Frage an Experten bzgl. Tempi-Anstieg und Progesteron

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tabeya70 23.10.10 - 11:18 Uhr

Guten Morgen Zusammen,

ich bin eigentlich im FoKiWu, habe aber, weil ihr mit Zykluskurven doch erfahren seid, eine diesbezügliche Frage:

Kann die Temperatur in der 2. ZH auch trotz ausreichendem Progesteronspiegel schwanken und nicht so hoch wie sonst ausfallen?

Bin gerade besorgt, weil ich im IVF-Zyklus bin (quasi ES+8), auch vorsorglich Progesteron (Utrogest 3x2) bekomme, aber die Tempi nicht den sonst gewphnten eindeutigen Anstieg aufweist, sogar 2x schon Sprünge nach unten wie in 1. ZH.
Ich habe frei und werde von allein wach (Messzeit aber schon immer ähnlich),
sonst ja immer durch Wecker. Ob das was ausmacht?

Entschuldigt, dass ich hier einfalle, aber ich würde mich sehr über eine beruhigende Auskunft freuen.

Schönes WE und alles Gute für Euch, auf dass ihr nicht ins FoKiWu gelangt, weil ihr vorher Glück habt! #schwanger

Beitrag von byina 23.10.10 - 11:23 Uhr

Morgen

ich denke du solltest deine Frage im Forum für fortgeschrittner Kinderwunsch stellen, die können dir bestimmt besser helfen.

Drück dir die Daumen #klee

Beitrag von tabeya70 23.10.10 - 15:20 Uhr

Danke byina für deine Antwort und die Däumchen!
Na, dort macht keiner mehr Zykluskurven, ich bin da eher Exot. Und die Behandlung hat im Grunde keinen Einfluss auf das mich wundernde Phänomen. Ich hoffe eben, dass es noch andere Gründe für die niedrigen Werte gibt als P-Mangel, denn den kann ich natürlich grad gar nicht gebrauchen!

Dir auch viel Glück!#klee

Beitrag von emotionsflexibel 23.10.10 - 11:26 Uhr

hi

also ich nehm utrogest erst seit 2 tagen und meine tempi ging nach dem ersten tag nicht hoch und dann hat sie von gestern auf heute nen satz gemacht...hm!

aber wenn du jetzt ca ES+8 bist und deine tempi runter ist, könnte das nicht der östroabsacker sein?! trotz des utrogest? es ist ja im prinzip "nur" eine untersützung des gelbkörperhormons... deine tempi kann, muss aber davon nicht beeinträchtigt sein!

sorry hab noch keine wirklichen erfahrungswerte...nur das was ich mich belesen hab!

hast du ein ZB? zeig doch mal #winke

Beitrag von tabeya70 23.10.10 - 15:24 Uhr

Huhu,

danke dir #blume
Ich hatte schon viele Utrogest-Zyklen und dann, wie aber auch in natürlichen, steigt die Tempi nach ES immer deutlich an. Ich benutze den Cyclotest 2 plus Compi und übertrage die Kurven in XLS. Keine aktuelle urbia-Kurve, sorry.
Aber danke für die Antwort!

Du bist ja dann auch in der WS... drück dir die Daumen!#klee