Veränderungen nach der SS

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von courtney13 22.10.10 - 22:18 Uhr

Hallo Mädels,
Meine Frage ist, ob ihr an euch irgendwelche veränderungen nach der SS bemerkt habt.

Also ich meine jetzt nicht, mein Po ist dicker und ich hab ein paar streifen auf dem Bauch. Sondern irgendwelche schwerwiegenden dinge.

Bei mir z.B. nach der erst SS hab ich Neurothermitis an den Händen bekommen. zu Beginn der 2. SS war es wie weggeblasen und jetzt (Obwohl ich noch stille) merke ich wie es wieder zurück kommt.

Dann hab ich Haarausfall wobei ich glaube dass das wieder weg geht.

Habt ihr auch irgendwas von eueren Kindern geschenkt bekommen???
LG Courtney

Beitrag von die-kitty1985 22.10.10 - 22:23 Uhr

Ohja, Haarausfall... in ein paar Tagen seh ich aus wie COJACK!
Und Unmengen an Selbstzweifel :-)
Und keinerlei Regelmäßigkeit mehr bei der "Regel" #augen
Liebe Grüße

Beitrag von stolze-mami2010 22.10.10 - 22:29 Uhr

Geht mir ähnlich. Nico ist fast 7 Monate und ich hab noch immer diverse Kilos mehr drauf. Haarausfall ohne Ende und meine Regel kommt im Abstand von 5-7 Wochen....

Beitrag von babybunnychen 22.10.10 - 23:39 Uhr

Ja, streifen auf den Po backen :-( hatte ich in der 1. SS auch aber leicht und ging auch schnell weg. Diesmal sind sie gut zu sehen. Als hätten meine Katzen meine po Backen zerkratzt. Dazu bischen auf der einen Seite an Rücken :-(

In 13 Wochen nach der geburt ist noch 1 kg zuviel dauf und meine Hüften sind weiter. das stört mich am meisten. Habe so richtig weibliche Hüpften sozusagen. Graus.

Beitrag von gutgehts 23.10.10 - 03:54 Uhr

Oh jaaa, ich habe auch einige SSStreifen abbekommen, komischerweise nur nicht am Bauch. Der ist streifenfrei geblieben. Aber auch am Po, oben an den Seiten der Oberschenkel und an den Brüsten, durch den extremen Milcheinschuss!
Meine Hüften sind auch ordentlich auseinander gegangen. Musste mich komplett neu einkleiden! Passte nichts mehr!
Und dann habe ich leider immer noch mit erheblichen Eisenmangel zu tun, was noch ein paar Monate dauert, bis sich das normalisiert hat. Habe bei der Geburt so viel Blut verloren und habe jetzt noch mit Sternen vor den Augen und Schwindel zu kämpfen. Hoffe, dass es bald besser wird!

Liebe Grüße
Lydia und Johanna 6 Wochen alt

Beitrag von gutgehts 23.10.10 - 08:25 Uhr

Ach ja, immer noch Hämorrhoiden und Schmerzen in den Knien wahrscheinlich durch noch 10 kg zu viel habe ich auch noch!!

Beitrag von yasmin2101 23.10.10 - 07:31 Uhr

Hey Courtney,

ja ich habe ganz schlimme Rückenschmerzen seid der Geburt und meine Tochter ist mittlerweile 11 Monate alt!
Hoffe auch das es vielleicht durch abnehmen weg geht, habe noch 14 Kilo zuviel drauf seid Geburt!

LG
Yasmin + Dina *23.11.2009

Beitrag von yozevin 23.10.10 - 08:07 Uhr

Huhu

Ja, dank meiner Tochter habe ich einige Überbleibsel der Schwangerschaft, die ich bei meinem Sohn nicht bemerkt habe (war ja aber auch wenig Zeit)

Ich habe teils heftige Schmerzen im Becken und im unteren Rücken... Werde damit wohl doch noch mal zum Arzt gehen, denn bald halte ich das nicht mehr aus, da bekomm ich lieber noch ein Kind!

Dann schwitze ich deutlich mehr als vor den Schwangerschaften, friere dabei aber wie irre... Im Allgemeinen bin ich echt eine Frostbeule geworden, würde am liebsten jetzt schon meine Winterjacke rausholen und die Winterstiefel anziehen... Ich habe in meinem ganzen Leben wirklich selten gefroren, eher im Gegenteil! Aber jetzt #zitter Aber ich hoffe, dass sich das noch reguliert, die Kleine ist jetzt 9 Monate alt...

Naja, ansonsten die dauernde Müdigkeit #gaehn, aber die hat ja nur bedingt mit der Schwangerschaft zu tun, viel mehr ist das ja der Schlafmangel ;-)

Also ein wenig Schwangerschaft hängt mir noch nach...

LG

Beitrag von yorks 23.10.10 - 08:08 Uhr

Hallo,

die Schwangerschaft ist nun schon über 10 Monate her.

Das was abgesehen von den Veränderungen durch den KS eh schon da ist, ist das ich schlimme Schmerzen habe bevor ich meine Tage bekomme. Den Eisprung spühre ich sehr doll, tut echt weh und es fühlt sich an als meine Gebärmutter reist bevor ich meine Tage kriege. Ich weiß nicht ob es an der Narbe an der Gebärmutter liegt aber ich die ersten Male dachte ich das ich innerlich wieder aufreiße. #zitter Bin total gekrümmt gelaufen und konnte nicht mehr aufrecht gehen...gut das ich "nur" bei meinen Eltern war und nicht unterwegs.

