Hilfe gegen Schnupfen/Husten/Schlafprobleme gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von mekare 22.10.10 - 23:39 Uhr

Hallo,
mein Kleiner hat zur Zeit massiv Schnupfen und ein bisschen Husten. Tagsüber stört er sich da nicht dran, aber wenn's ans Schlafen geht ist die Nase dicht und das Otriven hilft nicht viel. Deswegen wird er spätestens alle zwei Stunden wach und atmet inzwischen viel über den Mund.Er trinkt kräftig (Tee nur bedingt), mag Globuli und ist 10 Monate alt. Zahnen tut er im Moment auch wieder.
Kennt ihr Mittel die ihm beim Schlafen und Luft bekommen helfen könnten? Lavendelöl habe ich da.

Lg, Mekare

Beitrag von sibylle.rusch 23.10.10 - 08:46 Uhr

hallöchen...wir haben auch grad schlaflose nächte wegen schnupfen hinter uns #schmoll
was diese nacht gut geholfen hat,den Kopf einfach etwas höher lagern
( flaches kissen ) ,da können sie besser atmen
ansonsten haben wir uns jetzt so ein "nasensauger" geholt,um den "schleim" aus der nase zu saugen. siehe hier:
http://nuk.de/?gclid=CMrklIax6KQCFdQ93godfH4f2A#path=/produkte&m=1&n=10&p=10.256.065
fand es anfangs auch unsinnig und habe abgewunken,aber im nachhinein hat es uns geholfen ;-)

ansonsten habe ich noch was von, frisch geschnittenen zwiebeln in einer schüssel neben das bett stellen, gehört...habe das noch nicht ausprobiert!!

viel erfolg und gute besserung #blume

Beitrag von theresa130386 23.10.10 - 10:10 Uhr

Hallo!

Ich habe vor kurzem den Tipp einer Freundin umgesetzt:

Kamillenblüten aus der Apotheke (leider teuer!) oder den Inhalt eines Teebeutels Kamillentee mit Thymian in eine Schale oder eine Müslischüssel und dann mit kochendem Wasser aufgiessen und im Kinderzimmer auf die Heizung oder unter das Bettchen stellen! Natürlich jede Nacht frisch! Der Thymian wirkt desinfizierend und entzündungshemmend und die Kamille beruhigt. Und der Wasserdampf befeuchtet die Luft angenehm!

Ansonsten schwör ich auf den PariBoy, also Inhaliergerät. Einfach mit Kochsalzlösung inhalieren!

Ich hoffe, das hilft ein bissl! Gaaanz wichtig: Raumtemperatur schön niedrig halten, dann fällt das atmen nicht so schwer!

Beitrag von mekare 23.10.10 - 20:52 Uhr

Bekomme ich diesen PariBoy von der KiÄ verschrieben oder kann man den in der Apotheke ausleihen? Oder muß ich den im schlimmsten Fall kaufen?? Wenn ja, wieviel kostet der?
Danke für die Tips, werde es morgen gleich probieren.

Lg, Mekare

Beitrag von theresa130386 24.10.10 - 13:09 Uhr

Mmmh, das kann ich dir auch nicht sagen! Da wir bei uns in der Familie immer viel mit den Bronchen hatten, haben meine Mum und meine Tante einen und ich leih mir die dann bei Bedarf. Ich hab mal bei e... nach gebrauchten geschaut, die bekommt man da für knapp 40-50 Euro! Frag doch bei der KiÄ mal nach oder in der Apotheke! Und wenn es euch weiterbringt, dann kannste immer noch einen kaufen! Da man die Sachen alle abkochen kann, ists auch kein Problem, wenn Mama oder Papa bei ner Erkältung mal inhalieren! Ist also nicht nur was für die Kleinsten! Nur nicht alle zusammen! Dann lieber nen zweiten Satz Kabel und Mundstück kaufen!

Ich hoffe, ihr seid die Erkältung bald los!

Lg Theresa