Geplanter Kaiserschnitt 20.09.2010

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von cybergirl07 22.10.10 - 16:15 Uhr

Hallo an alle....
Endlich kome ich auch mal dazu meinen Geburtdbericht zu schreiben. Mein kleiner Leon schläft jetzt mal und der große schaut Fern.
So, nun zu meiner Geschichte. Ich habe schon von Anfang an gewusst, das ich dieses Kind per Wunschkaiserschnitt auf die Welt bringe.
Ich habe mich vorher gründlich informiert und dachte das ist für mich die beste wahl.
Am 20.09. war es dann so weit. Ich hatte wirklich mega schiss. Wusste ja nicht wirklich wasauf mich zu kommt.
Ich war dann als 2tesdran. Die Hebamme kam dann und ich sollte diese sexy strümpfe anziehn und dieses tolle Hemd. ;-)
Naja. Dann musste ich in mein Bett liegen und sie hatmich dann zusammen mit meinem Mann in den OP gefahren. Dann kam die Rückenmarksspritze. Vor der hatte ich auch so angst. Aber total unbegründet. Außer druck spürst du wirklich nichts. Da waren die Infusionen die sie mir gelegt haben, viel schlimmer, da sie keine Venen gefunden haben. AUA! :-[
Dann ging alles recht schnell. Die op schwester hat mit eisgel immer getstet was ich noch spüre. Und als alles taub war gings los. Der Arzt war so toll. Er sagte mir er würde jetzt schneiden. Ich schrie nur HAAALT meinMann ist noch net da. Da kam er grad zur Tür rein. In rosa gekleidet. Zum totlachen. Ich sagte nur, wie siehst du denn aus? Er meinte nur schick oder?
Die Ärzte machten ein paar witze und da spürte ich ein wahnsinniges ruckeln und dann viel der Bauch ein. Ich sagte nur zu meinem Mann, jetzt ist er drausen. Er meinte nur, woher willst du das denn wissen? Also der ist ja gut. Ich war ja bei besinnung.....:-p Da hat der Arzt ihn auch schon
übers Tuch gehoben. Oh man war das schön. Ich war nur noch am weinen. Auch durch die ganze anspannung und alles.So nach 5 minuten brachte die Hebamme ihn uns wieder und legte ihn mir auf die Brust. Einfach unbeschreiblich. Auch beim 2tenmal. Wir waren sofort hin und weg. Er schaute schon ganz frech in der gegnd rum, und das tolle er sieht aus wie mama. Orginal....
Die Hebamme und mein Mann sind dann in den Kreisaal zurück und ich musste in den Aufwachraum. Nach einer viertel std kamen die 2 dann. Ich erfuhr erst mal das gewicht und die Größe und war froh das es dann doch ein kaiserschnitt war.
Nach 10 minuten gingen sie wieder und ich konnte noch ne std schlafen.
Ich spürte sehr schnell wieder meine Beine und durfte dann auch schnell wieder auf mein zimmer. Mit Baby im Arm natürlich.
Ich war so glücklich.
Mir gings wirklich sehr, sehr gut. Ich bin dann am nächsten morgen wieder aufgestanden, und 22.09. wieder heim. Ich war topfit.
Ich würde jederzeit wieder einen Kaiserschnitt machen. Wenn manweiß was kommen könnte ist alles halb so schlimm.
Ich war sehr zufrieden....
So nun noch die mase.
Leon Alessandro
3870 gramm
56 cm
37 Kopfumfang
Geburt am 20.09. 2010 um 10.49 Uhr.
6 minuten nach op beginn....

Liebe Grüße an alle
Eure Meli#winke

Beitrag von ania1982 22.10.10 - 21:48 Uhr

Herzlichen Glückwunsch!!!
Mensch kriege ich Gänsehaut wenn ich es lese!!
Genau wie bei mir vor fast 3 Jahren, nur das ich nächsten Tag hölllllische
Schmerzen hatte beim aufstehen!
War 4 Tag im KH.

LG Anna

Beitrag von mi-da 25.10.10 - 18:12 Uhr

Hallo Cybergirl,
da ist ja alles gut gegangen! Herzlichen Glückwunsch!
Ich habe am 02.11 einen WKS!
Bin jetzt auch schon total aufgeregt!
Wenn ich mir das alles so bildlich vorstelle, hab ich jetzt auch schon total bammel! #zitter
Danke für den positiven WKS - Bericht.
LG

Beitrag von lotte1900 25.10.10 - 19:06 Uhr

Glückwunsch.
Auch ich bekomme um den 10.11. einen KS;-) Auch der ist geplant.
Ich hoffe, daß ich auch so schnell wieder fit bin;-)

LG, LOtte

Beitrag von lissy512 02.11.10 - 21:34 Uhr

hallo...

also ich kann nur sagen...sorry aber das ist meine meinung..

bei meiner ersten entbindungam 27.01.2006 ging bei mir alles kaputt...unten...wirklich alles...
ich hatte danach keine probleme...keine schmerzen...

und am 23.08.2010 kam mein zweiter sohn zur welt...per not-ks...und nun weiß ich ein...falls ich jemals wieder ein kind bekomme...nur auf natürlichem weg...

es gibt nichts schlimmeres als ein ks...ich hatte schmerzen...konnte mein kind die ersten tag nicht alleine aus dem bett nehmen...

meiner meinung nach sind alle die sich einen ks wünschen weil sie keine normale geburt haben wollen....total bescheuert...

aus gesundheitlichen gründen....klar sofort..aber nur weil man nicht normal entbinden will...weil man angst hat vor schmerzen oder ähnliches....

die spinnen doch total...

meine meinung...

gruss