erschrocke über Zeichentrick bei Elefantastisch (KiKa) heute Abend....

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von kiwi-kirsche 22.10.10 - 19:46 Uhr

Hallöchen....

ich war vorhin total perplex....
Niklas darf manchmal vor dem Sandmännchen noch Elefantastisch aufm Kika gucken und da war mal wieder eine Folge mit dem Maulwurf.
Naja und ich dachte erst ich spinne aber:
Zwei Hasen haben sich lieb, geben bussi und drücken sich und, naja, dann wird doch tatsächlich der weibliche Hase immer dicker und dicker und irgendwann holt der Maulwurf dann als Hebamme 3 Hasenkinder aus der Hasenmami raus. Original und detailgetreu.....
Also jetzt mal im Ernst und ich bin beim besten WIllen nicht prüde oder so, aber MUSS DAS SEIN!? Gerade für die Zwerge bis 4/5 Jahre.....

Hat das noch wer gesehen? Was sagt ihr dazu?!

Also ich will jetzt echt kein Fass aufmachen oder so, aber strange fand ich das schon...

lg
Kiwi & Niklas Raphael fast 1,5 J.

Beitrag von nana141080 22.10.10 - 19:49 Uhr

#rofl mein Mann hat vorhergesagt das so ein Thread heute bei Urbia aufgemacht wird!

Lach.
Naja, mein 3 Jähriger hat GAR NIX dazu gesagt. Er weiß wie Babys aus dem "dicken Bauch" rauskommen ;-)

Dein Kind ist 1,5J. da versteht er eh NICHTS was dort gezeigt wird.

VG Nana

Beitrag von bine3002 22.10.10 - 19:51 Uhr

"Dein Kind ist 1,5J. da versteht er eh NICHTS was dort gezeigt wird."

Das wird gerne behauptet, ich halte es aber für totalen Unsinn. Wieso sollte ein Kind in dem Alter NICHTS verstehen. Nicht alles, sicher! Aber NICHTS? Blödsinn!

Beitrag von nana141080 22.10.10 - 19:58 Uhr

Ein Kind in dem Alter kann, und das ist in vielen Studien bewiesen, die schnellen Bilder nicht verfolgen und verarbeiten! Demzufolge versteht es nichts davon.

Blödsinn? Naja, ich denke nicht das DU dich über die Jahrelangen Studien hinwegsetzen kannst ;-)

Beitrag von hailie 22.10.10 - 21:52 Uhr

Da gebe ich dir Recht.

Deshalb würde ich auch kein Kind in dem Alter Fernsehen lassen.

VG

Beitrag von widowwadman 23.10.10 - 09:43 Uhr

Kannst du mal ein paar quellenm zu den Studien geben?

Beitrag von nana141080 23.10.10 - 17:20 Uhr

http://www.bundespruefstelle.de/bpjm/Jugendmedienschutz-Medienerziehung/film-fernsehen,did=106664.html

den Rest kannst du dir über GOOGLe gern selbst raussuchen! Ach ja, ansonsten ist es ein potenzielles Prüffach in meiner Ausbildung gewesen.(also, FACH-BÜCHER dazu lesen!)

Beitrag von bine3002 22.10.10 - 19:50 Uhr

Wir haben diese Folge auf DVD und ich finde es Ok. So kommen die Babies nun mal bzw. bei der Kaiserschnittrate heutzutage sollte man die Folge vielleicht etwas überarbeiten ;-)

Bei DUMBO bringt der Storch die Babies... ich weiß nicht, was mir lieber ist. Hast Du den Eindruck, dass die Wahrheit einem Kind schadet? Ich nicht...

Beitrag von kathrincat 22.10.10 - 19:52 Uhr

ist doch voll i.o.

Beitrag von antonia.stern 22.10.10 - 19:52 Uhr

Hallöchen Kiwi,

zunächst einmal ich habe die Folge nicht gesehen, kann also nicht wirklich da rüber reden....

