wann legt ihr eure kleinen immer schlafen?

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von sonnenkind1 22.10.10 - 19:19 Uhr

hallo,

ich lege meine immer zwischen 20 und 20.30 uhr schlafen bis ca.6.30 uhr.zwischendurch kommt sie nicht, wird zwar wach,aber kommt nicht/trnkt nix...wie macht ihr das so?

Beitrag von littleblackangel 22.10.10 - 19:31 Uhr

Hallo!

Ich lege meine Kinder schlafen, wenn sie müde sind....nicht nach Uhr!

Meist geht mein Großer(28M) gegen 8-9Uhr schlafen, meine Kleine(knapp15M) gegen halb 11-12Uhr....morgens sind die beiden dann zwischen 9 und 11Uhr wach...oder ich muss die beiden um elf wecken, so wie heute morgen!

Mein Großer wacht nachts im moment öfter auf und trinkt, da er krank ist! Meine Kleine trinkt noch mehrmals nachts bei mir, wie oft kann ich nicht sagen, ich schlafe halbwegs dabei weiter!

LG

Beitrag von denise1976 22.10.10 - 20:13 Uhr

zwischen 19.00 und 20.00 Uhr, er kommt nachts ein bis zweimal aber schläft dann trotzdem bis ca. 7.00 Uhr. Ich vertrete die "altbackene" Meinung dass Babys ihren Schlaf brauchen und nicht bis 23.00 Uhr etc.. wach bleiben sollten und das am besten noch im Wohnzimmer vorm Fernseher...
muss jeder für sich selber wissen aber ich denke sie brauchen einfach auch ihren Schlaf.

Beitrag von romana1984 22.10.10 - 20:32 Uhr

Also ich muss Denise recht geben.

Ich leg meinen kleinen (10Wochen) um halb 8 nieder. Haben schon ein festes Abendritual, 7 Uhr Pjyama anziehen, Flascherl und dann ins Bett.
Er kommt einmal in der nacht manchmal auch gar nicht. Wenn er kommt dann zwischen 1 und 2 schlaft dann wieder bis 6 und dann noch mal bis 8 herum.

Tagsüber lass ich ihn noch schlafen wenn er will. Aber ab 5 Uhr Abends schau ich das er nicht mehr einschläft, was er aber auch nicht mehr macht, weil da ist Papa-Time.

Wir haben das Abendritual angefangen als wir vom KH heim sind, aber da halt noch mit 21 Uhr Abends weil er tagsüber viel mehr geschlafen hat, aber jetzt fängt erum halb 7 schon zum jammern an, weil er einfach schon müde wird.

Und so können mein Mann und ich den Abend genießen.

Beitrag von inge79 22.10.10 - 21:04 Uhr

Wir haben auch ein festes Abendritual. Der kleine Mann dreht derzeit gegen 17 Uhr nochmal ne Runde mit der Kutsche, wo er nochmal ca. 30 Minuten schläft. Ab ca. halb sieben wird er Bett fertig gemacht: Flasche trinken, Schlafanzug an. Dann muss unbedingt raus gesehen werden ob auch alle schlafen #verliebt und dann wird er in Schlafsack gepackt und ins Bett gelegt. Dann gibts nen Kuss, seine Spieluhr und gut. Seit sein erster Zahn durch ist, schläft er nachts wieder länger - meist bis 4 oder 5 und dann meist noch mal bis ca. 8 Uhr.

Ich denke schon, das die Zeit zum schlafen gehn wichtig ist - noch länger wach bleiben würde er gar nicht durchhalten und so haben auch wir noch was vom Abend.

LG
Nadja

Beitrag von sonnenstern-115 22.10.10 - 21:19 Uhr

Mein Zwerg wird abends ab ca. 18 Uhr ruhiger. Wir spielen noch ne Weile oder kuscheln und falls er da schon mag, bekommt er seine Abendmahlzeit. Ab ca. 19 Uhr wickel ich ihn noch mal und ziehe ihm den Schlafsack an. Wir gehen zusammen ins Schlafzimmer und ich bleibe bei ihm, bis er eingeschlafen ist. Das ist im Normalfall zwischen 19:30 Uhr und 20:00 Uhr.

