5 Wochen alt - Hallenbad?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von babylove01 22.10.10 - 13:04 Uhr

Hallo zusammen,

Mein Mann und ich wollten nächsten Monat mit unseren beiden einen Ausflug ins Hallenbad machen (Erlebnisbad Kaltenkirchen) nun meine Frage meint ihr dass es nicht vielleicht zu anstrengend für einen 5 Wochen alten Säugling werden kann? Und wie würdet ihr das Hand haben?

Hoffe ihr habt nen paar Tipps!

LG, babylove01 mit #stern 2006, #blume 2008 & #klee LIO 5 Wochen #verliebt

Beitrag von beccy1 22.10.10 - 13:12 Uhr

Also ich bin mit Lena auch schon gegegangen als sie in dem alter war. Wichtig ist das du mit deinem Wochenfluss so weit durch bist und der Nabel von deinem Zwerg ganz abgeheilt ist.

Du solltest auf jeden Fall ersatz Zeug für dein Baby mit nehmen weil diese die Körpertemp. noch nicht lange ( 15 Min. ) im Wasser halten können. Du wirst also nicht all zu lange im Wasser sein können. Ist aber auch nicht schlimm. Bitte denke auch das Schwimmwindeln auch schon in diesem Alter Pflicht sind also nicht einfach nur mit der Windel planschen. ( Habe selbst im hallenbad gearbeitet. Die gibt es super günstig bei Rossmann / Müller als Einmartikl zu kaufen.

Falls du nicht stillen solltest auf jeden Fall ein Fläschen mit nehmen ......... und nach dem Baden gut eincremen .

So das kann ich dir als Tips geben .

LG Beccy

Beitrag von babylove01 22.10.10 - 13:17 Uhr

Also mein Wochenfluss ist schon seid Wochen weg - zum Glück ging es ganz schnell ;-) Und der Nabel von Lio ist auch völlig verheilt! Also daran wird es nicht scheitern...

Da er gerne badet, gehe ich davon aus dass es ihm sehr gut gefallen wird!

Danke für deine Tipps du hast mir sehr gut geholfen!

LG, babylove01 mit #stern 2006, #blume 2008 & #klee LIO 5 Wochen #verliebt

Beitrag von susi.k 22.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo,
warum sollte das zu anstrengend werden? Das Babyschwimmen ist ja auch meist ab etwa 6 Wochen. Anstrengend wird es höchstens für dich. ;-)

LG,
Susi

Beitrag von sonne_1975 22.10.10 - 13:20 Uhr

Bei uns ist Babyschwimmen ab 4-6 Monate. Ab 6 Wochen habe ich es noch nie gehört.

Beitrag von babylove01 22.10.10 - 13:20 Uhr

Ja stimmt eigentlich hast du ja Recht!

Ich dachte nur die ganzen Eindrücke, die riesen Badewanne und das laute drum herum - er mag lautes nicht #schein

Ach bis jetzt ist es auch nicht anstrengend mit den beiden, dann werden wir das auch hinbekommen :-p

LG, babylove01 mit #stern 2006, #blume 2008 & #klee LIO 5 Wochen #verliebt

Beitrag von wespse 22.10.10 - 13:52 Uhr

Ich würd auch so gerne mal wieder in die Holstentherme #verliebt.

Aber inne Saune - bei dem Wetter. Das haut aber mit nem Wurm noch nicht so ganz hin, denk ich.

Ich würds einfach ausprobieren. Wenn es für Lio zu viel trubel sein sollte, könnt ihr es ja abbrechen.

Viel Spaß.

Beitrag von schnappimum 22.10.10 - 13:56 Uhr

hi du,

also ich gehe mit meinem zwerg, jetzt 11 wochen seit 5 wochen einmal/woche ins schwimmbad.
bei uns gibt es ein tolles warmwasserbecken und ich bleibe mit ihm ca 10-15 min im wasser...
wäre gern schon eher rein, aber meine hebi sagte, dass der nabel sich komplett verschlossen haben muß...deswegen warteten wir...
aber es ist genial, der kleine genießt es total mit einem dauergrinsen im gesicht;-)

viel spass!!!

lg, sylvia mit nils

Beitrag von babylove05 22.10.10 - 16:27 Uhr

Hallo

Ich würde vieleicht dann gehen wenn nicht zuviel los ist . mit meinen grossen war ich damals als er 6 Wochen alt das erstemal . Mit der kleinen als sie glaub 12 wochen alt war.

Ich find es kommt auch immer auf das Kind an . Meine Maus und mein grosser sind von anfang an viel action gewohnt , daher haben sie das super weggesteckt .

Lg Martina