Hilffeee Getreidekäfer im Keller und in der Wohnung!

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von sandra198620 22.10.10 - 16:58 Uhr

Hallo

ich habe ein Problem und zwar habe ich mir ein Sack Kanienchenfuttergekauft und nach ein paar wochen ist mir aufgefallen das ich irgendwelche Käfer habe!

Nun habe ich nachgeschaut und es sind GETREIDEKÄFer

habt ihr eine Ahnung was ich dagegen tun kann denn sie sind mittlerweile in der Küche, Keller(wo das futter stand) *habs sofort entsorgt wo ich gesehen hab das die da drin sind*

Jetzt krabbeln die in Kücke und Wohnzimmer inne Schränke (wo Nudeln und die Breie vom Sohn drin sind) hab schon einiges entsorgt...

Was kann man dagegen tun habe Kinder und Hunde Zuhause zu Besuch (von meinen Eltern da meine Mutter in Reha ist)

brauche dringend Hilfe..


Wer hat Rat

lg sandra

Beitrag von bensu1 22.10.10 - 18:51 Uhr

hallo,

leider leider musst du ALLES (auch die gewürze) entsorgen, irgendwo dürfte sich ein nest befinden.

ich hatte auch einmal das vergnügen mit diesen käfern, ich hatte damals das nest im trockenfutter für den hund schon mitgekauft. #zitter

nachdem ich alles entsorgt habe, bin ich nach dem putzen noch mit dem dampfreiniger durch die schränke gezischt, dann war alles erledigt. inklusive mir! ;-)

lg und: MACH SIE FERTIG!
karin

Beitrag von sandra198620 23.10.10 - 12:13 Uhr

Hey!

Ja ich aheb sie auch mit dem Kanienchenfutter eingeschleppt..und nun überall aber nicht in scharen sondern vereinzelt mal ein paar (bis 3 stück)
an einer Stelle...habe jetzt schon die Schränke komplett mit heißen Wasser und desinfektionsmittel sauber gemacht das haben die Viecher nicht vertragen...

und hoffe die sind jetzt auch weg ich gebe den Kapf jedenfalls nicht auf..

danke und lg sandra

Beitrag von stephaniew. 23.10.10 - 21:24 Uhr

Also erst mal alles wegkippen!
Dann alles feucht auswischen,aussaugen auch ritzen,löcher von fachträgern und so weiter und so weiter

Dann am besten alles in Luftdichte Sachen packen und hoffen das nix mehr ist,hatte das vergnügen schon zweimal!

Einmal mit Hasenfutter und einmal keine Ahnung woher!

viel glück

ich glaub das es auch was chemisches gibt,fallen zum aufstellen auch und ein spray,aber dieses darf wieder nicht mit lebensmitteln in berührung kommen....:-[