in urlaub fliegen mit baby- erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 09:35 Uhr

hallo#winke,

mein freund hat anfang november urlaub und gestern festgestellt, er würde nun doch gerne weg fliegen. kurzer flug- schönes hotel- bisschen sonne tanken für den winter.
erstmal: ist es generell ein problem mit baby zu fliegen?
ich dachte da an mallorca. essen würde ich mitnehmen, bzw stillen. dann fängt es schon an: windeln? (gibts dort pampers und sind die baugleich?) wasser für tee? (babywasser mitnehmen-oder normales stilles wasser?) reisewasserkocher? (passen die normalen anschlüsse?)
wie ist das im flugzeug mit dem maxi cosi? kann ich den mitnehmen? und was ist mit dem kinderwagen? wird wahrscheinlich einfach als gepäck aufgegeben, nur der war sehr teuer und mit dem gepäck wird ja nicht pfleglich umgegangen....also besser dalassen und den süßen tragen?
wieviel tee darf ich im handgepäck dabei haben? (ich habe einen säufer!)
mir würden bestimmt noch mehr fragen einfallen....#rofl#kratz
wenn uns dann vielleicht noch jemand ein schönes babyfreundliches hotel mit indoorpool empfehlen könnte wäre ich restlos begeistert. #hicks
ach ja, mein süßer ist dann neun monate.


na dann hoffe ich mal dass jemand weiterhelfen kann,
und warte....

lg bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von tomdin 22.10.10 - 09:41 Uhr

Huhu,

wir sind mit Flo das erste Mal geflogen als sie 9 Mon alt war und haben jetzt vor nächstes Jahr auch mit Zwerg Nr. 2 (dann ca 8 Wochen alt) zu fliegen.

Ich fand Fliegen nie ein Problem mit Kindern.

essen würde ich mitnehmen, meistens haben Kinder auch 20 kg Freigepäck. Das musst du aber vorher klären. Da ist jede Fluggesellschaft anders.
Kinderwagen gibst du als Sondergpäck auf oder kannst ihn bis zum Flieger mitnehmen. Wir haben den immer als Sondergpäck aufgegeben (ganz praktisch: im Netz kann man Windeln verstauen ;-) )
Du kannst tee für die Zwerge mitnehmen. Ich glaub auch ne Thermoskanne ist kein Problem. Babynahrung geht auch mit.

Wir waren mit Flo auf Lanzarote das erste Mal (Club Albatros). Da htten wir App.- sehr schöne Anlage und jetzt fliegen wir schon das 4. Mal in die Türkei (Hotel Terrace Side), weil die da soooo kinderfreundlich sind.

LG Dini

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 09:46 Uhr

hey, danke dir für die liebe und schnelle antwort. türkei, ja da sind eh alle sehr freundlich waren auch schonmal in der türkei, aber ich kann mich nicht mehr erinnern wie lange man da fliegt#kratz und zu warm solls nach möglichkeit auch nicht sein, aber ich denke das wird sich da im november auch in grenzen halten?

Beitrag von tomdin 22.10.10 - 09:55 Uhr

Im November ist es nicht mehr sooo heiß. Eher angenehm.
Man fliegt ca. 3 1/2 / 4 Std. Das geht eigentlich.

Wir hatten keinen Maxi Cosi dabei. Ich würd sagen KiWa reicht. Und wenn ihr Glück habt gibts für den zwerg nen freien Sitzplatz. War bei uns auch 2 x so, obwohl wir keinen Platz gebucht hatten.

Beitrag von mausmadam 22.10.10 - 09:43 Uhr

Aaaaaalso:

Wenn DU den Maxi Cosi mit ins Flugzeug nehmen willst, muss

... er dafür zugelassen sein
... zahlst Du den vollen Sitzplatzpreis.

Ansonsten wird euer KInd mit euch angeschnallt auf dem Schoss.


Du darfst für das Baby alles mit ans Bord nehmen, Getränke etc. Da gibts keine Begrenzung, es muss halt nur die Menge sein, die Du brauchst, also nicht übertreiben.

