 - 09:24 Uhr

Hallo,

Ja mein Testosteronwert ist auch zu hoch. Bei mir wird es ab nächsten Monat mit Medis behandelt.
Mein Fa hat es so erklärt, dass die Einbläschen länger brauchen bis sie reifen - deswegen ist mein ES auch recht spät. Und es kann auch passieren, dass das Ei viel zu langsam reift und deswegen dann nicht springt. Dann hat man einen Zyklus ohne ES.
Das muss nicht in jedem Zyklus so sein, aber es kann eben vorkommen.

Ich bekomme dann ab 9.11. ein leicht dosiertes Cortison - das bringt die Nebennierenrinde dazu kein Cortison mehr zu produzieren und weil die Nebennierenrinde dann nicht mehr richtig arbeitet wird von ihr auch kein Testosteron mehr ausgeschüttet und der Wert sollte sich stabilisieren.

Von Clomifen hat mein FA nun nichts gesagt - weil sich das bei mir mit dem eingestellten Testosteronwert eh wieder einpendeln sollte. Das dauert vielleicht etwas länger als gleich mit Clomifen zu stimulieren, aber mir persönlich ist das lieber. Denn der Wert sollte sich in 3 Monaten mit den Medis dann wieder normalisiert haben.

Mein Arzt hat mir meinen ES letzten Zyklus auch bestätigt. Also ich bin guter Dinge, dass es trotzdem klappt. Das Cortison bekomme ich nur, damit meine Zyklen sich einpendeln und nicht mehr so unregelmäßig sind. Denn von 26 bis 50 Tagen ist bei mir alles dabei und mein Arzt meinte, dass das doch sehr an den Nerven zerrt bei einem Kinderwunsch und deswegen möchte er meinen Zyklus einfach normalisieren.

Deine GKS wird ja schon behandelt. Also wenn es "nur" diese beiden Dinge sind, dann kann Dir sicher gut und schnell geholfen werden!

Ich drücke die Daumen #klee
Lichterglanz

Beitrag von emotionsflexibel 22.10.10 - 09:44 Uhr

huhu

danke für deine ausführliche antwort #liebdrueck

also ich muss dazu sagen das meine ZK eigentlich meist so bei 30 tagen liegen, wovon es aber nur 11 tage nach ES sind, bricht die GKS

klingt für mich also logisch was du schreibst das das ei länger zum reifen braucht!

bedeudet das dann das wenn man den ES hat, dann alles normal läuft!?

bin eigentlich nur erschsocken zwecks gleich kiwu klinik und das nach 3 ÜZ?


scheint bei dir schlimmer zu sein vom wert oder?

#winke

Beitrag von lucas2009 22.10.10 - 09:55 Uhr

Huhu,
also meine zweite ZH sind auch nur 11-12 Tage. Habe auch nen GKS-Test gemacht.. Bei mir ist aber alles i.o.
LG

Beitrag von lichterglanz 22.10.10 - 10:02 Uhr

HuHu,

Wenn ich einen ES habe, dann kann ich in dem Zyklus auch ganz normal schwanger werden. Testosteron kann nur ein Grund sein, wieso ein Ei nicht richtig reift. Jedenfalls hat das mein FA so erklärt ;-) Und deswegen habe ich auch die Medis beim letzten mal noch gar nicht bekommen, weil er erst abwarten wollte, ob es vielleicht geklappt hat. Na ja, nun hab ich ja meine Mens bekommen und ich habe sowieso am 9.11. wieder einen Temrin, da wird er mir dann das Medikament verschreiben.

Mein FA hat eine andere Messeinheit beim Testosteron - er misst in nmol/l und da liegt der Normwert bei 02,- 2,8 - Wobei bei Kinderwunsch der Wert nicht mehr wie Eins (besser drunter) sein sollte hat er gesagt. Bei mir ist der Wert bei 2,5 - also schon noch im Normbereich - aber eben zum Kinder bekommen nicht so dolle, weils an der Grenze ist.

Allerdings hatte ich einige Jahre ziemlich Probleme mit den Hormonen insgesamt, weil ich einen Tumor hatte. Jetzt ist es drei Jahre her, dass er weg ist und meine Hormone sind alle ok (bis auf das Testosteron eben).

Vielleicht kannst Du Dir noch die Meinung eines weiteren Arztes einholen? Obwohl die FÄ in einer Kinderwunschklinik sicher ihr Handwerk auch verstehen. Ich glaube aber, dass ich mir eine zweite Meinung einholen würde. Denn mit FÄ habe ich schon die unterschiedlichsten Erfahrungen gemacht und es ist nie falsch, wenn man sich woanders nochmal informiert.

Gerade wenn Dein Zyklus regelmäßig ist wird das Testosteron nicht so einen riesen Schaden verursachen. Und wenn Du mit Deinen Werten und Deinen ZB einmal zu einem anderen Arzt gehst und das nochmal mit ihm besprichst, dann wirst Du ja sehen, ob er auch der Meinung ist, dass eine KiWu-Klinik das Beste ist. Zu verlieren hast Du ja nichts.

Liebe Grüße
Lichterglanz
Lichterglanz

Beitrag von grinsekatze85 22.10.10 - 09:59 Uhr

Hallo!

#winke

Hatte einen Wert von 2,5 #schock und keinen ES, dann Dexamethason bekommen (4 Monate) Wert auf 1,2 runter und dann gab es einen Stop, also für 2 Monate die Pille! Kannst du aber alles in meiner VK lesen!!

Dann war ich nicht mehr zum BT, aber laut ZB und Tempi wohl einen ES jetzt gehabt (1.ÜZ nach Pille) und bis jetzt sieht es gut aus!! #zitter Meine Zyklen waren immer 40-60 Tage und meistens ohne ES.

LG und alles gute!!
Aber es ist behandelbar!!

Nadine