Bin schnell genervt !!! Hormone???

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von minchen32 22.10.10 - 20:33 Uhr

Huhu Ihr Lieben,

habe da mal eine Frage. Also ich habe viele Nichten und Neffen und die sind alle noch im jungen Alter der Älteste ist jetzt 7. Die Jüngste ist jetzt gerade 1 Jahr alt geworden. Ich habe alle verdammt lieb und sie gerne um mich. #verliebt

Mein Problem ist jetzt ich bin ja nun selber schwanger und freue mich wahnsinnig auf meinen Krümel #huepf Mir ist nur aufgefallen dass ich schnell genervt bin wenn zb. so wie gestern mein Neffe bei mir ist. Meine Schwater war auch dabei sie haben hier geschlafen. Der Kleine ist jetzt 14 Monate und sehr aktiv #zitter Er räumt alles aus den regalen und schmeisst es um sich und er wird schnell agressiv. #schock Na ja ich muss sagen bin froh dass ich heute abend wieder alleine mit meinem Schatz bin. Auch so wenn ich bei meiner anderen Schwester bin mit den drei Kinder (7, 6 und 1 Jahr) bin ich nach kurzer Zeit genervt und mecker schnell mit den kindern. Bin dann immer froh wenn ich nach Hause gehe oder die KInder wieder zu Hause sind. :-( Mir tut das dann auch leid.

Nun bin ich am grübeln wie wird das mit meinem eigenen Kind??? Wenn ich bei den anderen schon so genervt bin? Habe Angats dass ich keine gute Mam bin oder zu schnell genervt. Meine Mama sagt bei dem eigenen Kind ist das anders da wächst man rein und das ist ja dann dein eigenes und damit gehst du ganz anders um. Mama sagt auch wenn du dein eigens Kind erstmal im Arm hast wirst du dich da komplett verändern.

Was meint ihr??? Liegt das an den Hormonen jetzt oder was ist das? Ich liebe die Kinder. Die sind alles zuckersüß. Kann es auch sein dass ich vielleicht nicht darn gewöhnt bin weil ich lange alleine war bin ja auch schon 32. #schmoll

Wer kann mir einen Rat geben???? #zitter


LG Yasmin mit Bauchzwerg 25+6 #verliebt

Beitrag von tosse10 22.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

mit deinem eigenen Kind ist alles anders. Das kann man gar nicht vergleichen! Mach dir keine Sorgen. So viel Geduld und Liebe ist schon ein Wahnsinn (ich bin eher der aufbrausende Typ).

Ich bin meinem Mann gegenüber derzeit sehr "dünnfellig". Wahrscheinlich bekommt er einfach ab was ich nicht an meinem Sohn auslassen will, obwohl auch er mich momentan oft Richtung Weissglut treibt.

LG

Beitrag von minchen32 22.10.10 - 21:00 Uhr

Huhu,

erstmal danke für deine Antwort ;-)

Das Problem ist ich war vor der Schwangerschaft auch recht schnell genervt was die Kinder anging und habe angst dass ich bei meinem Kind dann auch so bin man ist es ja nicht gewöhnt und dein eigenes KInd hast du jedenn tag um dich

Beitrag von mugelz 22.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo,

also ich habe schon eine Tochter mit 29 Monaten und bin nun in der 30. SSW. Und ich bin auch furchtbar schnell genervt, bin mir fast sicher das es die Hormone sind und einfach die Angst, weil man nicht weiß was auf einen zu kommt. So ist es zumindest bei mir. Bin auch sehr dünnhäutig die ganze SS. War aber bei der ersten auch schon so. Da hatte ich aber meine Maus noch nicht.
Wird schon wieder besser werden. Ich hab auch häufig ein schlechtes Gewissen meiner Kleinen gegenüber und versuch ganz viel mit ihr zu kuscheln und ihr zu zeigen, das ich sie sehr liebe. Sie merkt ja schließlich auch das sich etwas verändert und Mama nicht mehr so kann wie "früher".
Du wirst Deinem Kind gegenüber sich auch mal genervt reagieren. Aber es ist trotzdem anders, ob es Dein eigenes ist. Du wächst hinein und ach, das wird schon....

LG
mugelz

Beitrag von yilwyna 22.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
ich bin mittlerweile in der 25. SSw und auch total schnell genervt, da reicht ne rote Ampel.
Damit mein Sohn nicht alles abbekommt, rede ich bewusst ruhig mit ihm und vermeide es, zu schreien.Wenn ich dann mal laut geworden bin, setze ich mich mit ihm hin und erkläre ihm, das ich ihn trotzdem noch lieb habe, schmuse mit ihm. Man ist halt schnell am Ende der Geduld wenn man schwanger ist. Ich hatte auch Angst, das ich das Baby anschreie, wenn es mir zuviel wird, aber alle Ängste waren umsonst.
Du bist kein schlechter Mensch und wirst garantiert eine tolle Mutti.
LG:Yilwyna

Beitrag von spathiphyllum 22.10.10 - 21:44 Uhr

Mein Mann nennt meine hormonellen Schwankungen Hormonmonster :-)
LG Spathiphyllum 7+4

Beitrag von caramella1 22.10.10 - 22:45 Uhr

hatte ich auch noch vor ein paar Wochen...leider hormonell auch mal mit dem Kleinen...seit ich regelmäßig entspanne, bin ich unglaublich gelassen und es macht nur noch spaß

guckst Du: Entspannungsaudios, die sind soooo gut :-)
http://www.sanft-entspannt.de

Grüßle Andrea