Lamuna 20? Und Johanniskraut? Und überhaupt Erfahrungen damit?

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von soulcat1 22.10.10 - 12:41 Uhr

Hallo! :-)

Ich bin so ein richtig fieser Miesepeter.

Jetzt hat mein FA den Verdacht (nach prüfung aller Blutwerte), dass ich die falschen Hormone bekomme (verhüte seit Langem mit der Yasmin) und hat mir erst die kupferspirale empfohlen (ich will aber noch nicht - schlechte Erfahrungen mit der Mirena) und jetzt die Pille LAMUNA 20 verschrieben. Im nächsten Zyklus kommt die jetzt dran.

Nach langer Information im Internet (Selbstrecherche) hate ich mich vor Kurzem entschlossen, mit Johanniskraut zu holen und das gegen meine Depris zu nehmen. Im Net steht - dass Johanniskraut doch nicht die Wirkung der Pille beeinträchtigt!
Gut, bei der Yasmin auch bisher kein Problem ABER die Lamuna soll sooo niedrig dosiert sein, dass ich mir jetzt schon ein wenig Gedanken mache.

Noch nehm ich die Yasmin aber wenn ich die Lamuna nehme? Johanniskraut JA ODER NEIN?

#kratz

Liebe Grüße

Petra :-p

Beitrag von lilja27 22.10.10 - 14:18 Uhr

Nun stell dir frage ist eine ungeplante schwangerschaft erwünscht JA oder Nein, dann beantwortet sich die frage von selbst.
Und auch mit der Yasmin, gilt das gleiche.
Mit Depressionen solltest du einen Arzt aufsuchen.
Und in der zeit von johanniskraut und pille zusätzlich ein Kondom benutzen wenn eine ungeplante schwangerschaft nicht erwünscht ist.

Alles gute

Beitrag von 16061986 23.10.10 - 11:34 Uhr

Johanniskraut hat immer ne wechselwirkung mit allen Pillen! wenn dann würde ich dir baldrian empfehlen!

Beitrag von tweety12_de 24.10.10 - 15:45 Uhr

hallo,

im beipackzettel meiner pille steht ganz deutlich drin, das johanniskraut die wirkung der pille beeinträchtigen kann un deshalb zusätzlich verhütet werden soll.
schau doch mal in deinen beipackzettel.
gruß alex

Beitrag von soulcat1 25.10.10 - 11:01 Uhr

#danke

Gute Idee - ich hab das Rezept noch zuhause liegen - wenn ich die Lamuna hole, werd ich mir den Beipackzettel mal genau durchlesen und ggf. den FA nochmal fragen.

Ganz ehrlich? Die Mischung Yasmin und Johanniskraut verträgt sich bei mir sehr gut - bisher wurde ich nicht schwanger! :-)

Und NEIN - ich bin noch kein Fall für Antidepressiva.

Liebe Grüße

Petra #winke

Beitrag von tweety12_de 25.10.10 - 11:17 Uhr

hi,

ich hab aber nichts von antidepressiva gesagt... ich halte mich da sehr zurück, da wi depressionen selbst in der familie haben, und aussenstehende dazu mal gar nichst sagen können.

(meine meinung)

beipackzettel war meine idee;-)

gruß und alles gute alex