Möchte mal gerne hallo sagen....

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 20kate11 22.10.10 - 14:15 Uhr

und mich kurz vorstellen:

Bin schon seit ein paar Wochen stille Mitleserin.
Bin 28 Jahre alt, verheiratet und habe bereits einen Sohn, 3 Jahre alt. Jetzt haben wir uns dazu entschieden, ein Geschwisterchen für unseren Sohn zu bekommen.

Wir wollen es langsam angehen lassen und deshalb führe ich auch kein ZB und messe keine Tempi. (Würde mich nur bekloppt machen)
(Muss dazu sagen, dass es damals direkt im 1. ÜZ nach Absetzen der Pille geschnaggelt hat!) ;-)

Seit ca einem halben Jahr habe ich leider einen sehr unregelmäßigen Zyklus. Früher konnte ich meine Uhr danach stellen, pünkltlich 28 Tage. Meinstes ist mein Zyklus mittlerweile so zwischen 20 und 25 Tagen.

Bin jetzt ZT 16, wann mein ES ist, kann ich leider immer nur vermuten, weil ich dann ein Ziehen im Bauch habe und meine Brüste wehtun.

Meine Frage ist einfach, wann würdet ihr testen?

Hoffe ihr könnt mir helfen....

LG #winke

Beitrag von kerstin0409 22.10.10 - 14:28 Uhr

Hallo und herzlich Willkommen #winke

ich würde noch ein paar Tage warten, wenn du nicht weißt, wann dein ES ist.

Alles Liebe :-)

Beitrag von feroza 22.10.10 - 14:29 Uhr

ich kann Dir nur sagen, das es jedem selbst überlassen ist,
ob frau ein ZB führt, oder nicht.
Klar macht einem das bescheuert, wenn frau hibbelt,
allerdings habe ich die Erfahrung hier gemacht,
das man jemandem besser helfen kann, Fragen zu beantworten,
wenn ein Zb existiert, es müssen ja nicht alle Infos festgehalten werden,
frau muss auch nicht zwingend Temp messen, aber vielleicht ist es auch für Dich hilfreicher zu sehen,

"wie lang war nochmal meine Mens letzten Zyklus?"#kratz

oder:

"wann und wie lange hatte ich diesen Zyklus Mittelschmerz?"

und:

" huch, ich hab ja total viel ZS!"


für Beobachter, oder die, die Fragen beantworten sollen,
würde ein "vermutlicher Mens-Tag" helfen...

zudem kannst Du in den Notizen Deine persönlichen Eintragungen vornehmen, eifach für Dich zur Sicherheit...

(kurz vor Mens, welche Beschwerden, welche Anzeichen usw)


#winke