fr4agen zu op

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kleinemausi91 22.10.10 - 12:42 Uhr

hallo


naja ich weiß nicht ganz ob ich hier wirkich richtig bin aber ich frage einfach mal

also meine mama hatt am dienstag eine op ihr würde der bauch vom nabel in richtung brust ca 10 cm aufgeschnitten
und sie fühlt sich wirklich unwohl damit weil ihr bauch noch so dick ist
ich sage ihr immer wieder das es nur die schwellung sei
und meine frage ist jetzt wie lange so eine schwellung denn anhalten kann und ob sie denn überhaupt noch weggeht denn sie macht sich da wirklich große sorgen


ich hoffe auf viele antworten von euch


glg nessa mit prince inside

Beitrag von wuestenblume86 22.10.10 - 12:45 Uhr

Wie wäre es mit Arzt fragen ;-) der kann sich das auch anschauen....aus der Ferne ist es schwer zu beurteilen.

Generell ist eine Schwellung nach einer OP aber normal und geht mit der Zeit zurück...beim einen schneller und beim anderen langsamer

Beitrag von mauz87 22.10.10 - 12:52 Uhr

Zu erst fragt man das einen Fachmann/frau...

Dann würde Ich mal nachdenken (nicht böse nehmen) was eine OP von einem Körper alles abverlöangt und auch vom Gewebe.

Bei dem einen gehts sehr schnell weg wenn gutes Heilfleisch besteht.Und bei dem anderen dauert es eben länger bis alles recht normal ist.

Eine Schwellung ist generell normal die Haut wurde auch gezogen usw das muss auch erst verkraftet werden.