Frage zum Eisprung

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von heike1006 22.10.10 - 12:06 Uhr

Hallo ihr lieben,

ich glaube, langsam gehe ich euch ganz schön auf die Nerven. Tut mir leid, aber ich hab zum ersten Mal seit langer Zeit wieder einen Eisprung, ohne Medis nehmen zu müssen.

Am Dienstag hat die Ärztin in der KIWU einen US gemacht und etwas gesehen, was wie ein Eibläschen aussah. Sie hat dann die Blutwerte bestimmen lassen. Nach den Werten sollte ich vorgestern und gestern Sex haben. Gestern hatte ich den ganzen Tag so ein ziehen im rechten Unterbauch. In dem Eierstock hat sie auch das Bläschengesehen. Gerade eben hatte ich relativ viel Schleim am Toi. (Tschuldigung) Wann ist/war denn jetzt der ES gestern bei Mittelschmerz oder heute bei Schleim?

Ich wäre euch super Dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Liebe grüße
Eure Heike

Beitrag von shiningstar 22.10.10 - 12:12 Uhr

Ich glaube gestern. Ist aber wohl bei jedem verschieden -ich habe den ES immer stark gespürt (wegen der Flüssigkeit aus dem Follikel, das kann die Bauchdecke reizen).
Ich würde heute nochmal ein Bienchen setzen und evtl. ab dem nächsten Zyklus Ovulationstests kaufen, die Dir den ES genau vorher anzeigen.

Beitrag von heike1006 22.10.10 - 12:20 Uhr

Naja, wie gesagt, hab ich ja höchst selten einen Zyklus. Und dass ich jetzt einen ES hab wurde nur durch Zufall festgestellt. Ich bin heute an ZT 125! Nicht so einfach mit den Ovus. ;)

Beitrag von shiningstar 22.10.10 - 12:24 Uhr

ZT 125 #schock

Nimmst Du keine Medikamente (Gonal oder so), um den Zyklus zu stimulieren?!

Beitrag von heike1006 22.10.10 - 12:48 Uhr

Ich hab bis Dienstag noch Dexamethason genommen um die männl. Hormone zu senken. 4 Monate lang ohne Erfolg. Erst wenn die gesenkt wurden, wird stimuliert.

Beitrag von anmabr 22.10.10 - 13:34 Uhr

Hi,
also ich habe seit Mittwoch rechts und links pieksen wie verrückt aber Di und Mi war der Ovu-Test noch negativ ob wohl Mi und Do deutlicher Zervixschleim zu sehen ist. Gestern war er positive (fett!). D.h. dass ich warscheinlich ES heute. Haben gestern abend #verliebt und heute muss der Gatte auch nochmal ran.
Langer Rede kurzer Sinn, bei mir ist der Schmerz und Schleim vor dem ES am Stärksten, ist also bei jedem unterschiedlich.

#herzlich anmabr

Beitrag von heike1006 22.10.10 - 14:09 Uhr

Ich glaube ich besorge mir jetzt auch gleich nen Ovu und werde es heute nochmal ausprobieren.