FLUTD bei kater ..preiswertes futter?

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von mizz-montez 23.10.10 - 10:07 Uhr

hallo zusammen...
mein katerchen (2 jähr. ragdoll) leidet an harngries und blasenproblemen... ist so gut es geht auch schon beim TA in behandlung. die TÄ hat mir son spezialfutter mitgegeben was sich jetz dem ende neigt. habe grade geschaut bei google was eine folgepackung kostet... natürlich das teure futter von der teuren marke für 2 kg 22,50€ #schock

geht das nich auch preiswerter??

das futter heisst "feline hills prescription diet c/d "
ich meine da ist doch bestimmt die hälfte "hills feline" also den namen den ich da bezahle.. muss ja nicht grad eukanuba mässig sein...

nicht dass ich das geld nicht habe aber rechnen müssen wir schon und wenns günstiger geht nehm ich natürlich das...

Beitrag von alkesh 23.10.10 - 10:19 Uhr

Barfen, darüber solltest Du Dich mal informieren, schon Deinem Kater zuliebe!

http://www.savannahcats.de

LG

Beitrag von mizz-montez 23.10.10 - 10:53 Uhr

habe ich schon versucht... rohes fleisch??? nicht mit ihm... mag er überhaupt nicht... komischer weise keiner meiner 3 süssen schnuppern sie kurz dran und das wars... nicht mal das ganz gute rinderfilet?ihgitt kalbsfleisch?nein danke... habs mehrmals hintereinander im laufe von ein paar wochen probiert... der beleidigte blick den ich dann immer bekomme ala "was zur hölle ist dass denn willst du mich vergiften komm schon wo is mein futter?"


aber trotzdem danke für den tipp...

Beitrag von alkesh 23.10.10 - 11:10 Uhr

Meine Große wollte davon anfangs auch nichts wissen, ich habe es weiter probiert, mittlerweile frisst sie alles!

Beitrag von k_a_t_z_z 23.10.10 - 12:56 Uhr



Ich wäre da hartnäckig - insbesondere wenn er krank ist.

Meine Mädels fressen fast alles und wenn ich mal an eine Sorte gerate die nicht so ganz nach ihrem Geschmack ist haben sie Pech gehabt, was anderes gibt's nicht. Da bleibe ich hart.
Und siehe da - nach kurzer Schmollzeit wird es dann doch gefressen.

Wenn man das rohe Fleisch anfangs ganz klein würfelt und nur wenig unter das gewohnte Futter mischt und diese Menge dann allmählich steigert gewöhnen sich eigentlich alle Katzen daran.

Es gibt gerade bei Harngriess nichts besseres als barfen, zumindest Teilbarfen und gutes Nassfutter.

Der ganze Trockenfutterkram ist nicht artgerecht und macht letztlich krank.


LG, katzz

Beitrag von mizz-montez 23.10.10 - 13:08 Uhr

naja also ich werds mal ausprobieren... meine TÄ hat mir das ja extra mitgegeben weils besondere wirkstoffe hat und von barfen hat sie nichts gesagt... und da gibts noch ein problem... wo bekomm ich denn fleisch??? ich hatte eine tierhandlung die das angeboten hat der is jetz aber aus berlin weggezogen... und bei fressnapf oder futterhaus bekommt man doch sowas bestimmt nicht...

Beitrag von alkesh 23.10.10 - 14:22 Uhr

Ich kauf mein Fleisch für gewöhnlich beim Schlachter ;-)

Unser Futterhaus hat auch gefrorenes Rohfleisch und via Internet kann man es auch bestellen - google doch einfach mal BARF

Klar hat Deine TÄ Dir das mitgegeben, schließlich verdient sie auch dran!

Ich glaube ja mittlerweile, gute TÄ erkennt man daran das sie so einen Schrott nicht verkaufen!