Aber ;-) Erstens ist die Sendung für Kinder im Vorschulalter sprich 4,5,6 Jahre alt, die sehr wohl schon wissen, dass Babys bei Mamas im Bauch wachsen, wie detail getreu das nun in der Sendung war, weiß ich ja nicht.

Aber ich finde es jetzt nichts so tragisch.

Zweitens du hast dabei gesessen und zugesehen, könntest also mit deinem Sohn nochmal drüber reden.

Drittens muß ein Kind mit 1,5 Jahren fernsehen? Aber das ist meine persönlich Meinung :-p

Abschließend ist zu sagen, dass dein Kind mit großer Wahrscheinlichkeit keinen größeren Schaden davon tragen wird.


Gruß Toni

Beitrag von kawu84 22.10.10 - 19:52 Uhr

tja, dann lass es ihn doch nicht schauen.

man kann doch 1,5 jährige auch gut anders beschäftigen.

auch wenn jetzt bestimmt viele mit steinen schmeißen, aber ich versteh das mit dem fernsehen echt nicht. emily ist jetzt 2 1/2 und ich habe sie noch nie vor den fernseher gesetzt. wüsste echt nicht weshalb. heute abend haben wir es uns auf dem sofa bequem gemacht und bücher angeschaut. und die kann ich dann aussuchen und da gibt es keine geburten #rofl

lieben gruß
katrin mit der noch fernsehlosen emily *20.03.2008, die trotzdem glücklich ist :-)

Beitrag von claudia1500 22.10.10 - 20:02 Uhr

Also erstens weiß ich auch nicht was ein 1,5 jähriger vor dem Fernseher soll???

Und ja das ist nun mal die Realität! Die Natur! Und manche Zwerge mit 5 sind sogar schon aufgeklärt!

Warum hast du denn nicht ausgemacht wenn es dich soo schockiert hat#kratz

Beitrag von polarsternchen 23.10.10 - 09:46 Uhr

Habe die Sendung zwar nicht gesehen, aber das, was die TE beschreibt, soll Realität sein? Oder Natur? Ich weiss zwar nicht, wo Du lebst, aber bei uns ist der Maulwurf nicht Geburtshelfer! Und auch die Hasen schmusen nicht, sondern rammeln ziemlich emotionslos beim Geschlechtsverkehr! Ich finde tatsächlich, dass dieses Thema nicht in die Kinderstunde gehört sondern Aufgabe der Eltern ist und die sollten selbst entscheiden, ob ihr Kind mit 1, 2, 3, oder erst mit 8 Jahren aufgeklärt wird! Absolut no go für mich! Ein Grund mehr, die Glotze aus zu lassen! Kommt eh nur Mist raus und lässt die Kinder verblöden! Wenns sein muss, dann lieber eine schöne Tier-DVD einlegen, aber das, was heut zu Tage im Fernseher läuft, ist absoluter Schwachsinn!

Beitrag von silbermond65 23.10.10 - 10:07 Uhr

Habe die Sendung zwar nicht gesehen, aber das, was die TE beschreibt, soll Realität sein? Oder Natur? Ich weiss zwar nicht, wo Du lebst, aber bei uns ist der Maulwurf nicht Geburtshelfer! Und auch die Hasen schmusen nicht, sondern rammeln ziemlich emotionslos beim Geschlechtsverkehr!

Genau.Und ab sofort zeigen wir unseren Kindern auch nicht mehr "Lars,der Eisbär" oder "Biene Maja" oder den Sandmann.
Ist doch keine Realität sondern völliger Blödsinn.
Wer kennt schon quatschende Tiere und den komischen Sandmann mit Rauschebart und Zipfelmütze gibts auch nicht #augen.

