Schwenkschieber oder leichteres Gewicht beim Kinderwagen?

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von idi1980 22.10.10 - 20:53 Uhr

Hallo Mamis,

ich habe mich endlich für eine Kinderwagenmarke entschieden: es soll der Teutonia werden. Allerdings schwanke ich noch zwischen Teutonia Mistral S und Teutonia Cosmo und bräuchte eure Hilfe #bitte.

Vor- und Nachteile

Mistral S:
Dieser hat einen Schwenkschieber, was angeblich hilfreich ist, wenn die Sonne ungünstig scheint oder wenn man etwas holprige Wege fährt. Dann können die großen Räder nach vorne und die kleinen nach hinten. Angeblich kann man holprige Wege dann etwas besser fahren.

Cosmo:
Dieser wiegt ca. 2 kg weniger als der Mistral und ist kleiner und schmaler nach dem Zusammenlegen. Dafür hat er keinen Schwenkschieber.

#augen

Also lieber Schwenkschieber und mehr Gewicht oder kein Schwenkschieber und weniger Gewicht??? Was sagen eure Erfahrungen, was wichtiger ist???#kratz

Danke für eure Hilfe!!!

Beitrag von littleblackangel 22.10.10 - 21:04 Uhr

Hallo!

Da wir in 2 1/2Jahren keinen benötigt haben, rate ich dir zum geringeren Gewicht und kleinerem Wagen....wird schon früh genug noch schwer genug!

Und ausserdem gibts Sonnensegel und Sonnenschirme! Besser durchkommen kann man mit dem umgedrehten auch nicht, Feststellen der Schwenkräder reicht völlig!

LG

Beitrag von kruemelchenmonster 22.10.10 - 21:09 Uhr

Huhu

leider kann ich DIr nciht helfen, habe aber trotzdem mal eine Frage: Was ist mit Schwenkschieber gemeint ??#hicks#hicks#hicks (Sorry für die etwas doofe Frage )

Liebe Grüße ...

Beitrag von littleblackangel 22.10.10 - 21:16 Uhr

Das man den Schiebergriff auf die andere Seite stellen kann, also einmal Baby zu dir liegend und einem Baby nach vorne schauend!

Ansonsten gibt es noch die Möglichkeit, das man die gesamte Sitzeinheit drehen kann, so hatten wir es!

LG

Beitrag von kruemelchenmonster 22.10.10 - 21:19 Uhr

Huhu

Vielen lieben Dank für deine schnelle und liebe Antwort #liebdrueck

Wünsche euch ein schönes Wochenende.

Liebe Grüße ...

Beitrag von doris72 22.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo,

also ich würde den Schwenkschieber bevorzugen.
Wegen der Sonne, da kann echt nerven.
Und wenn die Kinder älter sind können sie in Fahrtrichtung sitzen und sich die Gegen anschauen. :-)

LG

Beitrag von saskia33 22.10.10 - 21:22 Uhr

Kannst in einen Wagen ohne Schieber auch,da wird die Sitzeinheit einfach umgedreht;-)

Und für die Sonne gibt es Sonnensegel ;-)

Beitrag von doris72 22.10.10 - 21:33 Uhr

Klar, das ist auch in Ordnung!!! :-D

Beitrag von handymaus83 22.10.10 - 21:22 Uhr

Ich habe den Cosmo seit knapp 9 Monaten fast täglich im Gebrauch. Bis jetzt habe ich den "fehlenden" Schwenkschieber nicht vermisst. Ich habe einen Sonnenschirm und ein Sunset. Und bei holprigen Gelände stelle ich einfach die kleinen Schwenkräder fest.
Ich bin zufrieden mit meinem KiWa und bin glücklich darüber, dass er nicht noch schwerer ist.

LG Handymaus83 #winke

Beitrag von casssiopaia 22.10.10 - 21:24 Uhr

Ich würde den Schwenkschieber bevorzugen. Wir haben den Mistral (mit 4 großen Rädern) und benutzen den Schwenkschieber sehr oft, v.a. bzw. in erster Linie wegen der Sonneneinstrahlung. Aber auch, weil Magdalena mal lieber nach vorne schaut und dann mal wieder lieber zu mir. Mit dem Schwenkschieber ist die Richtung ratzfatz gewechselt, da jedes Mal die komplette Sitzeinheit zu drehen, wäre mir zu doof.
Und da Du ja wenn dann den Mistral S nehmen würdest, ist das Argument "mit den großen Rädern voraus, um besser durchs Gelände zu kommen" ja auch nicht ganz ohne.

Die 2 kg Gewicht hin oder her machen denke ich das Kraut auch nicht fett, wie man so schön sagt.

Ausschlaggebend wären wenn dann die Maße. Der Cosmo ist ja doch kleiner als der Mistral und passt deshalb auch in kleinere Kofferraume. Aber wenn das egal ist, würde ich persönlich den Mistral S vorziehen.