Viele Fluggesellschaften bieten es an, mit dem Buggy bis vor die Flugzeugtür zu fahren, das konnten wir damals auch und können es im kommenden Jahr auch. Aber da ruf lieber die FLuggesellschaft an und frage nach.

Beim Start und bei der Landung Nasentropfen geben und etewas zum kauen, wegen dem Druckausgleich.

Wir fliegen im kommenden Jahr mit Condor und da wären die Kindersitze, wenn wir sie mitnehmen, zusätzlich zum Gepäck drin, also keine Extrakosten. Ebenso das Reisebett.

Wir fliegen nach Alcudia, ins Condesa de la Bahia. Google einfach mal.

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 09:50 Uhr

hey, danke ja ich gucke gleich mal nach....#blume
ähm wie bekomme ich denn raus ob der maxi cosi dafür zugelassen ist? ist nicht das allerneueste modell was wir haben. wie habt ihr das denn gemacht? mit oder ohne maxi cosi?

Beitrag von wuestenblume86 22.10.10 - 09:52 Uhr

Der cabriofix ist zugelassen #aha der citi nicht

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 09:59 Uhr

danke, habe einen cabriofix ist halt nur von 2008 oder so.
#liebdrueck

Beitrag von kathrincat 22.10.10 - 11:45 Uhr

lass den dir bestädigen, so gibt es kein theater beim einchecken

Beitrag von nana-k 22.10.10 - 09:53 Uhr

Huhu,

Ich bin mit Nila das erste mal geflogen, da war sie 13 Tage alt.
Und dann nochmal als sie 12 wochenalt war.
Beides mal Mallorca.

Den maxicosi kannst du bis zur flugzeugtüre mitnehmen.
dann musst du deinen schatz rausnehmen und auf den schoß nehmen.
Außer du zahlst einen ganzen sitz extra.
dann kannst du ihn mit dem maxicosi ( wenn er dafür zugelassen ist) auf den sitz setzen.
Kinderwagen kannst du auch bis an die flugzeugtüre nehmen.
er wird aber wie das normale gepäck verstaut und schrammen bleiben nicht aus!

Wegen den pampers.
In Palma gibt es Einkaufcentrum, da ist ein Müller Drogeriemarkt drinnen.
Die haben alles!!! von windeln, über nahrung bis hin zur flasche.
Alles aus deutschland importiert und preislich kaum ein unterschied.
Ich habe da Windeln im angebot gekauft...die waren dann günstiger als hier :-)

Wasser darfst du mit Kind soviel mitnehmen wie du möchtest!
Ich hatte 2,5 l wasser in der wickeltasche.
kein problem. genauso wie babyöl,creme etc.
Da dein kind ja darauf angewiesen ist, darfst du alles mitnehmen.

Wasserkocher...der anschluss passt in spanien!
ich empfehle dir dort vor ort "Font Vella" zu kaufen.
ein spanisches wasser was zur babynahrungsherstellung gut geeignet ist.
KEIN WASSER AUS DEM KRAN!!!!! Ganz wichtig.

Hotel kann ich leider nicht empfelheln, wie habendort ein haus.
Sorry.

lieben gruß, nana

p.s bei weiteren fragen kann ich dir gerne helfen.
kenn mich gut aus in malle ;-)

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 10:02 Uhr

hey, vielen dank. vor allem für den tip mit dem "font wella"....

ein haus auf mallorca ja das wäre mein traum.#rofl
wenn mir noch was einfällt komme ich gerne nochmal auf dein angebot zurück.
#liebdrueck

Beitrag von -hasi 22.10.10 - 11:38 Uhr

Hy wir waren von august bis september also nur 10 tage in der Türkei.
Und ich hatte die gleichen Fragen und sorgen.
Ich versuche mal alles wichtige zu schreiben.
Flugzeug hat eine wanne die du in der ersten reihe bekommst. Ratsam ist Flugsitzplätze zu reservieren geht meist auch über das internet. Sobald ihr sitzt danach fragen.
So Getränke Lea trinkt auch viel und ich hatte 3 zipper beutel mit mit tee und milch. Hab aber im Flugzeug auch wasser bekommen, nachdem ich gefragt habe.
Wir haben unseren Buggy mit genommen und lea ist nun fast nen Jahr also war sie auch so in dem alter =)
Einen Liege Buggy den kannst du bis vors Flugzeug mit nehmen bekommst in dann an der Gepäck ausgabe wieder. Den ganzen Urlaub tragen dann hast danach mit dem Rücken zu tun.
So bin der Meinung Spanien hat normale Steckdosen, Türkei hatte welche.

