Ist das rechtens?

Archiv des urbia-Forums Internet & Einkaufen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Internet & Einkaufen

Kein Gedrängel, keine Ladenöffnungszeiten, alles auf einen Klick. Das Internet wird immer beliebter als Shoppingmeile und Informationsbörse. Fragen zu Angebot, Abwicklung, Versand können hier gestellt werden.

Beitrag von musicalfever4 22.10.10 - 19:23 Uhr

Ich fand soeben in meinem Emaileingang eine Zahlungsaufforderung von € 96,- einer Internetfirma. Ich war vor ein paar Wochen auf deren Homepage gelandet und man musste sich anmelden, um dort überhaupt etwas lesen zu können. Von Zahlung war in diesem Anmeldeverfahren nie die Rede - dann stoppe ich immer sofort. Hab mich nun auf die Suche begeben, wo denn bitte schön etwas von Zahlungen stehen sollte und habs jetzt als irgendeinen von vielen, vielen Punkten und den AGB gefunden. Nun meine Frage: Ist es ausreichend, wenn es dort steht? Dann hab ich natürlich Pech gehabt und werde das bezahlen. Oder muss da nicht bei der Anmeldung irgenwann darauf hingewiesen werden, dass es eine kostenprlichtige Anmeldung ist?
Danke für eure Hilfe
Petra

Beitrag von sue20 22.10.10 - 19:47 Uhr

Firma+Google gibt dir vllt. einen Aufschluss darüber,dass es sich dabei um eine Abzocke handelt!

Vg Sue

Beitrag von nila76 22.10.10 - 20:13 Uhr

Hallo,
Betrag und Vorgehensweise erinnern stark an Internetabzocke wie z.B. bei opendownload.de, outlet.de usw.
Google mal nach der Seite, dann wirst du bestimmt fündig!
Grundsätzlich dann..nicht zahlen, nicht reagieren, Mahnungen werden zwar folgen..auch einige Male "die letzte Mahnung", aber dennoch, nicht einschüchtern lassen und fleißig ignorieren!
LG Nicole

Beitrag von musicalfever4 22.10.10 - 20:51 Uhr

Die Firma hast du mir schon genannt - outlet.de. Du meinst ich sollte nicht bezahlen, nicht widersprechen, gar nichts? Werd ich dann auch nicht machen. Ich kam heute aus dem Urlaub zurück und war ganz platt, Zahlungsaufforderung???? Ich hatte doch noch alle Rechnungen bezahlt und nicht weiter gekauft.
Danke erst einmal, werde dann wohl mal auf Durchzug stellen.
LG Petra

Beitrag von hutzis 22.10.10 - 23:38 Uhr

Hi!

Ich würd zur Sicherheit einen Widerspruch einlegen, auch wenn nichts passieren wird aber so bist Du 1000% auf der sicheren Seite, denn das empfiehlt auch die Verbraucherzentrale.

"Ganz wichtig auch: Wenn Sie bei der versehentlichen Anmeldung nicht alle Ihre persönlichen Daten herausgegeben - oder gar falsche Daten angegeben - haben, machen Sie nicht den Fehler, den Abzockern im Musterbrief ihre wahren Daten nachzuliefern. Sie müssen nämlich damit rechnen, dass die Täter diese Daten an Inkassofirmen oder Anwälte - oder andere Abzockerfirmen - weitergeben, um Sie abzukassieren."

Hier mal 2 Musterbriefe:
http://www.verbraucherzentrale-rlp.de/UNIQ128778275418753/lang2/link436441A.html

http://www.verbraucherzentrale-bayern.de/UNIQ128778261218691/link555421A.html


Wenn Du Dir unsicher bist, rufe bei Deiner Verbraucherzentrale an und frag nach.


Wir haben es ausgesessen und nach 6 Monaten war es vorbei. Die Verbraucherzentrale teilte uns mit, dass wir erst handeln müssen, wenn ein Schreiben zur Vorladung oder dergleichen von Gericht kommt (was aber nicht passieren wird..)

LG




Beitrag von musicalfever4 23.10.10 - 15:59 Uhr

Hallo,
danke für die Tipps und den Link. Der Widerruf geht am Montag in die Post - und dann mache ich erst mal gar nichts, bis etwas gerichtliches hier aufschlagen sollte. Dann nehme ich mir einen Anwalt.
Ich hoffe ich komme da auch so raus wie du.
LG Petra

Beitrag von lisi32 22.10.10 - 21:40 Uhr

Hallo

ich bin auf ähnliches mal reingefallen... bin zum konsumentenschutz gegangen - nehme mal an das gibts bei euch in deutschland auch...

die haben das schnell geregelt - so sind auch keine mahnungen mehr gekommen.... was sich sonst in die länge zieht und immer wieder das ungute gefühl


wünsche dir alles gute und auf keinen fall bezahlen bevor du dich genau erkundigt hast - und einen rücktritt solltest auf alle fälle schreiben... was du bezahlt hast kriegst auf keinen fall wieder....

wenn noch fragen hast melde dich gerne auch per pn
Karo