Anziehdingsbums?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schupfnudel 22.10.10 - 19:56 Uhr

Hallo!

Ich bin für meinen Sohn Erik (2) auf der Suche nach einer ich nenns mal Anziehpuppe #kratz :-) Habt ihr sowas schon und könnt ihr was empfehlen? :-) Finde die von Jako-o nicht schlecht --> http://www.jako-o.de/shop/Spielzeug-Rollenspiel-Mutter-Vater-Kind-Max-der-Gruebler/group/110428/dmc_mb3_search_pi1.searchstring//product/25913/Produktdetail.productdetail.0.html Aber fänds toll, wenn noch Schnüre und Reißverschluss dabei sind und vielleicht auch eine zweite Schicht, also Unterwäsche und unter den Schuhen Socken (gibts das überhaupt? #kratz)

#danke#danke#danke

GLG Claudi

Beitrag von bine3002 22.10.10 - 20:20 Uhr

Warum kaufst Du ihm keine normale Puppe, sowas wie Baby Born oder so? Kann ja auch ein hübscheres Modell sein, aber dafür gibt es dann auf jeden Fall mehr Klamotten.

Beitrag von schupfnudel 22.10.10 - 20:22 Uhr

Weil mein Partner die Stoffpuppen oder Kucheltiere schön findet.."ich kaufe meinem Sohn keine Baby Björn :-[ " ;-)

Beitrag von doris72 22.10.10 - 20:34 Uhr

#rofl#rofl#rofl

Beitrag von freyjasmami 22.10.10 - 21:11 Uhr

Und? Würde ich als FRAU auch nicht machen!

Nix dagegen, wenn er "puppen" will, aber das klappt wunderbar auch mit Kuscheltieren!
Neulich hat er bei meiner Oma mit so einem Teddy mit Kirschkernkissen innen gespielt, der Teddy musste schlafen, wurde zugedeckt usw.

Meine Tante mochte auch nie Puppen, sie hat genauso Mutter-Kind gespielt wie ihre 3 Schwestern, aber mit ihrem Teddybär, für den meine Oma Sachen gehäkelt/-strickt hat.

Zu unseren Zeiten gab es auch keine BabyBorn (ehem. DDR). Da wurden die Puppenfläschchen so an den Mund gehalten, Stoffwindeln genommen, Puppe und Kuscheltiere wurden auf normale Töpfchen gesetzt usw.

Keine Ahnung warum man zum Baby spielen unbedingt BabyBorn und die anderen überteuerten Dinger mit ebenso sauteurem Zubehör kaufen muss #kratz

Beitrag von schupfnudel 22.10.10 - 21:17 Uhr

Was isn Dir über die Leber gelaufen? #kratz #nanana Ich meinte das eher so, dass ich so schon Wooooochen gebraucht hab, dass unser Sohn überhaupt so ne Puppe oder eben Kuscheltier bekommt... Hab leider niemanden der mir solche Sachen häkelt :-(

Beitrag von freyjasmami 22.10.10 - 21:35 Uhr

Häh? Wie bitte?

Also meiner Leber geht's bestens, Danke! Hab nicht bemerkt, das da was drüber gelaufen wäre...#schein

Du willst doch nicht ernsthaft erzählen, Dein Sohn darf generell von Deinem Mann aus keine Kuscheltiere haben, oder?

Aber ich vertrete auch den Standpunkt das ein Junge ja gern "puppen" darf, dazu aber nu nicht extra ne spezielle Puppe mit zig Zubehör notwendig ist. Das geht eben auch mit vorhandenen Teddys usw. Mehr wollte ich damit nicht sagen.;-)
Schöner finde ich da diese Kuscheltiere mit Fläschchen und Co. Weiß nicht ob bei Ikea ein Fläschchen mit dabei ist, aber da gibt es jetzt verschiedenes Zubehör für die Kuscheltiere (Körbchen, Transportkiste usw.)

Häkeln ist gar nicht so schwer und es gibt Zeitschriften und kleine Bücher wo Anleitungen (nähen, stricken, häkeln) für Puppensachen drin sind.
Hab für den kleinen Blund-Teddy (Ikea) von meiner Tochter damals auch nach so einer Zeitung einen kleinen Overall und Schühchen gestrickt.
Die erste Babypuppe bekam sie gar nicht so zeitig. Im ersten Puppenwagen fuhr der Teddy.

Kleiner Tipp:

Es gibt noch die guten alten Babyfläschchen mit Liebesperlen...die hast du ja nur wegen der süßen Perlen für den Kleinen gekauft...#schein
Teddy füttern kann man ganz prima mit Eierlöffeln (ich hatte dafür immer die kleinen Löffelchen vom Milka-Löffelei aufgehoben) und nem kleinen Tellerchen.
Leere Tuben und Tiegel von Cremepröbchen kann er auch zum wickeln nehmen. Als Lätzchen tut es ein Stofftaschentuch, zum wickeln vllt. ne ausrangierte Spuckwindel (vllt. in zwei Dreiecke durchschneiden).
Je nach Größe passen vllt. die eigenen kleinen Schlüppis und Söckchen.
Tragen kann man ein Kuscheltier auch super mit nem langen Schal von Mama oder im KiGa-Rucksack.(tragen ist doch heute fast schon mehr in als KiWas)
Einfach bissel erfinderisch sein.

Und schon kann er mit nem vorhandenen Kuscheltier sowas von prima Baby spielen :-p

Beitrag von schlecki82 22.10.10 - 20:37 Uhr

Hallo,

schau mal ob du eine Stoffpuppe findest die so 50cm groß ist- das ist glaub ich ungefähr die Größe von der Baby Born- da kannst Du dann auch die passenden Klamotten kaufen ;-). Meinem Kleinen hab ich für seine Puppe damals normale Babysachen gekauft (gibts ja auch Hosen usw. ab Größe 50)

LG Schlecki

Beitrag von romilly 22.10.10 - 22:12 Uhr

Hallo Claudi,

dann nimm doch den Anzieh-Anton von Jako-o. Der ist super! Mit Reißverschluss, Unterwäsche, Socken, Schuhen... Und man kann ihm auch normale Babykleidung in Gr. 50/56 anziehen.

Bei uns muss Anton immer mit im Bett liegen.

http://www.jako-o.de/shop/Geschenkefinder-Geburtstags-Geschenke-Anzieh-Anton/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/anton/group/6045/product/27910/Produktdetail.productdetail.0.html

LG
Romilly

Beitrag von elli2803 23.10.10 - 01:05 Uhr

Huhu,

mein kleiner hat diesen hier

http://www.siclarium.de/shop/product_info.php?products_id=855389

Der eine Schuh ist mit Schleife, der andere mit Klett. Ich finde der hat alles was ein "Anziehdingsbums" braucht. #rofl Sorry, find ich nur niedlich #hicks

Unterwäsche und Socken gibts leider nicht dafür, aber vielleicht kennst du ja jemanden der Handarbeitsmäßig etwas begabt ist :-)


Lg Elli mit Phillip Tassilo *23.03.09