Mal ne Frage zum schlafen mit offenen Fenster...??

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von zelania 22.10.10 - 09:45 Uhr

Hallo zusammen,

also ich habe folgendes proplem und zwar weiß ich nicht ob ich das Fenster Nachts zulassen soll oder lieber auflassen soll.
Wir schlafen mit der Maus in einem Zimmer und sie ist jetzt 14 Monate alt.
Als sie auf die Welt kam sagte man uns wir sollen egal ob Sommer/Winter immer das Fenster auf Kipp haben was wir auch bis jetzt immer gemacht haben egal wie kalt es war.#zitter
Naja nun isses wieder kalt und ich merke aber jetzt schon im Oktober das es kälter ist als letztes Jahr und wir haben schon teilweise 17-18 grad Nachts im Schlafzimmer.Es ist so kalt weil unser Schlafzimmer schnell auskühlt das ich die letzte Nacht kein Auge zubekommen habe.#zitter
Jetzt würde ich gerne wenn richtig durchgelüftet ist das Fenster zumachen aber das proplem ist das wir auch die Schlafzimmertüre zu machen müssen da wir einen Kater haben.
Ich weiß ja nicht ob das gut durchlüften ausreicht und Nachts halt das Fenster zu bleibt.
Schläft noch jemand mit seinem Kind im Schlafzimmer und hat die Türe und das Fenster Nachts zu????
Also im letzten Winter war es schon teilweise 15-16 grad im Schlafzimmer da habe ich diesen Winter ehrlich gesagt keine lust drauf.#zitter

Würde mich über eure Antworten freuen und sage schonmal Danke#danke


LG Cindy#winke+Jill Lucy 14 Monate#verliebt

Beitrag von mama6709 22.10.10 - 09:57 Uhr

Hallo und guten morgen:-)

das stimmt, es ist schon richtig kalt geworden.
Also meine hebame hat mir das nicht gesagt, wir haben tagsüber ca 4 stunden immer das fenster auf kipp, nachts wenn wir schlafen gehen ist das fenster immer zu, und sogar wenns richtig kalt ist so wie jetzt, machen wir ein bisschen die heizung an, so auf 2 stellen wir sie, und so machen wir das auch im kinderzimmer.
Im Sommer haben wir die Fenster natürlich langer auf, aber wenns so kalt ist wie jetzt dann nicht.

Lg natalie mit nevio 15 monate

Beitrag von mamamia-1979 22.10.10 - 10:12 Uhr

Huchu


Wir haben den ganzen Tag das Fenster auf Kipp und Nachts ist es zu!

Ich denke das ok so.


Gruss

Beitrag von lauramarei 22.10.10 - 10:28 Uhr

wir haben tag und nacht die fenster auf.

lg#winke

Beitrag von claus 22.10.10 - 11:57 Uhr

Hallo Cindy,

unser Sohn schläft auch immer noch im Familienbett und ich habe immer das Fenster auf kipp, auch bei minus 10 Grad draußen ;-).
Unser Sohn hat bereits einen Nicki Schlafanzug an und schläft meist bei mir oder meinem Mann mit unter Decker, seine eigene wirft er nachts immer raus.
Wir alle drei sind so gut wie nie krank, könnte aber auch daran leiegn, daß wir auch bei Wind und Wetter zum Spielen raus gehen.
Die Nachbarn grinsen schon immer, wenn mein Sohn unde ich bei strömenden Regen durch die Pfützen springen ;-).


LG

Claudia & Luca (30.09.2007)

Beitrag von herbst103 22.10.10 - 21:24 Uhr

Hallo Cindy,
also wir Schlafen unterm Dach und hier ist es schon mit Heizung nicht richtig warm zu kriegen, da kann ich mir Schlafen mit offenem Fenster nicht vorstellen.

Denke wenn man in einer gut isolierten Wohnung/Haus wohnt hat man das Bedürfnis nach offenen Fenstern.

Wir halten uns an die Regeln der Stoßlüftung tagsüber. Dauerlüften wie z.b. Kippfenster ist gar nicht so sinnvoll.
In den Kinderzimmern wird vor dem Schlafengehen noch mal gelüftet und Heizung etwas angemacht.
Bevor ich ins Bett gehe prüfe ich noch mal das Raumklima und mache evt. noch mal kurz die Fenster auf.

Gruß Herbst;-)