Joghurt mit 6 Monaten?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von centrino2inside 22.10.10 - 20:08 Uhr

Ich höre jetzt immer wieder, dass man nun doch vor dem 1. Lebensjahr mit normaler Milch anfangen kann, aber man soll erst mit Milchprodukten wie Joghurt und Käse etc. anfangen.
Nun gibt es ja Gläschen (ab dem 7. Monat) mit Joghurt.
Gibt die schon jemand so früh? Was haltet ihr davon?

Beitrag von dragonmam 22.10.10 - 20:53 Uhr

maximilain ist 7,5 monate und mag denn baby jogute oder quark sehr gerne. ich denke da es extra für babys gemacht worden ist wir dalles seine richtigkeit haben!

Beitrag von schnucki025 22.10.10 - 21:03 Uhr

#winke

also ich würde den Joghurt selber machen. Nimm einfach Naturjoghurt und bissi frisch Obst oder Obstmus und fertig ist der Joghurt. Kannst aber auch Quark nehmen.Hab bei meiner Tochter immer mit normaler Milch verdünnt und dann Obst rein und sie hat #mampf

Ich habe auch die Gläser(Joghurt) ab dem 7 Monat probiert - schmecken komisch und sind sehr süß. Also mein fall wäre es nicht.


LG Schnucki

Beitrag von sonne_1975 22.10.10 - 21:11 Uhr

Speziell zu Quark (und anderen Milchprodukten):
http://www.familienhandbuch.de/cmain/f_aktuelles/a_ernaehrung/s_2353.html

Gläschen gebe ich nur aus Not (Urlaub), sie schmecken alle scheußlich. Häufig zu viel Zucker usw.

Joghurt würde ich höchstens zum Probieren geben (Naturjoghurt), aber keine Portionen zum Essen.

Beitrag von tinkerbell87 22.10.10 - 21:15 Uhr

ja das mit der kuhmilch hat mich auch etwas verwirrt musste da auch erst mit dem kinderarzt drüber sprechen, denn auch viele milchbreie werden ab dem 6. monat alternativ mit kuhmilch angerührt und in einem meiner babykochbücher sind auch breie die mit der kuhmilch angerührt werden... meiner kleinen habe ich auch schon mit 6 monaten diese joghurtgläschen gegeben sie hat es sehr gut vertragen, ich denke so lange dein baby das verträgt machst du nichts falsch... mein kinderarzt sagte damals zu mir, dass sich die kinder alle unterschiedlich entwickeln und diese babyprodukte ja nur auf richtlinien aufgebaut sind...

Beitrag von zili 22.10.10 - 21:50 Uhr

Ich habe meinem Kleinen von meinem Naturjoghurt manchmal ganz bissl auf`n Teelöffel gegeben. Am Anfang hat er das Gesicht verzogen, klar ist ja eher säuerlich, aber jetzt macht er sich schon bereit, wenn ich einen Naturjoghurt esse, reisst er schon den Mund auf.

Ich finde das nicht schlimm, nur fertigen Fruchtjoghurt würd ich nicht geben, wenn dann mit selbstgemachten Obstpüree.

Liebe Grüße...zili;-)


Beitrag von kathrincat 23.10.10 - 12:07 Uhr

naja milch kann man schon zum breikochen nehmen, aber nicht zum trinken. joghurt ab 6 mon ist i.o., aber nicht ehr als 250gr. milchprodukte am tag.