Er macht immer einen tierischen Aufstand bei der Flasche!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bienemirja 22.10.10 - 20:56 Uhr

Hallo

Kennt das jemand?

Mein Sohn 4 1/2 Monate bekommt seit seiner Geburt die Flasche (Hatte keine Milch). Seit einigen Tag gibt es immer richtig Probleme bei der Flasche. Der will zwar trinken und hat auch Hunger, aber er schiebt sie mit seinen Händen immer raus, obwohl er noch trinken will und er ist ganz unruhig beim trinken. Aufm Arm nehmen und Flasche geben will er schon lange nicht mehr. Er muss immer glatt liegen und dann gings sonst immer gut. Hab heute abend schon probiert ihn mal wieder auf den Arm zu nehmen beim Flasche geben. Nicht besser. In den Maxi Cosi gesetzt, auch nicht besser:

Was kann das bloß sein. Das füttern macht im Moment überhaupt keinen Spaß ist eher Stress für beide Seiten.

Kann es sein, dass er die VEränderungen bei mir spürt, weil mein Mann in 12 TAgen von seinem Job aus wieder nach Hause kommt. Und ich freu mich schon so tierisch auf die Rückkehr. Bin natürlich schon etwas angespannt, wenn er die Flasche haben soll, weil ich auf das gekasper (so nenn ich das jetzt mal) überhaupt keine Lust habe.

Liebe GRüße bienemirja

Beitrag von tinkerbell87 22.10.10 - 21:02 Uhr

hallo,

bei meiner tochter (mittlerweile 7 1/2 monate) hat das auch so angefangen, sie hat sich immer mehr gegen die flasche gewehrt... hab es dann mal mit brei versucht, den hat sie wunderbar gegessen... ich hatte damals bei meiner tochter schon mit 4 1/2 monaten anfangen müssen ihr mittags gemüsebrei zu geben, morgens, nachmittags und abends gabs dann noch die flasche, aber nach ein paar wochen wollte sie auch nachmittags keine mehr und so ging das dann weiter mit 5 1/2 monaten gabs dann keine flasche mehr.... ich hatte es immer wieder versucht ihr die flasche anzubieten, aber sie wollte nicht :D

lg

Beitrag von bienemirja 22.10.10 - 21:13 Uhr

Er guckt auch immer schon so aufs essen wenn wir ihn aufm Schoß haben. Und er steckt sich alles in den Mund, also Löffel oder so? Eigentlich wollte ich mit Brei und Gläschen noch wartern, bis mein Mann in 11 Tagen wieder zu Hause ist. Er ist beruflich im Ausland und kommt anfang November wieder, aber das kann ich dann wohl vergessen.

Beitrag von tinkerbell87 22.10.10 - 21:17 Uhr

er weiß bestimmt was gut schmeckt :D probiers doch einfach aus, dann wirst du merken ob er schon soweit ist... vllt ist er aber nur einfach nicht so gut drauf und es legt sich wieder... wünsch dir viel glück

Beitrag von bienemirja 22.10.10 - 21:31 Uhr

er ist ja 20 Wochen alt, vielleicht ist das auch noch der Schub. oder halt die Veränderung die er durch mich spürt weil mein Mann wieder nach Hause kommt.

Ich probier es mal aus.

Danke