Beitrag von polarsternchen 23.10.10 - 10:22 Uhr

Sorry, aber hier behauptet doch jeder, dass dies die Realität wäre und die Kinder aufgeklärt sind und dass es nunmal so funktioniert! Wenn Dein Sohn oder Deine Tochter sich mit 11 einen Porno anschauen, sagst Du dann auch, hey, das ist Realität, so läuft das nunmal ab, ist also ok, wenn Du Dir das anschaust?! Kinderstunde in Maßen, gezielt und kindgerecht ist ok, aber manche Dinge sollte man einfach nicht übertreiben! Absolut bescheuert sowas und meiner Meinung nach sowas von überflüssig und sinnlos! Aber Hauptsache nicht als prüde dastehen.....#augen!

Beitrag von koerci 23.10.10 - 13:11 Uhr

Du vergleichst nicht im Ernst einen niedlich dargestellten Zeickentrick mit einem Porno?? #gruebel#kratz

Beitrag von silbermond65 23.10.10 - 13:55 Uhr

Ich weiß grad nicht,wer oder was hier bescheuert ist.Dazu denk ich mir besser meinen Teil ;-).
Aber dein Vergleich ist ja mal sowas von #klatsch.
Einen Trickfilm mit einem Porno zu vergleichen #rofl.......ganz ehrlich....gegen welche Mauer bist du denn gelaufen?
Und glaub mir ,meine Kinder schauen ganz sicher KEINE Pornos und ich bin trotzdem nicht prüde.
Wer sein 1 1/2 jähriges Kind Sendungen im TV schauen läßt,die für ältere Kinder gemacht sind,muß nun mal mit allem rechnen.

Beitrag von kiwi-kirsche 22.10.10 - 20:02 Uhr

Oh mann, irgendwie wusste ich es, dass wieder irgendwelche dämlichen Antworten kommen....

Also ich habe mich ja jetzt nicht empört darüber oder sonst was, ich sagte nur, dass ich etwas erschrocken war, dass man in eine Kindersendung unbedingt dieses Thema so behandeln muss....Gibt doch echt genügend andere süße Zeichentricks und Themen dafür....
Skurril finde ich es aber schon, wie sie es dargestellt haben....

Achso und mein Sohn versteht mit seinen 1,5 Jahren schon verdammt viel, er sagte nicht umsonst "Mama" und "Baby" als er auf den Bildschirm gezeigt hat...Doof is er ja nu nich....

Und das Thema Fernsehen: Meim Lütt sieht sich sehr gerne den Sandmann an, länger als 20 Min sieht er auch nicht fern und auch nicht jeden Tag. Ich denke daran ist NICHTS verwerflich! Ich bin selbst kein Fernsehfreund! Und Bücher hat mein Kleiner jetzt schon mehr als Manche Kids in ihrem ganzen Leben!

kiwi

Beitrag von bine3002 22.10.10 - 20:22 Uhr

Ja, skuril ist es, da stimme ich dir zu, aber irgendwie auch sehr niedlich.

Beitrag von hippogreif 22.10.10 - 20:33 Uhr

Hmm, naja, also ich verstehe nicht, warum Du ein Thema zur Disskussion stellst und Dich dann über Antworten beschwerst, die Dir nicht gefallen. Das ist nun mal so im Leben, dass es unterschiedliche Meinungen gibt.
Und meine Tochter ist im gleichen Alter. Sie versteht definitiv nichts von Schwangerschaften und Geburten. Und wenn Dein Kind das schon versteht, dann gratuliere ich Dir zu einem hochbegabten Kind.
Es gibt unzählige Studien darüber, dass Kinder in diesem Alter keine Fernsehsendungen aufnehmen, verstehen und verarbeiten kann.
Aber wahrscheinlich ist Dein Kind eine Ausnahme? ;-)
Für ein Kind in diesem Alter sind das schlicht schnell bewegte Bilder, nichts weiter.
VG

PS: die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien empfielt übrigens Fernsehen FRÜHESTENS ab dem 3. Jahr!

