Gel bei Kaiserschnitt gegen Verwachsungen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvaner 23.10.10 - 08:53 Uhr

Hallo,

meine Mutter hat gesagt, ich soll mir beim Kaiserschnitt unbedingt ein Gel besorgen, dass dann irgendwie mit rein kommt, um Verwachsungen zu verhindern. Weiß jemand von euch etwas davon, dass es sowas gibt und wie das heißt? Meine Mutter hat das wohl irgendwo gelesen, weiß aber nichts genaueres mehr #augen

Werd wohl mal in der Apotheke fragen, aber die sind meistens sooo unwissend, ich glaube kaum, dass ich da mehr raus krieg.

LG

Beitrag von widowwadman 23.10.10 - 09:25 Uhr

Glaubst du ernsthaft, die wuerden dir was beim KS reinmachen was du selbst mitgebracht hast?

Beitrag von connie36 23.10.10 - 09:40 Uhr

hi
deine mum meint bestimmt nicht rein in die narbe sondern oben drauf. das gel das sie meint heisst bestimmt cellostad gel...ist um narbenwulste zu verhindern.
aber das macht man nicht auf eine absolut frische wunde drauf.
ich meine...dass das gel mal vom markt kam...meine arbeitszeit beim dermatologen ist schon 10 jahren her....aber kurz danach wurd das glaube ich eingezogen. aber kann mich auch irren.
informier dich einfach rechtzeitig bei einem hautarzt, der kann dir dann genaue instruktionen geben wie du wo wann was draufschmieren kannst. würde nicht einfach irgendwas nehmen, was dir jemand empfohlen hat.#nanana
ich habe auch 2-3 narben die wulstiger sind, aber meine ks narben sind super. da sieht man kaum was.
lg conny 24. ssw mit ks nr. 3 im jan.

Beitrag von andrea-05.11.06 23.10.10 - 09:40 Uhr

Hallo es gibt ein Gel das du auf die Nar
be schmeiren kannst. Kontraktubex. ich wiss nicht genau ob mit K oder C, das hat bei mir gut geholfen, zum einmassieren, aber erst ein paar Wochen nach der OP....

LG#winke

Beitrag von tamara4 23.10.10 - 09:45 Uhr

Hi,
ich halte nicht viel von dieser Chemie!
Ich benutze seit Ewigkeiten das Narbenöl von Ingeborg Stadelmann. Kannst du in jeder Apotheke bestellen und kosten 20ml ca 8€, Hält aber auch super lange!
Sogar ältere Narben die noch ganz rosa sind verblassen und werden ganz weich und das nach nur einigen Anwendungen.
Aber auf ganz frische Narben würde ich es auch nicht draufschmieren. Besser warten bis der Schorf ab ist!
LG

Beitrag von zweiunddreissig-32 23.10.10 - 09:47 Uhr

Moin!

ja, es war vor kurzem hier auf Urbia eine Werbung dafür. Es gibt SprayGel und SprayShield. Das macht man rein, bevor man dich zunäht. Ich glaub, das ist eine neue Methode, um Verwachsungen zu vermeiden. Ob sich dein Krankenhaus damit auskennt und verwendet, musst du selber fragen.
Weisst du schon sicher, dass du einen KS bekommst?

Beitrag von silvaner 23.10.10 - 11:41 Uhr

Oh, danke, sowas hat sie gemeint. Muss ich nachher mal googeln. Ob das hilft oder Geldmacherei ist?? Hm..

Ich muss wieder einen KS haben, weil die Narbe vom ersten wohl nicht richtig hält. Nach dem ersten hab ich auch so ein Gel äußerlich verwendet (Contractubex glaube ich?) und die Narbe ist äußerlich ganz schön geworden.

Aber innen leider nicht so. Deswegen...

Beitrag von zweiunddreissig-32 23.10.10 - 09:53 Uhr

http://www.mein-kaiserschnitt.de/
Das gibt es noch

Beitrag von chez11 23.10.10 - 10:14 Uhr

huhu

es gibt verschiedene gels die allerdings aussen auf der narbe angewendet werden.

aber erst nach verheilung der wunde, danach massiert man es einmal täglich entgegengesetzt der narbe, das soll die verwachsungen innen auch etwas lindern.

ich habs auch benutzt ne weile nach meiner Bauch OP;-)

ich habe eins was nicht vom Markt genommen wurde, da gibts auch viele verschiedene;-) kostet aber ne ecke;-)

LG#winke