Ratlos...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lila301 22.10.10 - 11:39 Uhr

Hallo Mädels,

habe hier mehrfach gelesen, das bei manchen die Eileiterdurchgängigkeitsprüfung wiederholt wurde, warum? Ich hatte sie im März 2009 ohne GMS - beide Eileiter waren zeitverzögert durchlässig, sonst alles i. O. Seither Clomizyklen, Zyklusmonitoring mit GV nach Plan und jetzt die 1. neg. IUI. Ich habe auch immer sehr starke Schmerzen kurz vor und während der Mens (ohne Schmerzmittel geht es nicht)Irgendwie glaube ich, das weitere IUI's ohne weitere Untersuchungen nicht erfolgsversprechend sind. Sollte ich vor der nächsten IUI eine GMS oder eine zweite BS zum durchspülen der Eileiter machen? Was meint ihr? Ist jemand in der gleichen Situation und hat Erfahrung?

LG und vielen Dank für Eure Antworten!
Die ratlose Lila

Beitrag von fuxx 22.10.10 - 11:45 Uhr

Hi Lila,

mir ist in der KIWU gerade eine IUI angeboten worden.
ich werde aber vorab alle möglichen Untersuchungen machen lassen, bevor ich mich dafür entscheide. Ich bin immer noch der Meinung, dass ich auf natürlichem Wege ss werden kann - auch wenns länger dauert.
Da Du auch starke Mensschmerzen hast, würde eine BS doch Sinn machen, um die Schmerzen nachher zu reduzieren? zumindest meine ich gelesen zu haben, dass oftmals Mensschmerzen auch von den Verwachsungen kommen können.

Ich an Deiner Stelle würde mich zunächst für die BS entscheiden.

So oder So; ganz viel Glück!!#klee

Beitrag von lila301 26.10.10 - 08:02 Uhr

Hallo,

vielen Dank für deine Antwort. Ich habe am Montag den nächsten Termin. Eigentlich zum US für nächste IUI, da ja bei uns alles i. O. sein soll. Ich werd meine starken Mensschmerzen mal ansprechen und fragen ob eine 2. BS vor der nächsten IUI sinnvoll wär. Da ich bei der 1. IUI beim Einführen des Katheters auch starke Schmerzen hatte (ist nicht normal - FA meinte das kommt vom vernarbten MuMu durch Konsiation).

Dir auch viel Erfolg und #klee
LG Lila