Momentan kommt er nachts wieder 3 Mal zum trinken. Und morgens stehen wir zwischen 6 Uhr und 7 Uhr auf.

LG, Sonnenstern

Beitrag von 9605paja 22.10.10 - 21:21 Uhr

Hallo,

ich vertrete auch die Meinung das Babys/Kinder abends ins Bett sollten.

Wir haben feste Rituale, der kleine 18Mon. geht um 19.00Uhr zu Bett der große um 19.30Uhr.

Und ganz ehrlich, ich bin froh das es so ist, denn ich möchte auch mal Feierabend haben! kann gar nicht verstehen das manche Kinder um 23.00Uhr noch im Wohnzimmer rumalbern!!!

Der kleine wird meist noch 1mal Wach, schläft aber meist bis 7.30/8.00Uhr, der große muß sowieso immer geweckt werden#verliebt, er ist 5geworden.

lg paja

Beitrag von anarchie 22.10.10 - 22:14 Uhr

Hallo!

Wenn sie müde sind!
Im ersten Jahr waren sie sehr oft sehr lange wach, einfach weil sie tags halt dann noch schlafen wollten - und babyschlaf ist mir heillig...da hätte ich sie nie geweckt.

Sie waren dann abends bei uns im Wohnzimmer, aberohne Fernseher natürlich.

irgendwann hat es sich dann eingependelt..

Meine Großen(8 und 6) gehen wegen der Schule gegen 19.45 ins bett(heute nicht - Übernachtungsbsuch, die kiechern noch..)
Mein 3jähriger geht etwa eher...
Mein 1jähriger geht gegen 20Uhr...

lg

melanie

Beitrag von pregnafix 23.10.10 - 12:21 Uhr

Wir machen unsere Maus um 18h bettfertig. Richtig wach ist sie dann gegen 7h - 7.30h ... Sie wird zwischendurch schon mal wach, trinkt und schläft weiter.

Beitrag von getmohr 23.10.10 - 20:54 Uhr

meine beiden (5 Monate, 22 Monate) gehen um etwa 20 Uhr schlafen und schlafen dann beide bis 8 Uhr morgens durch. Die Große ist dann ausgeschlafen, die Kleine wecke ich weil, sie sonst bis 10 Uhr weiterschläft (Muss sie von meinem Mann haben *gg*)

Beitrag von cooky2007 23.10.10 - 21:48 Uhr

Der Große ging bis in den Frühsommer um 20 Uhr ins Bett, schlief bis ca. 7 Uhr. Dann gab es einen Mittagsschlaf von ca. 1 Stunde.
Seitdem er keinen Mittagsschlaf mehr machte, wurde es immer später (klar, war auch Sommer - länger hell, abends noch warm, alle draußen), er wurde immer müder. Seit Sept. sollte um 19.30 Uhr spätestens alles erledigt sein. Er braucht nicht zu schlafen, muss aber im Bett liegen mit Licht aus.

Bei der Kleinen hat sich seit ca. 10 Wochen herauskristallisiert, dass sie auch gegen 19.30 Uhr schlafen möchte. Das zeigt sie durch Schreien, weil sie so müde ist. Wir stehen aber auch gemeinsam (Mama & Kids) um viertel vor sieben auf.

Für uns ist 19.30 Uhr gut, früher würden wir es nicht schaffen, denn Papa kommt erst 18.30 Uhr heim und möchte noch ein bisschen etwas haben von den Kids. Später wäre schlecht, denn der Große möchte morgens um 9 Uhr spätestens im KiGa sein, da der Morgenkreis beginnt und zu dritt brauchen wir morgens unsere Zeit, da ich nicht alle hetzen möchte.