Beitrag von kiwi-kirsche 22.10.10 - 21:11 Uhr

Ich habe nicht behauptet dass mein Kind was von Schwangerschaften und Geburten versteht. Ja, intelligent ist mein Kind, aber hochbegabt, hoffendlich nicht! Lediglich sage ich, dass mein Sohn "Mamis" und "Babys" erkennt. Und das ist immer so wenn er Tiere mit seinen Jungen sieht.
Augenscheinlich kann mein Sohn auch sehr gut die Sendungen verarbeiten weil er dem Sandmann winkt, wenn er kommt und geht, sich freut und ich habe nicht den Eindruck dass ihn das überfordert! Ich denke sowas merkt man schon. Und nochmal: Ich parke mein Kind definitiv nicht vorm fernseher! Er liebt sein Sandmännchen und MAL 20 Min fernsehen, ich weiß nicht, warum man sich über sowas gleich aufregen muss, gibt weiß Gott schlimmere Dinge heutzutage, die man seinen Kindern antun kann! (Kippenqualm, ungesunde Ernährung, dumme Eltern!)

Beitrag von alkesh 22.10.10 - 21:35 Uhr

< ich weiß nicht, warum man sich über sowas gleich aufregen muss, gibt weiß Gott schlimmere Dinge heutzutage, die man seinen Kindern antun kann! (Kippenqualm, ungesunde Ernährung, dumme Eltern!) >

Du regst Dich doch über viel banalere Dinge auf!

Beitrag von kiwi-kirsche 22.10.10 - 21:36 Uhr

Ich hab mich doch nicht aufgeregt, ich sagte nur dass ich überrascht war und für MICH muss Aufklärung nicht im TV passieren, sondern sollte den Eltern überlassen werden!

Beitrag von hippogreif 23.10.10 - 10:40 Uhr

Dann solltest Du aber schlicht und einfach Dein Kind nicht vor die Glotze setzen!
Ich weiß nicht, in welchem Traumland Du lebst, aber man sollte als Erwachsener eigentlich wissen, dass soetwas auch in Kindersendungen Thema ist und wenn man nicht möchte, dass das Kind mit dem Thema Geburt/Schwangerschaft konfrontiert wird, dann setzt man sein noch nichtmal 1,5 Jahre altes Kind eben NICHT vor den Fernseher!
Ich verstehe wirklich Deine Überraschung nicht. Ich kucke selbst selten Fernsehen, aber mir ist durchaus geläufig, dass dieses Thema ab und zu in den verschiedenen Kindersendungen angesprochen wird.
Im übrigen: ich habe, weil Du hier dieses Thema angesprochen hast,extra noch mal ein wenig im Internet nachgelesen und ein nur 16 Monate altes Baby kann definitiv solche Geschichten nicht verstehen oder verarbeiten. Dafür ist es wirklich noch viiiiiiel zu jung. Für ein Kind in diesem Alter sind das einfach nur bewegte, flakernde Bilder. Es sieht vielleicht ein paar Figuren und mag diese auch wiedererkennen (zumindest wenn man sein Kind so wie Du beschreibst, 20 min TV schauen läßt), aber es versteht NICHTS von der Geschichte.
Man Dir also keine Sorgen, Dein Kind wurde jetzt definitiv noch nicht durch diese Sendung "aufgeklärt" ;-)

Beitrag von silbermond65 22.10.10 - 20:59 Uhr

Oh mann, irgendwie wusste ich es, dass wieder irgendwelche dämlichen Antworten kommen....

Antworten ,die einem nicht passen ,sind also dämlich.
Du hast doch gesehen,um was es in diesem Trickfilm geht.
Wenn dir nicht paßt,daß der Kleine sowas sieht ,hättest du jederzeit den "Aus"-Knopf drücken können.
Ich glaube auch nicht,daß die Sendung mit dem Elefanten unbedingt was für 1 1/2 jährige ist.
Also muß man sich hinterher auch nicht aufregen.
Aber da dein oberschlaues Kerlchen die Sache ja verstanden hat (denn doof ist er ja nicht ;-) ) ist doch alles bestens.Dann versteh ich dein Posting hier erst recht nicht.