wie macht ihr eure vorsorge?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schwangerewildcat 22.10.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

möchte mal gerne wissen wie ihr die vorsorge untersuchungen macht?
habe gerade mit meiner hebi telefonier sie betreut mich schon seit nicklas seiner geburt also schon über fünf jahre.
bis her habe ich immer alle vorsorge untersuchungen beim fa machen lassen aber sie sagte mir gerade ich könne es diesmal auch abwechselt machen einmal arzt einmal sie....

wie macht ihr das? bin mir echt nicht sicher....us wird ja eh nicht mehr jedesmal gemacht daher kann meine hebi die normaen untersuchungen auch machen oder?

danke schon mal und liebe grüße

stefanie + #ei 7 ssw .... Nicklas und Isabell

Beitrag von qrupa 22.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo

ich mache die komplette Vorsorge bei meienr hebamme. Hebammen sind schließlich dafür ausgebildete Fachkräfte und kümmern sich im Gegensatz zum FA den ganzen Tag um nichts anderes als Schwangere, Geburte und frisch gebackene Mütter. Und gerade mit Kleinkind genieße ich die Vorsorge bei meiner Hebamme sehr, weil sie zu mir nach Hause kommt, immer reichlich Zeit hat und nicht wie die FÄ die ich bisher in der SS kennengelernt hab wegen jedem cm zu viel oder zu wenig gleich Panik verbreitet.

LG
qrupa

Beitrag von nadinsche77 22.10.10 - 11:21 Uhr

in meiner letzten schwangerschaft hab ich es so gemacht:

vorsorge bis zur 30. ssw beim frauenarzt, danach (wenn man alle 2 wochen zur vorsorge geht) im wechsel zwischen hebi und frauenarzt. ich fand das eine gute lösung.

und so werde ich es dieses Mal voraussichtlich wieder machen. muss mir nur leider ne neue hebi suchen, da wir umgezogen sind...

LG
Nadine

Beitrag von jindabyne 22.10.10 - 11:24 Uhr

Klar, die Hebamme macht ALLES was auch der Arzt macht (inkl. Blutabnehmen, Herztöne bhören etc.) - bis auf US!

Ich fands bei der Hebamme immer netter, weil man 1. keine Wartezeiten hat und 2. noch jede Menge Zeit für Gespräche über Sorgen, Ängste, Beschwerden etc. bleibt.

Lg Steffi

Beitrag von schwangerewildcat 22.10.10 - 11:37 Uhr

DANKE!!!!

nun werde ich es wohl auch so machen das ich bis zu 30 ssw beim arzt regelmäßig und dann abwechseln zwischen hebi und arzt.denke das meine hebi aber auch so zwischen durch mal vorbei schauen wird.....


vielen lieben dank für eure meinungen ihr habt mir echt geholfen...