Wegen der Hotel guck mal bei Holiday Check da sind die bewertungen ausführlich und bilder.
Also Fürs Handgepäck darfst du alles in so zipper tüten mit nehmen wenn du milch mit hast kann es sein das die sagen probieren sie das naja gut ist ja nur milch =)) Hatte ich aber nicht.
Windeln sind glaub ich im Ausland teuer und ehrlich gesagt passen die doch immer an ran in koffer.

Wir hatten auch einen reisewasserkocher und der war toll. so konnte ich auch die gläser warm machen den eine mikrowelle gabs da nicht =)
So schönen Urlaub

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 12:31 Uhr

danke#hasi....
#liebdrueck

Beitrag von kathrincat 22.10.10 - 11:43 Uhr

mit den baby gibt es keine probleme, für die sicherheit einen eigen sitz mitbuchen und eine zugelassen babyschale mitnehmen, die bestädigen lassen, falls ihr eine nicht zugelassen habt kann man eine babyschale für den flug mieten. auf dir oder deinen mann ist lebensgefährlich, wenn auch billiger, eiinfach mal googeln. würde mir einen billigeren buggy für den urlaub kaufen.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 22.10.10 - 12:59 Uhr

Hallo,

was das Fliegen angeht kann ich dir sehr gut antworten - arbeite für eine Fluggesellschaft...

Es gibt zwar Babyschalen, die für die Benutzung im Flugzeug zugelassen sind, das bedeutet aber nur, dass man sie da technisch festschnallen könnte. Da jede Fluggesellschaft ihre eigenen Sicherheitsstandards hat und für die verwendeten Sicherungen haften muss (auch wenn's ein vom Passagier mitgebrachter Sitz ist) hat auch jede ihre eigenen Vorschriften. Kaum eine namhafte Fluggesellschaft erlaubtr das Mitnehmnen eines Maxi Cosis zu Sicherungszwecken. Soll heißen, dass du den zwar wenn Platz an Bord ist (gehe mal davon aus, dass ihr dem Baby keinen eigenen Sutzplatz buchen werdet?) mitnehmen darfst. Aber solange die Anschnallzeichen an Bord eingeschaltet sind müsst ihr trotzdem die von der Fluggesellschaft vorgegebenen Sicherungen verwenden.

Kinderwagen auf keinen Fall am Schalter aufgeben sondern nur Bescheid sagen, dass ihr den direkt am Flieger aufgebt. Der bekommt dannn auch einen Gepäckanhänger, wird aber erst ab Flugzeugtür verladen. Generell würde ich aber lieber nen Buggy mitnehmen. Ihr bekommt den Wagen dann in der Regel auch an der Flugzeugtür wieder (hängt vom Zielflughafen ab). Prüft den Wagen dann direkt auf evtl Beschädigungen damit ihr sie im Falle des Falles direkt melden könnt. Dann bekommt ihr den Schaden ersetzt.

Freigepäck hat ein Baby ohne eigenen Sitzplatz fast immer 10 kg. Zuzüglich Buggy und Autositz, die nicht mitgewogen werden.

Uuups Baby schreit. Meld mich später wieder.

Viele Grüße
Ina #winke



Beitrag von bomimi 22.10.10 - 16:01 Uhr

hallo ina, danke dir,#blume
das waren sehr viele gute infos.
würdest du denn für dein baby einen sitz buchen?

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.10.10 - 18:42 Uhr

Hi,

sorry - komm erst jetzt zum Antworten #hicks

Ich würde keinen eigenen Sitz buchen. Denn selbst mit eigenem Sitzplatz lassen die meisten Fluggesellschaften keine externen Sicherungen zu. Und ein neun Monate altes Kind auf nem normalen Sitzplatz - ich weiß nicht. Oft gibt's dann zwar dafür so Verkleinerungskissen, ich würd's denk ich trotzdem nicht machen.

