Total verwirrt!!!

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von ????????????? 22.10.10 - 13:37 Uhr

Ach Mensch, ich kenn mich nicht mehr aus.
Ich hab eine Affäre und jetzt aufeinmal hat er mir seine Liebe gestanden #verliebt
Was ja an und für sich total toll wäre, aber wir sind beide verheiratet und er wird sich nie von seiner Frau trennen, trotzdem will er weiterhin Sex und Freundschaft mit mir und keine Beziehung :-(

Warum um alles in der Welt, sagt er mir dann das er mich liebt ??????
Um mich total zu verwirren, ich hab die selben Gefühle und weiss echt nicht was ich jetzt denken soll.Musste das nur mal loswerden, bin mega traurig und glücklich zugleich.

Und noch was, auf eure moral kann ich gerne verzichten, ich weiss das es nicht richtig ist was ich hier mache aber Liebe kann man nicht steuern.

Beitrag von glasregen 22.10.10 - 13:41 Uhr

Liebe kann man nicht steuern? Am Anfang wars ja wohl kaum Liebe oder?

Scheisse sowas. Haste mal überlegt wie sich dein Mann fühlt wenn das mal rauskommt?

Beitrag von ????????????? 22.10.10 - 13:43 Uhr

Ich denk an nichts anderes,trotzdem komm ich nicht los von ihm.

Beitrag von zeitblom 22.10.10 - 13:44 Uhr

"eure moral kann ich gerne verzichten, ich weiss das es nicht richtig ist "

Besser waere, Du verzichtest auf Deine Moral, dann geht es Dir auch besser....

Beitrag von ninnifee2000 22.10.10 - 13:48 Uhr

Wenn du auf unsere Moral verzichten kannst, warum schreibst du hier dann erst?

Dann brauchst du dich nicht wundern, wenn du nur blöde Antworten bekommst.

Mein Rat: Affäre beenden. Dein "reales" Leben auf die Reihe kriegen. Wenn deine Ehe nichts mehr nützt, dann trenne dich und beginne eine Beziehung mit jemanden, der dich auch will. Deine Affäre will Sex mit dir, aber keine Beziehung. Dann kann er noch so oft sagen, wie sehr er dich liebt. Wenn er seine Frau für dich nicht verlassen will/kann, wo ist das dann Liebe??? Auf so einen Schlappschwanz kann ich verzichten.

Beitrag von similia.similibus 22.10.10 - 13:53 Uhr

Liebe kann man nicht steuern, das stimmt. Aber sein Verhalten kann man steuern!

Beitrag von nele27 23.10.10 - 13:51 Uhr

Richtig!

Zumal so eine Affäre auch wohl kaum mit der großen Liebe begonnen hat #augen

Beitrag von frieda05 22.10.10 - 14:59 Uhr

Er hat also gesagt, daß er Dich liebt.

Na und?

Er hat Dir ja auch gesagt, daß er sich nicht trennen wird. Was ist daran so verwirrend? Er liebt Dich, will aber mit seiner Frau leben. Klarer Fall. Finde ich kein bisschen verwirrend. Warum er das gesagt hat? Vielleicht dachte der Stoffel, daß Du das gerne hören möchtest? Liest wahrscheinlich ständig bei urbia mit und weiß was Frauen wollen...#rofl.. - so mehr oder weniger statt Blumen oder Pralinen, oder so.

Dieses "Ich liebe Dich" kann der Knabe sich doch hinstecken wo die Sonne n... - - - ups... - Irmi #schock... - ich meinte natürlich:

Dieses "Ich liebe Dich" solltest Du etwas differenzierter sehen. Vielleicht nicht ganz so schwer bewerten?

Du schreibst, Du hättest ähnliche Gefühle für ihn. Wie stehst Du zu einer Trennung von Deinem Angetrauten? Ein Klacks? Wartest Du nur auf den Startschuß? Oder geht es dir wie Deinem Lover..., schön im Hafen ankern und hin und wieder mit dem Schlauchboot rauskurven?

Dann ist ja alles klar..... - und kein bisschen verwirrend, oder?

GzG
Irmi

Beitrag von milka700 22.10.10 - 15:04 Uhr

Da fällt mir glatt dieser Jugendspruch auf Innenseiten der Mädelklos in Discos ein:
"Ich liebe dich! wie Schei*papier, zum Ar*** abwischen reichst du mir".

Jaja, diese Liebe immer... *g*

Beitrag von medina26 22.10.10 - 15:09 Uhr

#rofl#heul#rofl So ist es auf den Punkt gebracht!

Beitrag von gunillina 23.10.10 - 16:09 Uhr

Ach, Irmi. Gut gesagt. Lachen und Wahrheit mal eben so verbunden. Danke!
:-)

Beitrag von bleibtsichgleich 22.10.10 - 15:09 Uhr

Aber was ändert sich denn dadurch?

Eigentlich doch nichts oder?


Vorher hattet ihr eine Affäre, jetzt immer noch, nur daß ihr gemerkt habt, daß ihr euch liebt.

Ihr trefft euch eben genauso weiter und gut.

Beitrag von istso 22.10.10 - 20:35 Uhr

Alle Moral und dummen Sprüche (Sinnlos) mal beiseite ist es genau so wie es von bleibtsichgleich gesagt wurde.

Beitrag von farina76 22.10.10 - 16:45 Uhr

es ist doch o.k. dass du dich verliebt hast. Aber gönnt es doch euren partnern auch. Die merken doch dass ihr sie nicht mehr liebt. Würde es dich nicht für deinen mann freuen wenn er auch glücklich verliebt wäre und mit jemanden rumturteln könnte. Du liebst ihn nicht mehr und bist mit jemanden anderen glücklich. Dann mach den ersten schritt und sei mutig und verlass deinen mann damit er jemanden findet für den er der wunderbarste mann auf der welt ist. Wie ers für dich mal war.

Beitrag von k_a_t_z_z 23.10.10 - 00:03 Uhr



Das ist nur seichtes, zweckdienliches Gerede.

Wenn er Dich wirklich liebte WÜRDE er seine Frau verlassen.


So einfach.



katzz




Beitrag von mauseannie 23.10.10 - 10:53 Uhr

"Liebe kann man nicht steuern."

Aehm, doch. Kann man. Liebe waechst im Laufe von Monaten. Und damit hab ich alles gesagt. Alles andere ist Dein hausgemachtes Problem. Du wirst Deine Lektion schon noch lernen wenn Du dann ploetzlich ohne Liebhaber UND ohne Mann dastehst.

Beitrag von nele27 23.10.10 - 13:53 Uhr

***Und noch was, auf eure moral kann ich gerne verzichten***

Gut, bei so einer unfreundlichen Ansage verzichte ich dann gern auf eine ordentliche und differenzierte Antwort.