Oh Gott, ich werde immer aufgeregter....

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sunnymore 22.10.10 - 21:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,

eigentlich gibt es nichts so besonderes bei mir.
Keine PU, keinen Transfer, aber Dienstag gehe ich zum Gyn.

Unser Sohn kam durch eine ICSI zur Welt, ich hab PCO und mein Mann OAT III°.
Und trotzdem......ich werde am Dienstag mit ihm über den KIWU reden.

Unser Kleiner soll ein Geschwisterchen bekommen, aber durch unseren Hauskauf (ist einfach finanziell schlecht) kann ich die Behandlung zur Zeit nicht machen.
Aber Dienstag gehe ich wenigstens schon mal ein kleines Stück in Richtung Wunschkind....

BIn total gespannt, ob er mir hellfen kann, wenigstens die "guten" Tage raus zu finden.
Und ich hoffe, das er das bei unserer Diagnose nicht verweigert, so nach dem Motto "ist doch eh Verschwendung, das klappt nie so" #schmoll

Nun ja ihr Lieben, ich hatte vergessen wie aufregend das alles ist.....#hicks

Bin wieder am Hibbeln#hicks#schwitz#hicks!!

#herzlichSonia

Beitrag von staubfinger 22.10.10 - 22:00 Uhr

Hallo Sonia,

habe gerade deine VK gelesen und fetsgestellt das du in der selben Kiwu warst wie ich.

Wenn dein Gyn kein Monitoring macht was viele nicht machen weil ihre Geräte keinen Folli erkennen) würde ich In der Kiwu nach GV nach Plan fragen.

Ich glaube als alter Kunde machen die das schon eher oder ne IUI oder so... vielleicht hat sich ja auch an deinen Werten sich was verändert.


Viel Glück und Willkommen zurück #klee
staubfinger

Beitrag von sunnymore 22.10.10 - 22:08 Uhr

Hallo, erst einmal #herzlich dank für Deine Antwort.

Hmmm, also mein Gyn hat eigentlich sehr gute Geräte, unter anderem ein 3D Gerät....

Ich hoffe, das er es sehen kann und es auch macht, denn "nur"für Zyklusmonitoring nach Düsseldorf....das wären jedesmal insgesamt 120 Kilometer#schwitz.

Zu meinen Werten.....
hab grad ein wenig gegoogelt, bei PCO haben die meisten Frauen keine oder sehr lange Zyklen.
Ich habe immer (schon früher gehabt) Zyklen von 24-25 Tagen...
Das würde dem PCO Bild garnicht ähnlich sehen.
Auch bin ich nicht übermässig behaart oder dick.
Tja, vielleicht habe ich dann "nur" die vielen kleinen Eibläschen in den Ovarien....
Das wäre ja dann auch schon PCO oder?

Hmmmm, ich bin genauso so doof, wie vor den ICSI`s#hicks!

Lg,
Sonia

Beitrag von staubfinger 22.10.10 - 22:16 Uhr

Ne das hat doch nichts mit doof zu tun.

Wenn ein Gyn den Bericht aus dem Labor nicht lesen kann und damit PCO nicht erkannt wird ist das doof (war bei mir so)

Also Pco hat natürlich deine beschriebenen Symtome, wird aber per Blutbild bestimmt und die Anlage an den Eierstöcken sind auch zu beachten.

Bei mir ist dies auch nur auf der linken Seite zu sehen.

Aber mein absoluter Tipp ist der Clearblue Monitor. Ich war schon zwei mal schwanger und bei einer ss habe ich ihn benutzt.

Na ja jetzt setzen wir auf die Behandlung unter anderem weil ich die zwei FG hatte.

Bei meinem Mann sind die #schwimmer übrigens auch nicht fit.

#liebdrueck
staubfinger

Beitrag von sunnymore 22.10.10 - 22:40 Uhr

Ou wow, der Clearblue scheint ja echt toll zu sein.

Ich lese überall, bei PCO hätten die Frauen eine verlängerte oder garkeine Periode, ich dafür umso öfter (alle 24-25 Tage, bombensicher), deswegen bin ich manchmal unsicher.
Aber es reicht ja schon, "zu viele männliche Hormone im Blut" und "Eibläschen im Ultraschall" zu haben.
Sind 2 Symptome, wo ich dann ins PCO rutsche.

Trotzdem passt das garnicht zusammen mit meinen eher zu kurzen als zu langen Zyklen.....

Aber ich glaube, das habe ich damals schon in der KIWU-Klinik nicht verstanden...#hicks, hab immer gehofft, ich würd doch nicht "dazu gehören", weil es halt paradox ist mit dem kurzem Zyklus#hicks#gruebel...

Hat dein Mann denn auch so eine "schwere" Veränderung der Spermien?

Manchmal denke ich, -wie kannst Du denn nur glauben, es könnte so klappen, bei euren Einschränkungen-.

War der CB Monitor denn sehr teuer?
Wenn ich nur die leiseste Hoffnung hätte, es würde dadurch klappen können, würd ich ihn mir sofort kaufen, deswegen die Frage, wie "sehr" die Spermien deines Schatzes beeinträchtigt sind.....

Meiner hat ja OAT III° plus mein PCO, oh Gott, ich glaube schlechter geht es fast garnicht#gruebel#schwitz.

Hab mir immer gesagt, es wird eh niemals gehen bei uns ohne ICSI,doch jetzt wo es finanziell nicht machbar ist, klammert man sich an jeden anderen Strohhalm...#hicks


#herzlichSonia