Ich würde euch aber auf jeden Fall empfehlen einen Vorabend-Check-In zu machen. Das bieten sehr viele Fluggesellschaften mittlerweile auch online an (falls es zu weit für euch zum Flughafen wäre). Falls es dann eine Maschine mit drei Sitzplätzen seitlich ist (was bei den meisten Urlaubsfliegern so ist), dann bucht euch einen Fester- und einen Gangplatz in der selben Reihe. Dann ist vorerst der Mittelplatz zwischen euch noch frei. Mittelplätze werden immer zum Schluß ausgegeben, so dass eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, dass der Platz frei bleibt. Nehmt ihr Plätze nebeneinander, dann ist der dritte Platz eher besetzt. Falls doch jemand zwischen euch landen sollte, dann wird der mit Sicherheit gerne seinen Mittelplatz gegen euren Gang- oder Fensterplatz tauschen ;-)

Mit diesem Trick 17 habt ihr eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit drei Plätze für euch zu haben.

In die Türkei würd ich persönlich mit einem solch kleinen Kind nicht fliegen. Wir waren auch noch nicht mit unseren Kindern da - obwohl mein Mann von dort stammt und wir zig Verwandte da haben. Bin persönlich ein ziemlicher Masernpaniker und da die Rate dort dafür recht hoch ist käme das vor einer Impfung für mich nicht in Frage. Und noch dazu ist dort Hepatitis A weitverbreitet (95 % der Kinder unter fünf Jahren haben das da schon gehabt). Das macht zwar eurem Zwerg nichts aus weil das an Kindern meist völlig spurlos vorüber geht, wenn ihr aber nicht geimpft seid kann er euch anstecken und das ist auch nicht so der Renner :-(

Viele liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von bomimi 24.10.10 - 21:07 Uhr

hey danke sehr. vielleicht kannst du mir nochmal helfen. wir haben uns für mallorca entschieden...wie sieht es denn aus mit einem ausweis für unseren kleinen schatz? brauche ich ja bestimmt, wir haben nämlich noch keinen.
vielen dank für deine mühe#blume#liebdrueck

Beitrag von zwei-erdmaennchen 24.10.10 - 22:18 Uhr

#bitte schön ;-)

Ja, du musst einen Ausweis für dein Kind haben sobald du über eine Grenze fährst, fliegst oder kriechst ;-)

Wenn einer von euch nen Reisepass hat, dann könnt ihr ihn darin eintragen lassen. Ansonsten einen Kinderreisepass beim Amt holen. Wird sofort ausgestellt und kostet glaub ich um die acht Euro. Dafür braucht ihr allerdings ein biometrisches Passbild vom Fotografen.

Liebe Grüße
Ina #winke

Beitrag von bomimi 25.10.10 - 08:31 Uhr

ok, dann weiss ich ja was ich noch zu tun habe. aber nochmal vielen lieben dank für deine hilfe

#liebdrueck lg

Beitrag von emilylucy05 22.10.10 - 13:39 Uhr

Hi,

Pampers heißen dort Dodots. Ich kann mich nicht genau erinnern aber ich glaube die größe war etwas anders. Man mußte eher nach dem Gewicht gehen als nach der Nr.
Babywasser gibt es dort auch zu kaufen.
Maxi Cosi und KiWa muß meist aufgegeben werden.

Dazu möchte ich dir aber nahe legen über einen eigenen Sitz nach zudenken denn die Babys werden sonst nur mit dem Bauchgurt gesichert. Auch wenn es extra Geld kostet, uns war das die sicherheit wert.

http://www.welt.de/wirtschaft/article2393961/Regierung-will-Kindersitze-in-Flugzeugen-einfuehren.html

http://www.focus.de/reisen/fliegen/flugsicherheit-baby-als-wurfgeschoss_aid_302960.html

Empfehlen würde ich noch Nasenspray wegen des Druckausgleichs. 30 min. vor start und Landung geben und oder währenddessen trinken lassen oder Schnuller geben.

LG emilylucy

Beitrag von bomimi 22.10.10 - 16:09 Uhr

hallo#winke,

danke sehr#liebdrueck