seit fast 1 Woche spüre ich es nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 13:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

bin jetzt in der 18. Woche und habe recht regelmäßig mein Kleines gespürt, leichtes Schmetterlingsflattern...
Seit fast einer Woche ist da gar nichts mehr zu spüren. Mache mir wahnsinnige Sorgen, meine Frauenärztin ist auch noch im Urlaub :-(
Habe bis vor ein paar Tagen mal wieder deutlich die Mutterbänder gespürt, gehe also davon aus, dass die GM wächst.
Komme mit meinem Angelsound leider nicht so zurecht. Finde einfach die Herztöne des Kleinen nicht und kann das somit nícht zur Beruhigung nutzen.
Fühle mich so unschwanger.
Habt ihr noch Tipps? Bitte beruhigt mich #zitter

LG, Yeti

Beitrag von patricia0910 22.10.10 - 13:43 Uhr

geh doch zur vertretung! da gibt es sicherlich eine...
und dann machst du dich nicht so verrückt!

Beitrag von shadow-91 22.10.10 - 13:44 Uhr

In der 18.SSW sind die Zwerge noch klein und stößen nicht bei jeder Bewegung an die GM.
Mach dich nicht verrückt, die Bewegungen werde in den nächsten Wochen erst richtig regelmäßig.

LG Stephie 30+0

Beitrag von die-caro 22.10.10 - 13:45 Uhr

Ich versteh immer eins nicht, warum haben Frauen Zeit hier zu schreiben wenn sie sich solche sorgen machen?

Wenn du dein kleines 1 Woche lang nicht mehr spürst, es sonst immer gespürt hast + ein ungutes Gefühl, was zum Teufel machst du dann noch hier?

Scheiß egal ob dein FA im Urlaub ist, ich an deiner Stelle wäre entweder schon längst bei einem anderen FA gewesen oder im KH.

Sorry aber ich kann sowas immer nicht verstehen, wir sind keine Ärzte.

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 13:51 Uhr

...und ich kann immer die Leute hier nicht verstehen, die immer gleich den Zeigefinger rausholen...
Ich habe um Rat und nicht um Diagnose gebeten...
Erfahrungen, die in ähnlicher Form gemacht wurden sind mir wichtig, ich habe sonst auch keine Symptome wie unnatürliche Schmerzen oder Blutungen.

Beitrag von die-caro 22.10.10 - 13:53 Uhr

Ich habe nicht den Zeigefinger rausgeholt, ich habe dir lediglich meine Meinung dazu gesagt und was ich in deiner Situation tun würde.

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 13:56 Uhr

Okay, würde Dir nur empfehlen, das dann auch so auszudrücken. Es ist niemanden geholfen wenn in diesem Ton miteinander gesprochen wird...finde das in solch einem Forum immer wieder schade. Suchen doch alle mal irgendwann den Rat der anderen und kann dann solch einen Ton am allerwenigsten gebrauchen...
Aber danke für dein Posting

Beitrag von die-caro 22.10.10 - 13:58 Uhr

Ich denke das ist auch immer etwas Interpretationssache.
Ich möchte dich nicht angreifen und das war auch nicht meine Absicht, wenn es bei dir so ankam dann entschuldige ich mich dafür.

Wir haben uns doch alle lieb :-p

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 14:18 Uhr

Das ist es was ich meine...sitzen alle in einem Boot und möchten uns gegenseitig unterstützen....
Die Entschuldigung spricht für Dich ;-)

Beitrag von lilaluise 22.10.10 - 13:45 Uhr

Hallo
an deiner STelle würd ich zum Arzt gehen...bei mir war es in der 18ssw auch so und ich habe im nachhinein bereut dass ich nicht zum fa gegangen bin...
Alles Gute Luise(36ssw)

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 13:53 Uhr

Was war passiert? Alles GUte für Dich.

Beitrag von lilaluise 22.10.10 - 13:57 Uhr

partielle Plazentaablösung und Blasensprung....:-( aber es ging gut aus;-)

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 14:19 Uhr

Oh man, klingt fies....aber Glück gehabt. Alles Gute weiterhin !!!

Beitrag von mama-von-marie 22.10.10 - 13:49 Uhr

Bin etwas weiter wie Du und meine ist immernoch ganz faul :-)
sie klopft abends kurz an, das wars.

Aber nach einer Woche würde ich schon mal zum Doc, oder noch besser,
kurz ins KH. Dort wirst Du gründlich untersucht.

Alles Gute :-)
m-v-m, 26.SSW

Beitrag von .4kids. 22.10.10 - 14:16 Uhr

Fahr zum KH#aha

Beitrag von sweetstarlet 22.10.10 - 13:57 Uhr

ich wäre schon 3x beim doc gewesen, 18 ssw muss man doch mitten angelsound was hören

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 13:59 Uhr

Mein letzter Arztbesuch war in der 16. SSW, den AngelSound hab ich seit der 11. SSW...immer erfolglos :-(
Das Baby war immer sehr aktiv und da ich es recht früh recht regelmäßig gespürt habe, hab ich mir nicht so viele Sorgen gemacht.

