Zahlt ihr Utrogest selbst?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von patricia0910 22.10.10 - 13:11 Uhr

huhu..

ich bin jetzt in der 10.ssw, und ich nehme seit der 5.ssw utrogest!
ich habe die ersten rezepte von der kiwu-praxis bekommen, gebührenfrei. das nächste von meinem hausarzt, da meine fä im urlaub war- gebührenfrei! und heute gibt mir meine fä ein privatrezept!
habe bei der kk angerufen und die meinten, ok ist es nicht, da ich es nehmen muss, aber die ärztin darf selbst entscheiden was sie wie ausstellt.
von der kk würde ich es nicht erstattet bekommen!

wie ist es bei euch?
aber ich bin doch nicht blöd, dann hol ich mir lieber eins bei meinem hausarzt und zahl nix...#nanana

Beitrag von becca78 22.10.10 - 13:13 Uhr

Hallo!

Hatte es in beiden Schwangerschaften als Kassenrezept bekommen.

Vielleicht hat sie sich auch nur vertan...

Ruf doch mal an bei deiner FÄ!

LG und alles Gute!
Becca

Beitrag von patricia0910 22.10.10 - 13:17 Uhr

das habe ich gesagt und die helferin hat sich mit mir angelegt!

Beitrag von becca78 22.10.10 - 13:28 Uhr

...na, das ist ja mal echt frech - wenn Utrogest für den Schwangerschafts-Fortbestand unerlässlich ist, dann MUSS es kostenfrei für dich bleiben!

Hast du dir das schon geholt in der Apo?

Ansonsten geh zum Hausarzt - du musst das Privatrezept ja nicht einlösen...

Beitrag von patricia0910 22.10.10 - 13:32 Uhr

nee auf garkeinen fall.
vor allem, weißt du wie sie argumentiert hat? "das war doch eine wunschschwangerschaft" ich glaub das fast nicht.

werde es so machen, das ich es mir beim ha hole.

Beitrag von samantha2008 22.10.10 - 13:13 Uhr

Genau geh zu deinen Hausarzt und nächste mal sagste das deine FÄ das du es normalerweise immer Gebührenfrei bekommst!!!

Beitrag von ddchen 22.10.10 - 13:23 Uhr

Ich musste es von anfang an bei meinem FA selbst bezahlen, musste es auch 12 Wochen nehmen

Diese Frage gabs aber auch schon öfter, und es scheint wirklich so als wenn fast an den Ärzten liegt, die einen zahlen komplett selbst, andere nur Rezeptgebühr

LG
Andrea

Beitrag von patricia0910 22.10.10 - 13:26 Uhr

ich habe es komplett umsonst bekommen, nicht mal rezeptgebühren!

Beitrag von cora1969 22.10.10 - 13:25 Uhr

Hi, also ich hab von KiWu und vom FA immer nur Privatrezept bekommen, habe sogar bei meiner GKV schriftlich nachgefragt und diese Medikament kann nur privat verschrieben werden lt. meiner Krankenkasse, steht nicht auf einer bestimmten Liste der KK, das dieses Medikament zu übernehmen ist.

Hab mich auch geärgert etwas, ich hab bis zur 16.SSW nehmen müssen....

LG cora#winke

Beitrag von phoebe82 22.10.10 - 13:34 Uhr

Ich musste es , wenn es von der KiWu verschrieben wurde privat bezahlen und wenn der FA es verschrieben hat, musste ich nur die Rezeptgebühr bezahlen...

Beitrag von co.co21 22.10.10 - 13:47 Uhr

Hallo,

ich habe Utro bisher immer nur auf einem Kassenrezept bekommen, vor der SS, also für den KiWu musste ich dann die Gebühr zahlen (5 Euro), in der SS war es komplett umsonst, weil es ja für die SS notwendig war.

LG Simone