Zurück vom FA und ne doofe Aufgabe vor mir

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von steffimarc 22.10.10 - 11:47 Uhr

Hallo Mädels,

komme gerade vom FA und habe meinen Mutterpass in der Tasche;-)
Sieht alles super aus und man sah schon ein bibbern also ein Pünktchen Herz.

So jetzt muss ich es aber mal meinem Chef irgendwann beichten.
Das doofe ist bin ja jetzt schon seit drei Wochen krankgeschrieben wegen meiner Fuss-Op und drei kommen noch mind. dazu.
Jetzt ist das echt ne doofe Zeit und habe echt schon ein schlechtes Gewissen.
Aber ich dachte wenn ich es ihm jetzt sage wäre es besser, weil ich soll ja noch zum Betriebsarzt das könnt ich dann ja noch machen in der Zeit wo ich krank bin.
Aber ich habe echt Bammel vor seiner Reaktion mein HA sagte schon ihr Chef kriegt auch eine Hyopsbotschaft nach der anderen#zitter

Was würdet ihr tun?????

Beitrag von nanunana79 22.10.10 - 11:49 Uhr

Naja, irgendwann musst Du es ihm erzählen. Du kannst noch die 3 Wochen warten, dann bist Du in der 9.SSW und die SS hat sich noch ein bissl mehr stabilisiert.
Du kannst es ihm aber auch sofort sagen.

LG

Beitrag von tascha82 22.10.10 - 11:49 Uhr

Hi!

Wieso wartest du nicht die obligatorischen drei Monate ab?

LG

Tascha #klee

Beitrag von canadia.und.baby. 22.10.10 - 11:50 Uhr

"Beichte " ihm die schöne nachricht so schnell wie möglich! Denn er kann dir nichts , so doof es auch klingt , du hast nun auch einen Kündigung schutz!


Kopf hoch , gute besserung und alles gute!

Beitrag von himbeerstein 22.10.10 - 11:54 Uhr

ich hab es auch sofort gesagt. die Fakten werden sich wahrscheinlich nicht ändern, also warum warten? Und du provitierst ja sofort vom Mutterschutz. Keine Arbeit vor 7 uhr, keine nach 20 Uhr, nichts schwer heben und manchmal wird man komplett frei gestellt. Also ich würde nicht warten. Schreib ihm eine ganz süße Karte mit der Nachricht, sag dass du dich freust und das du es so schnell wie möglich sagen wolltest.
Wenn du es nicht sagst, dann hast du nur eine nervende Sorge mehr. Du musst so wenig wie möglich Sorgen haben. ;-)

Viel Erfolg #huepf

Beitrag von steffimarc 22.10.10 - 11:56 Uhr

Soabld ich wieder arbeiten gehe muss er es wissen wegen dem Muschugesetz.
Bin in einer Praxis für Haut und Geschlechtskrankheiten tätig. Habe ja durch die hohe Infektionsgefahr auf ein Bv gehofft, aber bis jetzt hat mein FA nichts gesagt und ich mich nicht getraut..

Nur ich dachte jetzt wäre es gut wegen dem Betriebsarzt, fall dann ja nicht schon wieder aus wenn ich dahin muss.