z.b Teutonia oider Emmaljunga- Luftkammerrad oded Luftrad??

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von mausbaermama-2006 23.10.10 - 10:13 Uhr

Hallo, #winke
mal ne Frage. Würdet ihr einen Kinderwagen mit 4 festen Rädern z.B den Teutonia Mistral P oder den Emmaljunga Duo Edge Kombi eher mit einem Luftrad oder einem Luftkammerrad kaufen?
Wo sind die Vor-und Nachteile, ausser das man sich das Luftrad halt kaputt fahren kann.
Sind die Fahreigenschaften/Federung besser oder schlechter bei einem der beiden???

Danke und Gruss
Mausbaermama

Beitrag von nunataka 23.10.10 - 12:21 Uhr

Hallo!

Wir haben den Emmaljunga Duo Edge Kombi mit Lufträdern seit jetzt fast 1,5 Jahren mehrfach täglich im Gebrauch und ich würde den immer wieder so kaufen! Vor allem die Lufträder machen sich hier bei uns sehr gut, da es in Leipzig viel gibt, aber keine ebenen Gehwege #rofl Durch die Luftbereifung rumpelt es nicht ganz so sehr...
Bisher hab ich es einmal geschafft, einen Reifen kaputt zu machen, ABER da ich hab beim Aufpumpen das Ventil aus dem Reifen gerissen #klatsch, die Scherben, die hier im Park leider des öfteren auf den Wegen rumliegen (vor allem im Sommer, wenn dort gegrillt wurde!), konnten den Reifen nichts anhaben!

LG, nuna (mit Frosch, 5/09)

Beitrag von zwei-erdmaennchen 23.10.10 - 12:21 Uhr

Hi,

bei einem Teutonia würde ich nur Lufträder kaufen. Denn die Teutonia-Wägen sind sehr hart gefedert (ist auch gut so weil man sie dadurch viel leichter manövrieren kann), da ist ein Luftkammerrad nicht so angenehm für's Kind. Haben selber den Mistral S den es leider nur mit LK-Rädern gibt und da springt das Kind förmlich im Wagen wenn man über Kopfsteinpflaster schiebt.

Ein Luftrad kann man sich theoretisch kaputt fahren, das passiert allerdings genauso selten wie beim Fahrrad. Vermutlich sogar seltener weil man ja mit geringerer Geschwindigkeit unterwegs ist und somit Glasscherben und Co leichter aus dem Weg gehen kann. Also ich hab schon hin und wieder einen Ersatzschlauch verkauft aber das war echt nicht ständig. Würde dieses kleine Risiko auf jeden Fall zugunsten des Kindes eingehen.

LK-Räder federn schlechter, sehen schnell schäbig aus und man ist permanent damit beschäftigt kleine Steinchen raus zu fummeln. Wenn man die nämlich drin läßt arbeiten die sich mit der Zeit bis zr Luftkammer durch und dann hat man immer eine kleine Rassel mitfahren ;-)

Der Emmaljunga ist leichter gefedert, da ist das Luftrad nicht unbedingt ein Muss. Ich würde es trotzdem vorziehen weil sich ein Luftrad immer angenehmer schieben läßt. Es gleicht Unebenheiten im Boden besser aus und läuft dadurch viel ruhiger.

Liebe Grüße
Ina #winke