Was schenkt man zu Weihnachten, wenn ...

Archiv des urbia-Forums

Forum: Weihnachten

Weihnachtsgeschenke, Weihnachtsbäume, Weihnachtsschmuck, Weihnachtsgebäck, Weihnachtsfeiern ... hier dreht sich alles um die Weihnachtszeit. Tipp: Schaue doch einmal in unsere Artikel zum Thema: Geschenke für die Kleinsten, Zauberhafte Adventszeit mit Kindern.

Beitrag von criseldis2006 22.10.10 - 09:56 Uhr

schon alles da ist???

Hallo,

Helena ist an Weihnachten 20,5 Monate alt und Laura 4 Jahre.

Ich habe für Laura die Musketierkatze von Barbie zu Weihnachten und einen Puzzlekoffer von Lillebi vom Nikolaus, ansonsten weiß ich nicht was wir schenken sollen, da wir alles haben.

Wir haben:

Laufräder
Fahrräder
Roller
BobbyCar
Spieltische
Kinderküche inkl. Zubehör
5 Puppen
Puppenbett, Wickelkommode, Stubenwagen
2 Puppenwagen
Playmobil
Lego
Lego Duplo
Unmengen an Puzzles
Unmengen an Plüschtieren
Unmengen an Kleidern

WAS um Himmels Willen sollen wir da noch schenken?????

LG Heike

Beitrag von auch-anonym 22.10.10 - 09:59 Uhr

das ist ganz schoen viel..

wat wuenschen sich die kleinen denn??

Beitrag von criseldis2006 22.10.10 - 10:03 Uhr

Hallo,

da Helena noch nichts spricht, wünscht sie sich nichts :-p, Laura wünscht sich Hello Kitty, wenn ich frage was von HK, sagt sie "alles".

Sie hat von HK bereits seeeeehhhhhrrrrr viel, da jeder HK schenkt.

Von HK hat sie:

1 riesige Plüschfigur
1 kleinere Plüschfigur
3 ganz kleine Plüschfiguren
1 Schatztruhe
zig Sammelfiguren
1 DVD
zig Kleidungsstücke
1 Kissen
2 Bettwäschesets
1 Wolldecke
1 Badeponcho
2 Badetücher
1 Spardose
Duschzeug
Haarspängchen
Badeschaum
Puzzle
Elektrikspiel
Memory
Mensch-ärgere-Dich-nicht
Malbuch

Ich habe bestimmt noch was vergessen.

Also ich bin total überfragt und mir graust es schon wieder vor dem ganzen Geschenkewahn der Familie.

LG Heike

Beitrag von silbermond65 22.10.10 - 10:04 Uhr

Bücher
Knete
Tuschkasten /Buntstifte /Bastelsachen
Arztkoffer

Beitrag von criseldis2006 22.10.10 - 10:05 Uhr

Danke für deine Vorschläge.

ABER:

Alles schon in Hülle und Fülle da.

LG Heike

Beitrag von eishaendchen80 22.10.10 - 12:56 Uhr

Geld schenken lassen und das aufs Sparbuch
somit habt ihr was in der Hinterhand wenn ihr was braucht für sie.

Bett Fahrrad oder was auch immer

Gutscheine für den Eintritt ins Tobeland
Spassbad oder was noch gibt

Beitrag von rhonda 22.10.10 - 10:14 Uhr

Naja, vllt noch Klamotten für die Puppen...

Aber ansonsten wirds schwer.... ich muss dieses Jahr die Geschenkeflut für unsere Jungs eindämmen, sonst haben wir zu Ostern auch keine Wünsche mehr offen ;-)

Wie wärs mit ner Zimmerrenovierung oder einem tollen Ausflug (muss ja nicht immer was Materielles sein)...

LG

Beitrag von babylove05 22.10.10 - 10:24 Uhr

Hallo

Ganz einfach ....

Man kauft eine Kleinikeit und packt geld auf das Sparbuch oder in des Sparschwein . Und wenn dann ein Wunsch da ist kann man es so kaufen ...

Ich finde den Konsum wahnnsin der Hamme r.. ein Kind brauch keine riesen geschenke ( vorallem wenn sie selber noch keine Wünsche haben ) .

Mein Sohn wünscht sie etwas , deswegen bekommt er es auch vom Christkind , aber wenn er keinen besonderen Wunsch hätte würde er auch nur was kleinigkeit bekommen

lg Martina

Beitrag von almura 22.10.10 - 10:28 Uhr

Hi!

Unsere Tochter ist 3,5 Jahre und bekommt eine Verkleidungskiste, Playmobil, Bücher (Kinder aus Bullerbü, Wind in den Weiden...), einen Puppenfüttersitz zum Anklemmen an ihren Spieltisch, Bügelperlen, ein Kuschelkissen (Little Wingels), Puzzle und vielleicht die Jahresuhr von Jako-o - auf uns, Omas, Opa und Tante verteilt.

