Soll ich da schon mit Rythmus anfangen - wie?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von endlichbaby 22.10.10 - 10:48 Uhr

Hallo Mädels,

und zwar: Laura ist gestern 6 Monate geworden.

Sie bekommt seit 2 Wochen Gläschen. Sind schon bei Kürbis mit KArtoffel ( Halbes Glas)

Ich hab sie MIttags meistens immer zum schlafen hingelegt, aber meistens ging das nicht gut sie war wach und spielte bzw. wurde quengelig war ihr langweilig war.

Wann fängt man mit dem Mittagsschlaf an? Und vorallem schläft sie jetzt wieder weil sie müde war, da kann sie doch gar nicht müde sein mittags!

Aber wenn sie jetzt nicht schläft ist sie total quengelig.

Wie macht ihr das? bzw. wann fängt man da an?

Vielen dank für eure Antworten:-)

Beitrag von deenchen 22.10.10 - 11:05 Uhr

Nachdem wir mit der Beikost angefangen haben hab ich auch versucht einen regelmäßigen Mittagsschlaf einzuführen.
Meine Tochter war da auch etwa 6 Monate und auch bereit dafür. Allerdings mussten wir erst mit den Zeiten etwas hin und her gehen bis ich ihre optimale Zeit gefunden habe. Also wann sie am besten isst und danach wirklich müde ist. (Aber noch nicht übermüdet weil dann klappt das schlafen auch nicht).

Beitrag von tineline22 22.10.10 - 11:16 Uhr

Man fängt mit Mittagsschlaf an wenn das Baby einen braucht! Ich halte nix von Rhythmus aufdrücken. Mit 6 Monaten machen die meisten Kinder noch 2-3 Schläfchen am Tag, meist vormittags und nachmittags. Wenn sie älter ist wird sich das von allein einpendeln.

Schlaue Wissenschaftler haben übrigens herausgefunden, dass sich ein halbwegs verlässlicher Rhythmus erst mit 40 Wochen, also mit ca. 10 Monaten einpendelt.

War bei uns auch so. Mit ca. 10 Monaten brauchte sie nur noch ein Schläfchen am Tag und das genau um 11:30 Uhr :-)

lg

Beitrag von kathrincat 22.10.10 - 11:39 Uhr

mittagsschlaf haben wir erst mit 1 jahr angefangen, weil sie den da brauchte und nur noch da geschlafen hat.

Beitrag von katrin.-s 22.10.10 - 11:51 Uhr

Hi, wiso!? lass sie doch schlafen, wenn sie will.. also unsere schläft tagsüber wenn sie müde ist und auch schlafen will. egal ob vormittags oder nachbittags, oft auch beides, aber trotzdem schläft sie nachts gut und auch meist durch...#pro
LG Katrin

Beitrag von sittich79 22.10.10 - 14:20 Uhr

Also, ich bin damit angefangen als unsere Tochter 13 Wochen alt war. Anfangs schlief sie im Mittag nur ca.1 Std., mittlerweile ist sie 6,5 Monate alt und schläft ca.3 Std. im Mittag! Im Vormittag macht sie noch ein Schläfchen von 30min., meist so um 9 Uhr rum, zum Mittagsschlaf geht sie gegen 12.15 Uhr ins Bett. Richtig mit Schlafsack und dunklem Zimmer! Denke mind. 2 Std. müssen schon dazwischen sein sonst ist sie nicht müde ist.
Ich persönlich finde einen Rythmus für die Kinder super wichtig, denn ich glaube nicht das sie den alleine finden. Also immer wieder versuchen, irgentwann klappt es schon!
Viel Glück Katrin

Beitrag von perserkater 22.10.10 - 15:46 Uhr

Hallo

Doch, Kinder finden ihren Rhythmus von ganz alleine und passen sich nach und nach den der Familie an.

Einen geregelten Mittagsschlaf haben meine Kinder so ab 11 Monaten gemacht. Vorher waren es noch mehrere Schläfchen am Tag.

Davon ab, kleine Kinder schlafen wenn sie müde sind. Irgend etwas aufzudrängen ist weder gut noch sinnvoll.

LG

Beitrag von hippogreif 22.10.10 - 16:49 Uhr

Ich bin sehr überzeugt von einem festen Rhythmus für Babys mit festen Zeiten. Allerdings habe nicht ich die festen Zeiten festgelegt, sondern meine Tochter. Das heißt, ich habe sie beobachtet, wann sie in etwa müde wird oder Hunger hatte und daraus dann eine feste Zeit gemacht. Ich würde nie (!) auf die Idee kommen, ihr eine feste Mittags-Schlafzeit vorzugeben, wenn sie da gar nicht müde ist! Warum denn auch??? Laß sie doch so oft tagsüber schlafen, wie sie will!
Meine Tochter ist jetzt 15 (!!!) Monate alt und schläft oftmals immer noch 2x tagsüber.