Meine Haut ist auch total wischi waschi geworden. Weiß gar nicht wie ich das ausdrücken soll. Sie ist total empfindlich und ich reiße jetzt nach der SS an allen möglichen Körperstellen, dabei hatte ich vorher nicht einen Streifen...die kommen alle jetzt erst. #klatsch#rofl

LG yorks mit Louis

Beitrag von miststueck84 23.10.10 - 09:35 Uhr

Ja, ich kann auch mitmachen:

noch während meiner 1. SS hatte ich plötzlich wieder mit extrem trockener Haut zu kämpfen. Das hatte ich das letzte Mal als Kind. Es ist aber nicht wieder weg gegangen.

Seit der 2. SS (Mia ist jetzt 5 Wochen alt) hab ich immer wieder Sodbrennen, was ich vorher nie hatte. Nur in der SS. Dachte würde diesmal auch wieder weggehen, aber kommt abends immer mal wieder.

Und ich hatte in beiden SS eine Symphysenlockerung. Nach der 1. SS war es schnell wieder gut. Jetzt ist es allerdings immer noch nicht ganz weg. Ich hoffe, dass es noch wird. Es ist nicht schlimm, man kann damit leben, aber es stört halt doch.

Und was ich ganz komisch finde... ich mochte noch nie Lebkuchen. Dieses Jahr kann ich mich da rein setzten #rofl Mein Mann und ich sind einfach zu dem Ergebnis gekommen... das kann nur durch die SS sein ;-)

Beitrag von littlemagic 23.10.10 - 10:24 Uhr

huhu..


oh ja da gibt es einiges #schmoll
habe noch immer 15 kg zuviel,
habe an bauch, beinen, po und hüfte streifen,
habe extrem haarausfall,
habe schlimm mit den bandscheiben zu tun, laufe teilweise wie ne alte frau, total vornüber gebeugt wenn ich aufstehe und wo hin will :-(
an den gelenken von meinen klein fingern (wenn es zum handrücken übergeht)
ist meine haut so extrem trocken/verdickt und juckt, keine ahnung was das ist.

also denke mal das reicht erstmal #schock

lg #winke

Beitrag von helmchen 23.10.10 - 11:43 Uhr

Hallo!

Ich habe noch während der Schwangerschaft Schuppenflechte bekommen und jetzt nach der Schwangerschaft neu dazu Neurodermitis im Gesicht, an Hals und in den Armbeugen :-(

Außerdem hab ich Schmerzen im Fuß, was evtl. mit dem Becken zusammenhängen könnte....

LG
helmchen

Beitrag von courtney13 23.10.10 - 20:48 Uhr

Hast du das Neurodermitis schon vorher gehabt oder erst durch die SS???
Bei mir ist es damals mit dem Abstillen gekommen. und jetzt ist es wieder da! zwar noch nicht annähernd so schlimm, aber da ich weiß wie es das letzte mal war, schieb ich totale Panik!!! Konnte nichts mehr anfassen weil meine Hände blutig waren. Hab dauernd Handschuhe getragen...

Beitrag von helmchen 24.10.10 - 14:15 Uhr

Hatte schon vor der Schwangerschaft in den Wintermonaten immer einen kleinen Fleck am Hals gehabt.
Jetzt ist es einfach explodiert. Der ganze Hals ist betroffen und eben die Armbeugen.
Jetzt wo Du das mit dem Abstillen sagst: Bei mir ist es so schlimm seit der Kleine Beikost bekommt und ich weniger stille. Ob das nun Zufall ist oder wirklich was mit den Hormonen zu tun hat?

Hoffe für Dich, dass Du dieses Mal verschont bleibst!

Alles Gute!
LG
helmchen

Beitrag von sharizah 23.10.10 - 19:38 Uhr

Ich hab noch 20 (!) kg mehr drauf, jetzt 6 Monate nach der Geburt. Da die sich weigern, von alleine wegzugehen, habe ich nun eine Diät gestartet. Ich hasse Diät und hab gehofft, der Babystress regelt das schon von alleine, aber nach 6 Monaten muss es jetzt sein. ;D
Außerdem ist mein linkes Bein seit der Schwangerschaft taub!
Manchmal hab ich Schmerzen am Schambein, aber nur selten (hatte ich in der Schwangerschaft permanent).
Und natürlich ein paar nette Streifen auf dem Bauch ... sonst nirgends, aber reicht ja. ;P
Dazu die KS Narbe, die aber bei all den "Nachwirkungen" nicht mehr ins Gewicht fällt und mich noch am wenigsten stört. ;P

Hachja...

Beitrag von sharizah 23.10.10 - 19:40 Uhr

Achja und mein Geruchssinn ist fast noch so empfindlich wie während der Schwangerschaft, ich muss extrem schnell würgen (hatte ich vorher nicht).
Und früher hab ich immer am liebsten Mineralwasser getrunken, seit der Schwangerschaft verabscheue ich Wasser, davon wird mir übel. Nicht grade toll.