An die Friseure und Friseurinnen

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von loba64 22.10.10 - 18:29 Uhr

Hallo zusammen :-),

seit einiger Zeit töne ich mein Haar selbst. Den Packungen liegt immer eine Glanzspülung bei, die das Haar so toll glänzen lässt. Unter den normalen Haarpflegeprodukten findet man sowas nicht.

Sind diese speziellen Spülungen oder Kuren überhaupt irgendwo separat erhältlich?

Auf Ratschläge freut sich
Loba

#danke

Beitrag von scura 22.10.10 - 21:58 Uhr

Das sind stinknormale Spülungen. Ich finde da ehrlich gesagt keinen Unterschied zu den anderen Spülungen. Genausogut könntest Du Essig- oder Zitronenwasserspülung machen.

Die Tönung wirkt alkalisch und raut das Haar auf, damit die Pigmente sich anlagern können. Damit sich die Schuppenschicht wieder schliesst, behandelt man nach der Farbe, die Haare mit einer sauren Spülung. Denn nur wenn die Schuppenschicht des Haares geschlossen und "glatt" ist, kann Licht reflektiert werden, also glänzen.
Wahrscheinlich glänzt es so schön, weil die Farbe satt und frisch ist.
Bereits nach einer Haarwäsche gehen Pigmente verloren.
Dasselbe kannst Du auch mit Bürsten und Fönen, vom Ansatz zur Spitze erreichen.

Beitrag von loba64 24.10.10 - 11:54 Uhr

Hallo Scura,

danke für Deine Rückmeldung :-). Du könntest Recht haben, dass der Glanz der Frische der Tönung geschuldet ist. Nach ein paar Wäschen lässt dieser Glanz ja auch noch. Vielleicht sollte ich mal öfter ein paar Bürst-Sessions machen. Grundsätzlich habe ich Naturlocken, die ich an der Luft trocknen lasse. Lockiges Haar erscheint mir eh weniger glänzend als glattes.

Viele Grüße
Loba

Beitrag von scura 24.10.10 - 12:57 Uhr

Oh ja, die Last mit den Naturlocken kenne ich. Da kann man ja noch nicht mal richtig bürsten, ohne das man wie ein Besen aussieht.
Lockiges Haar kann nicht so glänzen wie glattes, da ja das Licht ganz anders reflektiert wird.
Ich würde bei Locken auch gar nicht so mit Spülungen hantieren, da sie durch zuviel Silikonanlagerungen ganz schlappi werden können. Da würde ich eher zu einer Sprühkur tendieren.(ohne auswaschen)
Revlon Equave
http://www.american-hair-crew.de/de/Revlon/Equave?pid=Googleadwords&gclid=CKmK15ur66QCFYmJDgodTjK81g

Und was ganz schön glänzt aber ohne halt ist:

http://friseurdirekt.tradoria-shop.de/p/241781736/revlon-glamourama-finisher-200-ml?psm=DyOEqBBC5n52%2FpixjzSnFynIe2k61n%2BlI1yhxD6dy%2Fc%3D&cid=google_base

Beitrag von loba64 24.10.10 - 14:42 Uhr

Ja genau. Spülungen machen die Locken schlapp. Und das mit dem "Besen" kenne ich auch.

Ich danke Dir für die tollen Produkt-Tipps. Werde ich mir gleich einmal besorgen. Denn wie mir scheint, hast Du recht viel Ahnung und weißt, wovon Du sprichst :-).

LG
Loba #danke