familientischessen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von widderbaby86 22.10.10 - 17:43 Uhr

hallo,

da emily immer weniger für brei ist, sondern mehr für fingerfood und unser essen, wollen wir sie gern am familientisch mitessen lassen, was eben so möglich ist.
wenn es jetzt etwas ist, was sie noch nicht hatte zum essen, gebe ich das dann trotzdem drei vier tage hintereinander oder wie?? probieren will sie derzeit ALLES!!

Danke euch, lg, steffi mit emily sophie

Beitrag von getmohr 22.10.10 - 17:47 Uhr

an was hattest du denn so gedacht? Für Familientischessen ist deine Maus ja schon noch recht jung, da solltest du mit sämtlichen Gewürzen noch sehr vorsitzig sein und auch was beispielsweise Milchprodukte oder Produkte mit Honig betrifft.
Hat deine Kleine denn schon Zähne?
Mehrere Tage hintereinander musst du jetzt nicht mehr geben, wenn sie schon einige verschiedene Sachen kennt.

Beitrag von widderbaby86 22.10.10 - 18:40 Uhr

nein nein, ungewürzt und ungesalzen auf jeden fall! naja, dachte eben so, je nachcem was es gibt...
zähnehat sie noch nicht aber bis jetzt hat sie alles kleinbekommen!
nach brot ist sie derzeit total gierig und obst sowieso... gemüsesticks haben wir schon versucht, da fand sie brokkoli total gut!

Beitrag von tragemama 22.10.10 - 18:06 Uhr

Hallo Steffi,

wir haben Christina einfach alles mitessen lassen, war völlig problemlos.

Andrea