Beitrag von sweetstarlet 22.10.10 - 14:01 Uhr

also ich höre mit dem teil seit 9+6 jeden abend , auch wenn ich es spüre die herztöne.

ich spüre den krümel seit der 16 ssw JEDEN tag, wenn das ein tag nicht so wäre , wäre ich schwupps im kh, oder beim FA

Beitrag von jenny21313 22.10.10 - 14:06 Uhr

Mach dir keine Sorgen,meins spüre ich eigentlich jeden Tag ab der 16/17

schon richtig intensiv,

Flattern,wellen ähnliche bewegungen,tritte und auch stupsen,

habe nicht viel Bauch und sehe mein kleines auch an der Bauchdecke war in meiner ersten ss auch so!

Bin 20ssw,ich habe mein kleines in 18ssw aufeinmal auch nicht gespürt

so 3/4 tage und machte mir voll Sorgen,da es ja sonst immer so Aktiv war...

Aber dann war es wieder da,es turnte wieder rum,und nein ich war nicht

beim Arzt,habe Positiv gedacht und einfach abgewartet:-D

Ich denke deins wird sich auch wieder melden:-)

vielleicht braucht es Ruhe und schläft nen bissel;-)damit es um so größer

wird hehe

Man muss nicht immer gleich zum Arzt,gerade dann wenn man immer

Angst hat und sich so verkrampft kann schnell was passieren

sei locker es ist alles i.o mit deinen kleinen#liebdrueck

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 14:14 Uhr

Danke für Deine beruhigenden Worte. Ich habe das Gefühl dass das Kleine wächst, vllt. ist es deswegen so ruhig?
Ich hab eben mit meiner KIWU-Praxis tele, dort wurde ich bis zur 10. SSW betreut...aber die sind heut auch nicht mehr lang da und entweder kann ich Montag kommen oder ich soll zum KKh fahren. Finde das so ohne weitere Symptome etwas übertrieben #kratz und habe jetzt beschlossen das Wochenende abzuwarten und am Montag wieder zu meiner FÄ zu fahren sollte es bis dahin sich nicht nicht gemeldet haben....
Deine Erfahrung beruhigt mich etwas, will mich nicht ständig verrückt machen...

#danke

#winke Yeti

Beitrag von jenny21313 22.10.10 - 14:28 Uhr

Ja das war auch mein Gedanke könnte echt an einen Wachstumschub liegen;-)
Denn meins hat sich aufeinmal ganz anders gemeldet viel Kräftiger,und

jetzt kann sogar mein Partner das baby spüren,muss wohl gewachsen

sein,und ist stärker geworden:-D

Bei dir ist es bestimmt auch so;-)aber fals du immer noch beunruhigt bist

dann fahr ruhig ins KH,oder Montag zum FA.......

Ich habe eine VW Plazenta und du???

Wünsche dir alles gute,und das es deinen kleinen gut geht:-)

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 14:56 Uhr

Dankeschön...ich hab eine HW-Plazenta....hab das KLeine auch schon recht früh gespürt...
Dir auch alles Gute ;-)

Beitrag von dingens 22.10.10 - 14:51 Uhr

Deine Worte sind aber auch der Hammer...du bist kein Arzt und kannst das alles gar nicht wissen.


Ich denke zwar auch, dass das alles völlig normal ist und noch viel Platz im Bauch ist, aber ich würde dennoch zum Arzt, wenn ich beunruhigt wäre.

Beitrag von zwergwilli 22.10.10 - 14:12 Uhr

Hallo Yeti,

lass dich von manchen Schreiberinnen hier nicht fertigmachen!

Ich bin mit unserem 3. Kind schwanger (und gehöre wirklich zu den Frauen, die immer in sich hineinhorchen und sich fragen, was da im Bauch wohl gerade los ist...). Jetzt beim 3. Kind beunruhigt mich das nicht mehr so, wenn ich das Zwergl auch über ein paar Tage nicht spüre wie sonst. Ich weiß mittlerweile aus der Erfahrung der vorangegangenen Schwangerschaften, dass das bei meinen Kindern immer so war, wenn sie gerade einen Wachstumsschub im Bauch hatten. Nach ein paar Tagen habe ich sie dann jeweils um so kräftiger und an manchmal überraschenden Stellen gespürt. Die Babys haben im Bauch noch sooo viel Platz und schlafen so viel (wachsen ist anstrengend!). Na, und wenn man dann selbst vielleicht im Stress ist und sich viel bewegt (was bei bereits 2 kleinen Kindern zu Hause ziemlich normal ist), dann "verpasst" man schonmal die Bewegungen des Babys. Bei mir kommt dann auch noch hinzu, dass ich mal wieder eine VWP habe und da werden die Stupser ohnehin stark abgefedert...

Leg bzw. Setz dich mal heute Abend aufs Sofa, Füße/Beine leicht angestellt auf der Sitzfläche. Da merke ich unser Zwergl nach einiger Zeit eigentlich immer, weil der Platz zum Turnen etwas eingeschränkter ist als normal...

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft!
zwergwilli

Beitrag von yeti75 22.10.10 - 14:17 Uhr

Vielen Dank auch Dir für Deine unvoreingenommene Meinung und Deine beruhigenden Worte.
Ich werde das Wochenende noch mal abwarten und in mich hineinhorchen ;-) und sollte es Montag immer noch so sein, werde ich zum FA. Vielen DAnk und auch Dir noch eine schöne SS.

LG, Yeti

  • 1
  • 2