***Ist doch alles doof...-bissel lang***

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von chiara2704 23.10.10 - 11:03 Uhr

Hallo liebe Mit-Kugelschieber...#winke

Heute mal neues von mir.
Einige kennen meine Geschichte ja evt. schon.Wenn nicht,ein wenig steht in der VK...Es ist mein 3. SS...

Bin nun seit gestern 25. Ssw(24+1) und das ist für uns schon ein riesen Erfolg.Seit meiner FU am 08.09.10 hatte/habe ich ja nur "Probleme".

Es fing mit einem Hämatom am Bauch an,was durch den Einstich der Hohlnadel bei der FU entstanden ist,ging mit Bauchkrämpfen weiter und dann auch noch Wehen...
Lag dann im KH,es wurde Bluthochdruck(145/95) fest gestellt,ein Nierenstein re.,und die Wehen halt.Jedoch sind diese Zervix unwirksam.Also keine Veränderung am GMH.
Dann wieder raus aus´m KH---eine Woche später wieder rein...WIEDER Wehen.Trotz Wehenhemmer-Partisisten.
Dann am 1.10 wieder raus...Bissel Eiweiß im Urin,24h Blutdruckmessen war bis auf einige Werte gut.>Leichter Verdacht auf eien erneute Gestose<

So,nun muss ich JEDE Woche zu meiner FÄ.Toko/CTG wird geschrieben,nach dem Muttermund geschaut.
Zweimal war alles gut,bis auf Wehen.
So,letzten Mittwoch,wieder CTG..wieder Wehen...60er-80er Wehen...merke natürlich das Ziehen und den harten Bauch.
Dann zur Untersuchung rein,MUMU fest und zu,aber GMH "nur" bei 2,3 cm.War davor die Woche bei 4,5cm#schock....OH GOTT#zitter
Ich dachte "Na toll,jetzt musste wieder in die Klinik"...aber Sie sagte,es wäre natürlich im Ihrem Interesse mich in die Klinik zu schicken.

Aber wir schicken mich erstmal zum Internisten,wegen den Oberbauchschmerzen und nä.Dienstag bekomme ich die eine und 24h später die andere LUNGENREIFE Spritze,für den Fall das unser Sohn doch früher kommt.Oh Mann,ich hab vieleicht Bammel...nun habe ich mich bis über die 24. Ssw "getragen"was für mich richtig wichtig war,zwecks Überlebens-Chance,und dachte,naja,Wehen sind da,aber sooo Ernst ist es nicht...Und nun das.
Zum Glück bekomme ich die Spritzen ambulant,denn eigentlich müssen viele in die Klinik deswegen.
Und das wäre total doof,wegen meiner Kids und meinem Mann,der Vollzeit und mehr arbeiten tut...
Beim Internisten war ich gestern.Soweit alles gut, keine Gallensteine,kein Nierenstau nur die Leber bissel größer als normal...na mal schauen.Aber nochmal hin muss ich wohl nicht.Also alles halb so schlimm...

Ach so,Blut hat sie auch nochmal ab genommen.Kleines Blutbild,gucken was Leberwerte und so sagen.
Ergebnisse bekomme ich Dienstag.

Nun ja,nun hoffen wir das unser kleiner Edgar-James noch min. 10 Wochen in meinem Bauch aushalten tut.#schrei bis er dann "schüpfen" kann.;-)
Beschwerden wie solch mensartige Schmerzen,Richtigen Krampf,hab ich immer mal wieder.Aber das geht schon....

Ich/wir lassen den Kpopf nicht hängen...obwohl ich still und heimlich doch mal weine.Denn wenn er jetzt kommen würde..knapp 650g,30cm....was ist denn das???Das macht mich traurig...

Danke für´s zuhören/Lesen....

Lieben Gruß Steffi

Beitrag von kristinhms 23.10.10 - 11:09 Uhr

Ohje,#liebdrueck


ich drück dir ganz fest die Daumen, dass sich dein kleiner Mann nochmal richtig bei dir einkuschelt!


Liebe grüße
Kristin

Beitrag von kimberlie2602 23.10.10 - 11:16 Uhr

ohh wei du arme ich hoffe es geht alles gut
kann mich an dich dran erinnern durch das foto mit den riesen hematom
aber musst ja einige sachen durch machen
viel glück
du schaffst das

Beitrag von moeriee 23.10.10 - 11:16 Uhr

Hallo Steffi! #winke

Ich verstehe dich soooo gut! Lass dich mal #liebdrueck. Ich liege seit über einer Woche im Krankenhaus und weiß mittlerweile, dass ich wahrscheinlich mind. bis zur 35. SSW hier bleiben muss. Evtl. habe ich letzten Freitag mein Zuhause zum letzten Mal ohne mein Kind verlassen und wusste noch gar nicht, dass bei der nächsten Heimkehr schon unser Engelchen dabei sein würde. #schock Mein GMH lag an diesem Tag bei 1,7 cm, Trichterbildung, aber keine Wehen. Ich bekam sofort Partusisten als Infusion, was ganz schön heftig war (Herzrasen, Kreislaufprobleme und zitterige Gliedmaßen), und auch die Lungenreife. Du musst keine Angst davor haben. Die Spritzen brennen ein wenig, ähnlich wie ein Bienenstich. Aber nach ein oder zwei Minuten hast du es überstanden und dein Baby hat deutlich bessere Chancen zu überleben, sollte es schon vorher kommen. Und das ist es doch absolut wert, oder? In der Zwischenzeit hat sich mein GMH auf 1,3 cm verkürzt und das trotz strenger Bettruhe. Auch mein MuMu ist schon weich. :-( Aber wir schaffen es noch bis zu 35. SSW. Das habe ich mir ganz fest vorgenommen. Und das solltest du auch!!! :-)

Am besten schonst du dich jetzt. Sieh' zu, dass du die Füße hochlegst und lass andere deine Aufgaben übernehmen. Es ist wirklich eine ernste Lage und gerade wegen deiner Kinder solltest du zusehen, dass du wenigstens nicht ins Krankenhaus musst. Das wünsche ich nämlich keinem. Ich habe die erste Woche fast nur geweint. Seit gestern geht es mir besser, auch wenn ich hin und wieder noch sehr traurig bin.

Ich wünsche dir und deinem Baby alles Liebe und Gute! #herzlich

Marie mit #baby-Louis im Bauch (29. SSW)

Beitrag von forfour 23.10.10 - 13:12 Uhr

Hallo Steffi,

eines kann ich dir sagen - die Dritten sind zäh!!! #liebdrueck

Du mußt das mal von der anderen Seite aus sehen: Hätte der gehen wollen wäre er weg. Und was macht er? Krallt sich brav und lieb an Mami fest :-)

Mein Dritter war auch ein zäher, und er ist es heut noch. Mein kleiner Haustürann sag ich immer #rofl

Jetzt beim Vierten waren wir auch nicht sicher, hofften immer auf 30/31 Woche wegen gesundheitlicher Probleme meinerseits. Und nun? 40 SSW und Bursche sitzt fest und sicher im Sattel, mein FA spricht schon von der Einleitung nach 10 Tage über dem Termin.

Glaub an deinen kleinen Racker, sprich mit ihm, er hört dir zu. Und mach ihm klar das der feuchte Herbst gar nicht so schön ist, der schneereiche Winter für die Geburt viel viel schöner aussieht.

VG forfour