Als Tip hätte ich noch
- Bambino oder Mini-LÜK
- Bandolinos
- Handtäschchen
- Fädelperlen
- Frisierkopf
- Elefun oder andere Spiele

Grüße
Almura

Beitrag von fbl772 22.10.10 - 11:01 Uhr

Kommt auf die Kapazität eurer Wohnung an. Es feeehlt auf jeden Fall noch

Kaufladen und Werkbank mit Werkzeug, Bücher finde ich auch nicht auf deiner Liste, aber ich nehm an, die sind nur untergegangen :-)

Vielleicht macht ihr aber auch lieber mal einen größeren gemeinsamen Ausflug in einen Tierpark oder Lego City oder Freizeitpark oder so, je nachdem was bei euch in der Nähe ist.

LG
B

Beitrag von line81 22.10.10 - 11:20 Uhr

Uns geht es nicht anders. Meine Jungs bekommen einen schönen großen kaufmannsladen mit natürlich 2 Kassen und jede Menge Zubehör (das kann man gut auf die Verwandschaft aufteilen). Außerdem wird es wieder viele Bücher geben. Und schöne Spiele, da gibt es doch auch für ganz kleine eine Menge...

Der kleine (2) bekommt dann auf jeden Fall noch seinen eignen Schlitten aus Holz, denn bis jetzt habenwir nur einen.

Beim großen gibt es noch einen Fotoapperat.

LG Line

Ach ja und mein Tip: vorher ordentlich ausmisten... Mach ich auch gerade und verkaufe vieles...

Beitrag von muffin357 22.10.10 - 12:27 Uhr

Bücher ....

und ein TIPTOI-buch, sofern ihr noch eins kriegt, - sind bald vergriffen wegen der hohen nachfrage...

Beitrag von flipsa 22.10.10 - 13:06 Uhr

Wie wär es denn "nur" mit der Musketierkatze von Barbie?

Es kommt nicht auf die Menge an. Und wenn ihr schon so viele Sachen habt, warum dann noch mehr anschaffen?
Irgendwann freuen sich die Kleinen nicht mehr über Geschenke, sondern sehen es als Selbstverständlichkeit an.

Zeig ihnen, dass man mit wenig glücklich sein kann.

Lg, Flipsa

Beitrag von annih 22.10.10 - 23:23 Uhr

:-)

Beitrag von ichclaudia 22.10.10 - 18:02 Uhr

Was ist mit Gesellschaftsspielen ???

Beitrag von cludevb 22.10.10 - 18:53 Uhr

Hi!

Wie wärs noch mit Play-Doh Zubehör?

Kaufmannsladen? Könnte man dann im 3-Monats-Tackt mit der Küche abwechseln, eins von beiden immer frei zur Verfügung, also im Prinzip immer was "neues" zum Spielen ;-)

Für die Grosse ein erstes Vorschul-Spiel für den PC? Ich z.b. halte überhaupt nichts von den komischen Kinder-Laptops, meiner darf dafür ab und an bei Sandmännchen.de ein kurzes Puzzle machen...

Vorschul(rätsel)hefte

Aqua Doodle? haste nicht aufgezählt ;-)

ODER wie wärs mit einer Bastelkiste? Mein Grosser hat zum 3. eine Bastelkiste bekommen, mit eigener Bastelschere, Pritt, Stickern, Kulleraugen, Wolle usw und lässt sich da fast täglich kreativ dran aus... frei zugänglich für ihn, nur eben mit Bescheid sagen.

Bastelzubehör wie z.b. Prickelnadeln mit Unterlage?

einen cd-player (falls die grosse z.b. nur einen kassettenspieler hat) + ein paar hörbuch-cds

eine kletterwand? es gibt solche handgriffe, mit schrauben wie gewünscht an die wand schrauben, matratze drunter und die beiden können klettern... eventuell oben an die zimmerdecke ne glocke zum erfolgs-klingeln :-p
http://www.dein-klettershop.de/klettergriffe/25-klettergriffe-groesse-m-und-s-griffset-nice/a-2012/?plentyID=83d0f6f67c90f1757c0069812582d750

;-) das fiele mir jetzt so ein :-D

LG Clude, Lukas (bald 4) und Michel (1,5)

Beitrag von tweety12_de 22.10.10 - 21:05 Uhr

hallo,
minilük,
lük
bügelperlen (bei uns gerade tootal angesagt).

haba kugelbahn

magna puzzle
prickelspiel
magnetic highty mind

bücher
cd´s hörspiele und musik

puppenkleider

schleichtiere bauernhof dazu

gruß alex

Beitrag von annih 22.10.10 - 23:22 Uhr

Hallo,
wir haben auch schon recht viel und ich halte von zu vielen Geschenken gar nichts, also finde ich in Deinem Falle dass es völlig ausreicht. Unsere bekommt auch nicht mehr. Von überquillenden Kinderzimmern halte ich übrigens genausowenig..
Meine Meinung :-)
Gruß!

Beitrag von zahnweh 24.10.10 - 21:21 Uhr

Mini-Lük mit 1-2 Heften (weitere Hefte dann zu Ostern und Geburtstage)
1-2 tolle Bücher
das erste Gesellschaftsspiel (1 pro Fest reicht meiner Erfahrung nach)

und ZEIT :-)