Baby in quelage! Nun hab ich etwas Panik!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von hexlein77 22.10.10 - 22:16 Uhr

Hallo ihr lieben,

für mich stand von Anfang der Schwangerschaft fest, das ich auf gar keinen Fall nochmal einen Kaiserschnitt haben möchte!!!!!! #nanana

Dieses Kind MUSS einfach Normal auf die Welt kommen da ich solch eine Panik vor einem KS hab!

Nun liegt mein Baby aber schon die ganze Zeit in Querlage und scheint auch keine anstalten zu machen sich in eine andere Position zu begeben. #zitter
Meint ihr das es sich noch dreht??? #zitter Oder was kann man denn machen damit es sich dreht??? #zitter
Man ich könnt nur noch #heul!!! Außerdem tut es mittlerweile richtig weh wenn sie sich bewegt und strampelt und es ist MEGAAAA unangenehm! Mein Bauch wird STÄNDIG Hart und tut weh! Und es zieht schon auch mehrmals am Tag richtig im Rücken!

Och menno, habt ihr nicht nen Rat für mich???? #heul

Lg vom Hexlein mit Prinzessin im Bauch #verliebt 26. SSW!

Beitrag von woelkchen1 22.10.10 - 22:17 Uhr

In der 26.SSW kann es sich noch 12x am Tag hin und her drehen!

Beitrag von hexlein77 22.10.10 - 22:20 Uhr

Das weiß ich auch! Danke! #winke

Aber genau DAS tut sie eben nicht!

Meine andern beiden lagen von anfang an in SL! DAher ist diese Situation eben neu für mich!

Beitrag von dingens 22.10.10 - 22:19 Uhr

Du bist ja noch nicht richtig weit, das dreht sich sicher noch!!!

Mein Zweiter hat sich DEUTLICH SPÜRBAR in der 28.SSW gedreht. Allerdings von BEL in SL.

Alles Gute, das wird!

Beitrag von frayer31 22.10.10 - 22:19 Uhr

Hallo,

du hast doch soviel Zeit-meine Maus hat sich auch erst in der 37ssw mit den Kopf nach unten gedreht...

Lg Doreen mit Celina 05 und Ida 12 Wochen alt

Beitrag von kerstini 22.10.10 - 22:21 Uhr

Kenn ich! Wenn sich meine Maus in Querlage legt gehts mir auch richtig mies!

Aber deine Kleine hat doch noch sooooo lange Zeit sich zu drehen! Mach dir doch da mal keinen Kopf drüber! Nur keine Panik #winke

Kerstin mit #sternMadita & #sternLeo *08.09.09+ und stern12.SSW u Ida 28.SSW #verliebt

Beitrag von cassie80 22.10.10 - 22:22 Uhr

Hallo,

hatte in der ersten SS auch nen Kaiserschnitt( NotKS) und wollte gerne in der zweiten normal entbinden.
Hatte in der zweiten SS wie du eine Querlage bis zur 37/38. ssw
Der Kleine hat sich dann von selbst gedreht und wir versuchten die Geburt auf normaleM weg.
Letztendlich bekam ich dann doch ne sekundäre Sectio (diesmal ohne Vollnarkose).
Ehrlich gesagt war ich während der Geburt gottfroh einen KS zu bekommen, da es anders nicht mehr gegangen wäre und es war einfach nur eine riesen Erleichterung für mich.
Die Dritte Entbindung wird auch ein KS werden, diesmal ein geplanter und ich bin froh darüber, da ich mit die 27,5 bzw 17,5 Stunden davor ersparen kann!

Kopf hoch, wenns wieder ein KS wird, schaffst du das auch. Und die Querlage kann sich ja noch ändern! Du hast ja noch einige Wochen vor dir.

LG Cassie

Beitrag von hexlein77 22.10.10 - 22:31 Uhr

GAnz ehrlich? Lieber liege ich 30 Stunden in den WEhen als nochmal einen KS über mich ergehen zu lassen! :-(

Kann wahrscheinlich wirklich niemand nachvollziehen, aber es ist wirklich so!

Ich bin echt kein ängstlicher Mensch und bei meinem ersten KS war ich auch nicht ängstlich! Aber als ich zur Notop (NACH dem eigentlich KS) in den OP geschoben wurde und meinen kleinen in seinem BEttchen hab liegen sehen und mich innerlich schon von ihm verabschiedet hatte hab ich mir geschworen, das ich das nie wieder erleben möchte!

Danke dir für deine liebe Antwort! :-)

Beitrag von cassie80 22.10.10 - 22:33 Uhr

Tja und wir wären das erste mal beide ohne KS gestorben!
Beim zweiten wärs ohne KS auch nicht gegangen, da die alten Nähte anfingen aufzureißen.
LG und ich wünsch dir eine Geburt nach deinen Wünschen!!! Und drück dir die Daumen!!!

LG Cassie

Beitrag von hexlein77 22.10.10 - 23:09 Uhr

Das ist natürlich noch schlimmer und ich kann dich ja verstehen! :-)

Danke dir für deine Wünsche und fürs Daumendrücken!

Beitrag von laura2502 22.10.10 - 22:24 Uhr

Huhu Hexlein,

keine Panik, meiner hat sich damals in der 39.ssw richtig gedreht! Du hast ja noch viel Zeit. Also Kopf hoch und nicht stressen lassen.

LG Laura

Beitrag von hexlein77 22.10.10 - 22:26 Uhr

Ja, ich weiß das ich noch viel Zeit hab! #hicks

Aber es geht mir schrecklich mies damit! :-(

1. tut es tierisch weh und ist unangenehm....(ja ja, nich jammern, durchhalten ;-))

2. hab ich, wie schon gesagt, TIERISCHE ANgst vor nem KS!!!!! Das wäre für mich das absolute worst case scenario!!! Kann man sich nicht vorstellen und ist auch nicht übertrieben! (wäre beim KS bei meinem Sohn FAST gestorben!) Daher mach ich mir eben jetzt schon (so früh) gedanken darüber!

LG #winke

Beitrag von qrupa 23.10.10 - 08:16 Uhr

Hallo

hast du eine Hebamme? Wenn ja, dann sprich mit ihr über dein Ängste und frag sie mal was du tun kannst damit es sich dein Krümelchen etwas anders bequem macht.

LG
qrupa

Beitrag von krumelkeks 23.10.10 - 10:08 Uhr

Hallo hexlein,#winke

bin in einer ähnlichen Situation wie du, aber in der 32 Woche mit Krumelchen in QL.#schwitz

Meine Hebamme gab mir den Tipp das Becken kreisen zu lassen. Im Stehen und auch im Vierfüßlerstand. Da das dem Baby vom Platz her unangenehm wird, sollte es sich seinen Weg suchen. Auch sonst sollte man aus dem gleichen Grund Haltungen bevorzugen (linke Seite liegen, nach vorn gebeugt sitzen, etc.) in denen das Baby protestiert. Solange es dir mit dieser Position gut geht.

Außerdem kann man das Baby nach unten in die Richtung in die es sich bewegen soll streicheln und ihm gut zureden.:-p

Die "drastischen Maßnahmen" wie Moxing oder indische Brücke nimmt meine Hebi frühestens 33/34 Woche vor

Und am wichtigsten ist es sich nicht zu verrückt zu machen, denn wenn der Kopf dicht macht, blockiert auch der Körper. Also Druck von dir selbst nehmen und dann bewegt sich das Kleine schon von selbst, wenn es dazu bereit ist!

Hoffe ich konnte dir etwas helfen. #liebdrueck

lg Krumelkeks