was kann ich ihr zu essen geben

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von lilly-maus 22.10.10 - 21:37 Uhr

hallo zusammen,

meine maus 5 monate dreht total durch wenn wir zusammen am tisch sitzen und essen, ich stille voll bzw hab seit einer woche mittags bißchen mit brei angefangen, aber nur so 5 löffel, dann schüttelt sie sich...

heute abend hat unsere große ihr die banane hingehalten und sie hat sie abgelutscht und als lilly sie ihr wieder weggenommen hat, kam das große gebrülle...

jetzt frag ich mich ob ich ihr schon was zum probieren geben kann, kartoffel oder so?? Aber wie???? So ne ganze kartoffel oder wie macht ihr das?? BITTE UM HILFE

Beitrag von schnucki025 22.10.10 - 21:51 Uhr

#winke#

klar kannst du ihr das geben.

Schneide ihr die gekochte Kartoffel in der mitte durch und gib ihr die in die Hand, oder Karotten streifen - Obst geht auch (Apfel - Birne) Bei Banane gebe ich immer das end stück lässt sich besser in der hand halten.

Kannst ihr am Abend auch einen Milchbrei geben.

Probiere es einfach mal aus, siehst es ja dann ob sie es annimmt oder nicht.


LG Schnucki

Beitrag von lilly-maus 22.10.10 - 21:54 Uhr

danke, aber wir haben doch gar keine zähne, die kartoffel wird ja dann zb gelutscht und fällt auseinander. nicht das sie sich verschluckt...ich dachte beim zweiten wird man lockerer, aber nix...........#zitter

Beitrag von schnucki025 22.10.10 - 22:00 Uhr

#bitte

die kinder kauen auf den felgen und bekommen das irgendwie klar und klein.
Mit der Kartoffel kannst du nur mal ausprobieren in der hand (vielleicht solange kochen bis sie kurz vor dem zerfallen ist)
und wenn du ihr was gibts dabei bleiben zwecks verschlucken, aber die kinder lernen das mit der zeit wenn man ihn immer mal was anbietet.

Meine Tochter hat sich am anfang auch sher aoft verschluckt macht sie heute noch mit ihren 9 1/2 Monaten zwar nicht oft aber es kommt immer mal wieder vor.

Beitrag von lulu06 22.10.10 - 22:02 Uhr

Hallo,

sind z.Zt. bei dem selben Problem. Ben findet sein Mittagsbrei nicht wirklich lecker, dafür gebe ich jetzt Nachmittags püriertes Obst und das liebt er. Z.zt. sind wir noch bei den Gläschen, aber bald püriere ich wieder selbst. Aber ne ganze Kartoffel oder ähliches würde ich nicht machen, weil sie sich doch noch sehr verschlucken können.

Unser KiA hat gesagt, wenn s Mittags nicht klappt, einfach ne andere Mahlzeit ersetzen.

LG lulu & Ben (14.05.10)