VG
Claudia #sonne

Beitrag von taurusbluec 22.10.10 - 21:46 Uhr

hallo!

das kommt auf eure gewohnheiten an. ich sag dir ganz ehrlich: wegen der sonne oder um die blickrichtung des kindes zu wechseln, wirst du den schwenkschieber nicht benutzen, da sich die schwenkbaren räder hinten extrem blöd fahren lassen. der schwenkschieber macht nur dann sinn, wenn du öfter auf unwegsamen gelände unterwegs bist, denn die großen räder voraus fahren sich dann um einiges besser und leichter, als die kleinen festgestellten räder. da wir hier öfter mal im wald, im tierpark (mit unbefestigten wegen), im urlaub am strand usw. unterwegs sind, ist für uns der schwenkschieber unverzichtbar. hingegen macht uns aber das höhere gewicht und das größere maß des kiwas keine probleme, denn wir haben einen van und heben den kiwa nur an und stellen ihn eben in den kofferraum.

wären wir andererseits auf einen klein(er)en kofferraum angewiesen und nur jedes quartal mal im wald unterwegs, dann hätten wir wahrscheinlich den cosmo bzw. den fun gewählt. es wäre nämlich schade, wenn man so viel kohle für einen kiwa ausgibt und sich dann später doch noch einen buggy zulegt, weil einem der kiwa im alltag zu sperrig ist.

ich weiß ja nicht wann dein et ist, aber vielleicht wäre der neue beyou von teutonia ja eine alternative, der ist leicht UND hat nen schwenkschieber!

lg

Beitrag von gartenrose 22.10.10 - 22:09 Uhr

hallo,

wir standen vor einem jahr vor der gleichen entscheidung u haben uns für den mistral s entschieden. den schwenkschieber haben wir in acht monaten nicht genutzt. wir fanden das schiebegefühl u die ferderung besser. auserdem sind wir was kratzer betrifft etwas pingelig u der cosmo wäre da sehr anfällig. ich finde den mistral auch kippsicherer, da er breiter ist. mag aber auch täuschen...

Beitrag von abarbaras 22.10.10 - 23:43 Uhr

Hallo Indi #winke
Also wir haben den Teutonia Cosmo mit allen Zusatzteilen (u.a. Liegeflächenverlängerung seit 10 Monaten im Einsatz) seit 16 Monaten und noch keinen Tag bereut !!!! Ein super leichter, wendiger und trotzdem stabiler KiWa.
Mein Schatz hat bei der Auswahl sehr viel Wert auf Technik und Stabilität gelegt. Wir haben daher viele Wagen auch Schwenkschieber von HArtan probegefahren und sind zu dem Entschluss gekommen, dass solch Gestelle mit umklappbaren Griff immer wackelig und instabil erscheinen (?)
Außerdem kann man beim Cosmo sowohl die Tasche als auch das Sportwagengestell mit zwei Clicks links uns rechts auch umdrehen wenn's unbedingt sein muss.
IHr müsst die in Frage kommenden einfach mal im Babyfachmarkt probefahren und dann entscheiden !
LG antje

Beitrag von emmie2010 23.10.10 - 10:59 Uhr

SCHWENKSCHIEBER ist mir bei meinem nunmehr zweiten Kind definitiv wichtiger!!!
Bei meinem großen Sohn hatte ich diesen Vorteil nicht und es war echt nervig....einerseits wenn Du mal den Wind von hinten hast, darfst Du "entspannt ziehen#schwitz" und andererseits, wie schon eine Mama weiter unten schrieb, wenn die Mäuse größer sind und sitzen und gucken, können sie sich die Welt betrachten...

wenn alles einigermaßen im Zeitplan bleibt, darf ich unseren "hartan racer" in ca. 5-6 Wochen einweihen....er ist leicht, wendig - ohne Schwenkräder, weil wir auf dem Lande wohnen und viel durch Wald und Wiese marschieren - und natürlich mit SCHWENKSCHIEBER #winke

Liebe Grüße und alles Gute für Euch#herzlich

Beitrag von kathrincat 23.10.10 - 12:02 Uhr

schwenkschieber braucht man nicht, sonnensegel ist besser. wenn du eine tasch am schieber hast, müsstet du die eh abmachen um ihn zu benutzen und da man eh meist eine tasche dran hat, benutzt man ihn dann eh nicht.

Beitrag von gslehrerin 23.10.10 - 14:25 Uhr

Ich fände einen Schwenkschieber toll.

Der Sonnenschirm ist nie da, wo er sein muss, wenn es dann noch windig ist, kannst du das ganz vergessen. Das Segel ist da etwas besser, aber auch nicht der Knaller (da sieht man das Kind auch nicht und das Kind auch nichts mehr...)

LG
Susanne