LG

Beitrag von mizz-montez 23.10.10 - 15:04 Uhr

ja na logisch... hihi wenn man mittlerweile jeden scheiss via net bestellen kann wieso dann nicht auch rohfleisch... *lol #klatsch also ich werd trotzdem erstmal acuh bei dem urinary futter bleiben aber feucht. *freu mich jetzs chon aufs katzenklo saubermachen würg* aber was tut man nicht alles für die gesundheit der liebsten... ;-)..

und eigendlich vertrau ich meiner TÄ ganz besonders weil ich sie auch seit jahren persönlich kenne sie ist die stiefmutter meiner besten freundin die auch gleich neben der praxis um die ecke wohnt war also mit meiner besten freundin meiner TÄ und dem vater meiner freundin was essen oder haben uns auf ein getränk getroffen... von daher ist das schon nen bissel was anderes.. trotzdem danke also werd ich jetz wechseln zwischen urinary nassfutter und barfen

Beitrag von k_a_t_z_z 23.10.10 - 15:57 Uhr



Meine Mädels bekommen Fleisch aus dem Supermarkt...

Und darin ist auch alles was Katzen brauchen - in der natur gibt es beinahe null Nierenerkrankungen bei Katzen - weil sie fressen was gut für sie ist: Fleisch.

Trockenfutter besteht zu einem Großteil aus Getreide - was soll das im Magen eines Fleischfressers?


LG, katzz

Beitrag von simmi200 23.10.10 - 14:24 Uhr

Huhu

2 meiner Kater leiden da auch drunter.
Wir füttern abwechselnd Urinary Feuchtfutter von Kattovit und Urinary Trockenfutter von Sanabelle. Beides ist von unserem TA abgesegnet. Hills hatten wir in der ganz akuten Phase auch, haben wir gute 3 Monate gefüttert.
Wir hatten erst s/d und dann c/d. Ich würde das ruhig erst einmal ne Weile weiter füttern, es löst vorhandene Steine einfach besser auf.
Die oben genannten Sorten sind eher Langzeitfutter um weitere Steine zu verhindern. Bei unseren klappt s ganz gut.
Regelmässige Urinkontrollen müssen trotzdem sein. Nutzt ja nichts.

Liebe Grüße

Beitrag von mizz-montez 23.10.10 - 14:59 Uhr

halloooo komme grade vom einkaufen und habe an der fleischtheke für meinen schatz 250gramm rindertartar geholt... nachdem fressnapf mir glaubhaft versicherte dass sie frischfleisch nicht haben #augen was dass den fürn tierladen nichtmal frischfleisch haben die und ich bin bestimmt nicht die erste die danach fragt... naja
mein kater ist zwar sichtlich konstaniert aber er frisst es... sehr zaghaft aber er frisst es #huepf
#freu

mal schaun wies die nächsten tage läuft und wie sich das mit seinem urinabsatz bessert.... immerhin ist er seit wochen in behandlung ...

und ich werd mir jetz erstmal feliway spray bestellen
#herzlich - es #danke ihr lieben

Beitrag von kimchayenne 23.10.10 - 19:00 Uhr

Hallo,
Du solltest jedenfalls kein Trockenfutter mehr füttern,das begünstigt das Problem nur.Wichtig ist ein ausgewogenes Calcium-Phosphor Verhältnis.Bei Katzen mit Struvitsteinen sollte auch auf den Magnesiumgehalt im Futter geachtet werden.Wichtig ist das die Katze viel Flüssigkeit zu sich nimmt,ich würde das Nassfutter zusätzlich mit Wasser übergiessen.Besorg Dir ein gutes Buch übers barfen (z.B. Natural Cat Food) und les dich ein,dort steht auch drin worauf bei solchen Erkrankungen zu achten ist und wie suplementiert werden muss.Besorg Dir Urinteststreifen und überprüfe selber den PH Wert,er darf auch nicht unter 7 fallen,dann besteht die Gefahr von Oxalatsteinen.
auch wenn du mit der TÄ bekannt bist verdient sie trotzdem ihr Geld mit kranken Tieren,auch mit deinem von daher würde ich nicht auf einen Bekanntenbonus rechnen und leider wissen die meisten TÄ über artgerechte Ernährung nicht wirklich Bescheid.
LG KImchayenne