Hilfe DRINGEND...:-(

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von novemberbaby06 23.10.10 - 11:20 Uhr

hallo ihr lieben

habe eigentlich nicht damit gerechnet wieder so lange im kh bleiben zu müssen, da sie aber nun alles weiter abklären möchten werden es wohl noch ein paar tage...die ich durchhalten muss....und auch werde#schein

nun ist es aber so....dass ich eigentlich am montag wieder arbeiten muss....und ich da wohl oder übel noch im kh liege.....#schwitz#zitter
was sag ich jetzt zu meinem chef....war schon froh dass er mich doch nicht mit den stunden gekürzt hat....:-( und jetzt dass.....mann mann mann...#schock

was sag ich denn nun zu ihm....hab mir fest vorgenommen dass ich mittwochs wieder arbeiten geh....wenn sie mich bis dahin rauslassen......mir macht die arbeit sooooooooo wahnsinnig viel spaß ...will sie ned verlieren....


achja...
d.z. stand....der bluterguss am eierstock wird kleiner....#huepf
die oberärztin meinte nun dass die schmerzen auch hormonell bedingt sein könnten da ich ja das pco syndrom habe...nun wird sie mich weiter in behandlung zum primar schicken.....
vl klappt es ja dann mit einer erfolgreichen schwangerschaft#zitter

lg dani

Beitrag von amalka. 23.10.10 - 11:35 Uhr

Dani, hör mir mal bitte zu

Du hast mir es versprochen da zu bleiben und du stehst zu deinem Versprechen. ich kenne Schmerzen von großen Hämatomen und damit kannst du nciht arbeiten gehen, da musst du warten, bis es weg ist ,sonst reißt es erneut auf..


eine Arbeit die Spass macht ist extrem wichtig! ich bin gläubig und würde sagen, leiber gott, bitte lass mich die Arbeit nicht verlieren..dem Chef würde ich sagen, dass du im KH liegst und das du versuchst alles zu tun, um schnellst wie möglich da zu sein..

Du wirst eher unglaubwürdig ausshen, wenn du kommst und nacch 3 tagen gehst du wieder als wenn du jetzt vllt ein Paar Tage später kommst, dafür dann auf Daurr und du zeigst, wie froh du bist, da arbeiten zu können..

Denke darüber nach!!!

Beitrag von novemberbaby06 23.10.10 - 12:14 Uhr

na klar bleibe ich bis die schmerzen vorbei sind....wäre ja doof wenn ich vorher heim gehe....

hm...ich hoffe nur er fasst es gut auf.....und ist damit einverstanden dass ich sooooo schnell ich kann wieder komme.....:-(

lg

Beitrag von amalka. 23.10.10 - 12:25 Uhr

ja, da müssen nicht nur die Schmerzen weg sein aber auch das Hämatom, sonmst reißt es unter Belastung wieder auf..

ich bete für dich, dass dieser Alptraum aufhört und du einfach körprlich wie seelisch nach vorner schauen kannst!!

Beitrag von novemberbaby06 23.10.10 - 13:12 Uhr

seelisch kann ich aufjedenfall wieder nachvorner blicken
ich habe mir neue ziele gesetz und diese werde ich auch erreichen...:-)

glg dani

Beitrag von saskia33 23.10.10 - 12:04 Uhr

Wo ist das Problem???

Sag deinem Chef du liegst im KH und gut,der rest geht ihn nix an!!!!

lg

Beitrag von novemberbaby06 23.10.10 - 12:12 Uhr

na das ist es ja....so einfach alla: ich liege im kh komme am montag nicht zur arbeit gehts ja ned :-(

musste nach der Fehlgeburt schon darum kämpfen, dass ich meine volle stundenanzahl behalten kann...und dabei meinte er....wenn ich nochmal länger ausfalle....dann könne er dies nicht mehr und müsse mich auf 10!!! std kürzen......und 10 std sind ja wirklich nicht viel....#zitter

Beitrag von callas 23.10.10 - 14:53 Uhr

Hallo!
Hatte gar nicht mitbekommen, dass du im KH bist.
Damals hattest du die Schmerzen und der FA hat gemeint, dass alles okay ist.
Also war doch etwas....

Ich hoffe, dass du nun wirklich auf dem Weg der Besserung bist.
Umso wichtiger ist es, dass du dich in aller Ruhe auskurierst und das wird dein Chef bestimmt auch so sehen!

Ich wünsche dir alles Gute!

Beitrag von novemberbaby06 23.10.10 - 15:02 Uhr

ja, da schaust du....so schnell gehts


haha mein chef versteht gar nix....
der war ned mal fähig das er abgehoben hätte...nun hab ich mit der filialleitung telefoniert....und die hat mich richtig zur sau gemacht......dass geht nicht....ich wäre am montag schon total eingeteilt.....warum ich ihr das nicht früher sage (ja wie denn#gruebel)....und so kanns nicht weitergehen....ich kann doch ned ständig krank sein usw......ich solle mich sofort melden wenn die visite da war und ihr detailiert sagen was wir gesprochen haben.....hallo???? muss ich ihr meine ganze "geschichte" erzählen.......

mensch mensch mensch#nanana

Beitrag von sonne-77 24.10.10 - 09:22 Uhr

Du musst nichts erzählen, die beiden geht das nichts an, habe meinem vl/Bvl nichts erzählt, der mich auch nervt wann ich wieder komme. Aber muss sagen das meine Filialleitung hinter mir steht. Sag ihnen nur wie lange du noch ausfällst, und wenn sie sie dich unter druck setzt vonwegen Std, Unterschreibe nichts. Habt ihr vielleicht einen Betriebsrat oder einen personalbeauftragten? Dann Wende dich an ihn, der kann dich da unterstützen. Wie lange arbeitest du den schon dort und was für ein scheiß Verein ist das.

Lg