Blutungen in der Ss- spontane Geburt

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von lilaluise 22.10.10 - 13:51 Uhr

hallo
ich hatte starke Blutungen zwischen der 18 und 30ssw- partielle Plazentaablösung...trotzdem wurde mir im kh mut gemacht,dass es mit einer spontan entbindung klappen könnte...hat jemand hier so was auch gehabt und dann spontan entbunden...es besteht ja immer die Gefahr dass sich die Plazenta während der Geburt vorzeitig ablöst!
Schön wenn mir jemand von seinen Erfahrungen berichten könnte!
lg luise

Beitrag von meandco 22.10.10 - 16:50 Uhr

wenn das kh meint das geht, dann wissen die was sie tun. die haben dann vermutlich nen genauen fahrplan wie vorgegangen wird - zb dass du schon sämtliche kanülen etc hast für den notfall, überwachungmethoden und rhytmus, ...

würd mit den leuten da noch mal reden, wie das genau abläuft, was genau für möglichkeiten sie haben ne ablösung zu erkennen, wie die chancen stehen, wenn sie sich trotzdem löst etc.
die können dir das sicher alles beantworten. wenn du dann alle fakten hast, kannst du auch entscheiden #liebdrueck

übrigens: not-ks geht quasi von jetzt auf dann ;-)

lg